Bier-Hopfenfilter für Fruchtwein (Sauerkirsch)

Antworten
HansFlamme
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 1
Registriert: 05 August 2019 19:34

Bier-Hopfenfilter für Fruchtwein (Sauerkirsch)

Beitrag von HansFlamme » 05 August 2019 19:50

Hey Leute,

erstmal vielen Dank an den Admin und den ganzen Content. Als Neuling war es wirklich eine Inspiration die ganzen Anleitungen/Erklärungen gefühlt aus erster Hand zu bekommen. :clap:
Habe nach dem Rezept von der Seite Sauerkirschenwein (angepasst auf 4,5 kg Früchte) angesetzt. Mittlerweile sind 10 Tage vergangen, nach 8 Tagen hatte ich mittels Handpressbeutel die Maische abgezogen. Ergebnis: Riecht wie ein Gott braucht aber noch massig Zucker! :lol:
Die Gärung hat seit heute etwas nachgelassen. Weiß aber noch nicht wann wirklich der beste Zeitpunkt ist für eine Abfüllung und....

Filtration:
Habe mich nun nochmal mit der Filtration und Abfüllung beschäftigt. Der "Kaffefilter" bzw. Faltenfilter wird ja nicht gerade angepriesen. Da ich vsl. dieses Jahr nur einmal so etwas mache, bin ich aber auch nicht bereit 150€ für den Simplex auszugeben.
Durch Zufall bin ich auf Sowas gestoßen-Hopfenfilter für Bier.

https://www.amazon.de/Homebrew-Filtrier ... 06&sr=1-11

Ich wäre dankbar für Meinungen oder Erfahrungen, die vielleicht schon mal mit so einem Filter erlebt worden sind.
Vielleicht ist auch für dieses eine Mal, die Alternative "keine Filterung" (ggf. no0chmal durch den Handpressbeutel mehrmals ziehen) die beste Alternative?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27430
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Bier-Hopfenfilter für Fruchtwein (Sauerkirsch)

Beitrag von Fruchtweinkeller » 05 August 2019 22:14

Die Frage ist: Was willst du mit dem Filter anfangen? Ein Handpressbeutel dient zum Abpressen der Maische, ein Simplex für die Filtration des fertigen Weins. Das sind zwei komplett unterschiedliche Anwendungsgebiete. Und wenn du es als Handpressbeutelersatz verwenden willst: Man kann das Ding wohl nicht ausdrücken? Da würde ich sagen: Unbrauchbar. Du kannst auch Stoffwindeln oder Presstücher für die Marmeladenherstellung für das händische Abpressen verwenden, das sind günstige Alternativen.

P.S. Willkommen hier bei uns

P.P.S.: Leute, nehmt euch ein Beispiel und macht mehr Sauerkirschwein. Nicht dass die gute Sauerkische noch ausstirbt weil sie niemand mehr kauft, das wäre ein herber Verlust für uns.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3193
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Bier-Hopfenfilter für Fruchtwein (Sauerkirsch)

Beitrag von Professore » 06 August 2019 20:57

Herzlich willkommen!

Das Teil funktioniert wie ein Tee-Ei. Hopfen rein, im Sud ziehen lassen, wieder raus nehmen.
Der Winzer kanns vielleicht gebrauchen, wenn er seinen Wein mit irgendwas aromatisieren will.

Da ist der Handpressbeutel für Kleinmengen die richtige Wahl.

Grüße

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 531
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Bier-Hopfenfilter für Fruchtwein (Sauerkirsch)

Beitrag von Bahnwein » 06 August 2019 23:35

Zum Thema Zeitpunkt der Abfüllung.

Du hast dich schon durch den Fruchtweinkeller, die Homepage zum Forum, gelesen? Dein Wein wird ohne Sterilfiltration und mit Restsüße erst lagerstabil, wenn die Hefe nicht mehr arbeiten will, und das gibt sie erst bei Erreichen der Alkoholtoleranzgrenze auf. Also unbedingt das Kapitel zum Thema Zucker lesen.

Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“