Undichte Korken

Antworten
Roger1979
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 19 August 2021 01:04

Undichte Korken

Beitrag von Roger1979 »

Hallo zusammen,

am Samstag habe ich meinen Waldhonig Met gefiltert, und am Sonntag die mit Naturkorken verschlossenen Flaschen in mein Weinregal liegend eingelagert.
Heute als ich in den Keller ging bemerkte ich das bei drei Flaschen oben am Korken (siehe Bilder) eine Undichtigkeit vorhanden war.

https://ibb.co/hXsFm7C
https://ibb.co/YQxGY7N
https://ibb.co/FgQQT51

- Erste Maßnahme, zukünftig keine Naturkorken mehr, nur noch Twinkorken. ( Kann mir da jemand einen Händler empfehlen? Beim Belgier finde ich die Versandkosten abnormal hoch)
- zweite geplante Maßnahme die Korken Oberseite mit Wachs versiegeln. Hier stellt sich mir die Frage, ob man die Flaschen mit Undichtigkeit so vielleicht noch "retten" kann.

Vorab herzlichen Dank für eure Hilfe :D
Habe die Ehre
Roger
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30549
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Undichte Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Speziell die Naturkorken im Hobbybereich sind Mist. Je nachdem was für einen Verkorker du hast wird es ganz großer Mist.
Ich bin mir nicht sicher ob Wachs hilft, das haftet nicht so gut an anderen Oberflächen. Vielleicht "kriecht" da was durch, aber zu verlieren hast du nichts... probiere es. Siegellack könnte besser sein.
Das Weinsortiment bei HBS2 und beim Belgier sind ähnlich, schau da mal. Oder schau mal bei Rekru.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Roger1979
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 19 August 2021 01:04

Re: Undichte Korken

Beitrag von Roger1979 »

Die sind wirklich Mist!
Zwei Ansätze ist das gut gegangen. Na ja, Versuch macht klug.

Ich schaue mal was es bezüglich Lack für Möglichkeiten gibt, wusste bisher gar nicht das man das zum versiegeln verwenden kann.

Danke für die Einkaufstipps. Da steht ordentlichen Korken nichts mehr im Weg 😅
Grüße
Habe die Ehre
Roger
Tona
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 06 November 2021 18:04
Wohnort: Spreewald

Re: Undichte Korken

Beitrag von Tona »

Hallo Roger

Ich tauche alle Flaschen einen Tag nach der Abfüllung in flüssiges Bienenwachs. Ich weiß nicht, ob diese Wachskappe den Korken luftdicht verschließt, habe aber beim späteren Öffnen einer Flasche das Gefühl, dass die Wachsschicht mit dem Korken dicht verklebt ist.

Keine Ahnung ob das auch mit feuchten Korken funktioniert.

Viel Glück !
Roger1979
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 19 August 2021 01:04

Re: Undichte Korken

Beitrag von Roger1979 »

Hallo Tona,

herzlichen Dank für den Tipp.
Ich wollte mir schon länger ein Wachssiegel zulegen, und die Flaschen mit Wachs absolut luftdicht verschließen.
Allerdings finde ich die Idee Bienenwachs hierfür zu verwenden echt spitze 😁
Ich mag den Geruch von Bienenwachs schon total.😁
Ich werde bei den zukünftigen Ansätzen das genau so machen wie du es beschrieben hast!
Habe die Ehre
Roger
Roger1979
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 19 August 2021 01:04

Re: Undichte Korken

Beitrag von Roger1979 »

Hallo, hier ein kurzes Update bezüglich des Bienenwachs Tests.
Die betroffenen Flaschen habe ich letzten Samstag mit Bienenwachs "versiegelt" und trotz stehender Lagerung musste ich heute das

https://ibb.co/B3KVS40

sehen.
Hat jemand eine Idee warum trotz stehender Lagerung Wein austritt?
Der Wein wurde am 13.08.2022 steril gefiltert, und war nach dem Basis Honigweinkeller Met Rezept hergestellt.
Gott sei Dank ist es nur eine Flasche :shock:
Habe die Ehre
Roger
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30549
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Undichte Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Natur- oder Presskorken? Selbst wenn es nachgären würde kann es ja eigentlich nur Flüssigkeit sein, die entweder im oder am Korken war :hmm: Presskorken saugen sich schon mal voll, und wenn sie dann beim Verkorken gedrückt werden kommt was raus.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Roger1979
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 19 August 2021 01:04

Re: Undichte Korken

Beitrag von Roger1979 »

Hallo,
sind Naturkorken.
Ist ne total mysteriöse Geschichte.
Ich habe auch erst an voll gesaugte Korken gedacht.
An der Seite an der die Flüssigkeit Austritt ist der Korken auch dunkler, vermutlich feuchter, als an den anderen Seiten.
Habe die Ehre
Roger
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30549
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Undichte Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Die Naturkorken im Hobbybereich (von denen ich gar nichts halte) sind oft rissig, und da kann sich Flüssigkeit ansammeln/endringen wenn sie gewässert werden. Wenn durch den Druck etwas an der Oberseite austritt ist das oft relativ braun, da scheint sich etwas aus den Korken zu lösen (Harze?)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Mikesch
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 49
Registriert: 03 Mai 2022 09:42

Re: Undichte Korken

Beitrag von Mikesch »

Welche Korken nimmt den unser Chef, wenn immer von den doofen im Hobbybereich gesprochen wird?
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30549
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Undichte Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Unser Chef nimmt Press- und Twinkorken vom Belgier.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Abfüllung und Lagerung“