2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Guckste hier:
viewtopic.php?t=9417
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Oenivini
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 27
Registriert: 18 Dezember 2022 19:21

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Oenivini »

Ach sooooo, ja klar😩 bin leider da überhaupt nicht versiert und verstehe rein gar nix. Kann halt nur Wein machen, ich Dummerchen. 😌muss eben auch ohne Bilder gehen
Oenivini
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 27
Registriert: 18 Dezember 2022 19:21

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Oenivini »

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Fruchtweinkeller am 16 April 2023 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Das Bild wurde nicht angezeigt. Ich war so frei, das zu korrigieren. Beim nächsten Mal: BB-Code hier einfügen.
Oenivini
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 27
Registriert: 18 Dezember 2022 19:21

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Oenivini »

Ja super danke schön! Hatte meine Tochter für mich versucht hochzuladen😉
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Hat doch jetzt geklappt !
Ich bekomme auch fast immer einen Nervenzusammenbruch wenn ich was neues probieren muss.
Nicht besonders hilfreich wenn man studiert. ABER : wenn ich es dann verstanden habe bin ich sicher im Umgang mit neuen Sachen/Technik.
Ich muss mal schauen wann ich mein Edu einweihe !
Dass wird auch spannend wenn ich das Edu das erste mal "anwerfe" :lol: !

Dein Edikett ist schlicht aber elegant, gefällt mir !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Oenivini
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 27
Registriert: 18 Dezember 2022 19:21

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Oenivini »

Also, dazu muss man wissen…
Den Weißwein bekomme ich von meiner Freundin „Marianne“, die Ferienwohnung heißt bei uns kleines Haus!
Kleines-haus.com
So ist es entstanden !
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

So ! Ich habe enschieden: es blubbt Nix mehr bei mir ! Seit 3 Wochen hat mein Himbeer-Honig-Wein stabile Restsüße : immer gut halbtrocken bei 11 vol%. Ich werde den heute schwefeln und am Wochenende von der Hefe abziehen. Der Wein ist so klar , mancheiner würde den so auf Flasche ziehen. Ich werde den Wein dann zeitnah filtern und mit zur Tagung mitbringen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Heute habe ich den Himbeere-Honig gefiltert und abgefüllt.
9 mal 0,33 L und eimal 0,5 L -Flaschen sind es geworden bis zur Tagung wird wohl der Filterschock wohl noch nicht weg sein aber ok...
Somit habe ich 3 verschiedene Weine für die Tagung zum tauschen.

Ich überlege welchen Wein ich als nächstes mache aber wohl erst im Herbst nach der Hochzeit, da wir ja ca. 6 Wochen unterwegs sind.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Hier einen kleinen Ansatz der wohl zur Tagung noch einen Filterschock hat.

Bild

Himbeere-Honig:
14-14,5 vol%
lieblich
ca. 6,0 g/L Säure.

Dass war der erste Wein den ich mit meinem Ebullioskop gemessen habe. Laut Vinometer war der Wein bei 10-11 vol% und hatte 4 Wochen lang stabile Restsüße. Der Wein wurde mit Bioferm Blanc abesetzt. Laut Datenblatt soll diese Heferasse ca. 12-14 vol% an Alkohol produzieren , deswegen war ich etwas verzweifelt als ich immer "nur" ca. 10 vol% mit dem Vinometer gemessen habe. Dies Zeigt das eine Vinometer duch nur ein Schätzeisen ist. Wohle wegen dem Honig im Ansatz zeigte es nur "Mist" an. Somit habe ich 3 Weine für die FWT ! ich freu mich schon auf die Tagung !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Mikesch
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 75
Registriert: 03 Mai 2022 09:42

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Mikesch »

Langes Wochenende zu Hause genutzt und bei den Bienen aufgeräumt. Ich hoffe, ich konnte sie ein bisschen erziehen. Jetzt habe ich dafür 15kg Honig :)
Also natürlich einen Met angesetzt, zwanzig Liter nach dem Basisrezept. Der soll als trockener meinen lieblichen aus dem Vorjahr ergänzen.
Morgen gehe ich auf Holunderblütenjagd für einen Perlwein, aber nur zehn Liter.
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Ich maische morgen die 9 Liter Sauerkrischwein ab.
Bei A*** Nord hab es 1 kg TW-Ware für einen guten Preis!
Da schlug meine Verlobte zu : " SCHAAAAATZ soll ich Sauerkirschen mit bringen ??? Möchtest du wieder Wein machen ???? "
Ich weiss schon warum wir heiraten dieses Jahr :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2023 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Mikesch hat geschrieben: 10 Juni 2023 23:02 Langes Wochenende zu Hause genutzt und bei den Bienen aufgeräumt. Ich hoffe, ich konnte sie ein bisschen erziehen. Jetzt habe ich dafür 15kg Honig :)
Also natürlich einen Met angesetzt, zwanzig Liter nach dem Basisrezept. Der soll als trockener meinen lieblichen aus dem Vorjahr ergänzen.
Wie viele Völker hast du ? Ist dies ein einfacher Blüten Honig oder hast du dein Völker an einem speziellen Platz stehen ?
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“