guter met zu kaufen... aber wo?

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von Neugierer » 04 August 2009 20:18

Hallo ! !!
prostgesundheit hat geschrieben: Und wie wars? Gibt es tatsächlich guten Met?
Gruß

prostgesundheit
JA !

neugierer ...
... hat bei einem Imkern schon mehrerer Jahrgänge getrunken und alle und immer für "gut" befunden !
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7234
Registriert: 13 August 2007 00:00

guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von JasonOgg » 04 August 2009 20:23

Jaaaaa :shock: :P :shock:

und er war sehr gut. Zumindest weiß ich jetzt um was es geht, auch wenn ich noch keinen gemacht habe.

Am allerbesten ist mir der aus Edelkastanienhonig von Birgit in Erinnerung geblieben, Trocken und der pure Geschmack dieses Honigs.

Heidehonig war auch lecker, aber die Kastanie traf eher meinen Geschmack.

Dann gab es natürlich noch andere, auch Mischungen. Von Wok ist mir noch die 'honigliche Brombeere' und der 'brombeerige Honig' in Erinnerung geblieben, aber auf französisch bekomme ich es nicht hin.

[Edit]
Huch, ich hatte die Frage verstanden als 'gab es auf der FWT Met'.

[Dieser Beitrag wurde am 04.08.2009 - 20:25 von JasonOgg aktualisiert]
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
prostgesundheit
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 138
Registriert: 18 Oktober 2007 00:00

guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von prostgesundheit » 04 August 2009 21:50

JasonOgg hat geschrieben:
Huch, ich hatte die Frage verstanden als 'gab es auf der FWT Met'.

Das war in erster Linie auch so gemeint. Natürlich interessiert es mich als Fruchtweinmacher was in selbst gemachten Honigweinen steckt.
Vieleicht hat Neugierer ja eine gute Versandadresse per PM für guten Met um einfach mal hinzuschmecken.

Wenns dann schmeckt, werde ich mich gerne mal am Honigwein versuchen, beim Lesen hier im Forum fällt aber schon auf, das Honigwein bezüglich Gärverhalten und Weinfehlern schon seine Tücken hat.

JasonOgg, wir können ja als Newbies mal einen Anfängerkontest im Honigweinmachen beginnen und das Erzeugniss dann austauschen..

Gruß
Harald

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9776
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von fibroin » 04 August 2009 21:57

So schwer ist Honigwein nun nicht herzustellen, wenn man einige gute Fruchtweine schon produziert hat. Man fügt die Zutaten die nötig sind zusammen und vergärt. Es wird nur nicht nachgezuckert, sondern nachgehonigt. Später lernt man auch die Schmiererei in der Küche beim Ansetzen zu begrenzen.

Nur eins sollte man bedenken, gute Honigweine sind mit gutem Honig gemacht. :D
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von wok » 04 August 2009 22:52

Da ist es wie immer im Leben. Nur mit gutem Wein kann man guten Essig herstellen . . . :D


Gruss WOK
Honni soit qui mal y pense

Moselhonig
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 13
Registriert: 11 Dezember 2013 17:32

Re: guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von Moselhonig » 19 Dezember 2013 13:56

khkhgffdd :-x :-x :-x :-x :-x
Zuletzt geändert von Moselhonig am 31 Dezember 2013 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27343
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 Dezember 2013 22:37

Wenn der Wein im Verkauf ist muss er gemäß den "Leitsätzen" hergestellt worden sein, was die Qualität naturgemäß stark einschränkt. Macht euch einen Met nach vernünftigem Rezept selbst, danach kommt ihr bei Kaufkram nicht mehr in Versuchung :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Re: guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von Neugierer » 23 Dezember 2013 12:15

Hallo !
Fruchtweinkeller hat geschrieben:Wenn der Wein im Verkauf ist muss er gemäß den "Leitsätzen" hergestellt worden sein, was die Qualität naturgemäß stark einschränkt.

Darf ich daran zweifeln, das die bei Imkern angebotenen Honigweine
(sofern sie nicht aus dem Kanister eines Großhändlers kommen) den Leitsätzen entsprechen ?
Wobei ich die Leitsätze nicht nur in diesem Fall als "überreguliert" erachte.


Gruß
neugierer ...
... weiß jetzt das Moselhonigs Beitrag "keine Werbung" ist.
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27343
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 Dezember 2013 00:11

Wir haben es ja schon öfters durchdiskutiert. Was in den Leitsätzen steht ist grober Unsinn, aber Vorschrift ist Vorschrift. Wer sich nicht daran hält muss mit Problemen rechnen wenn er erwischt wird.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Re: guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von Neugierer » 26 Dezember 2013 17:22

Hallo !
Fruchtweinkeller hat geschrieben:Wir haben es ja schon öfters durchdiskutiert. Was in den Leitsätzen steht ist grober Unsinn, aber Vorschrift ist Vorschrift. Wer sich nicht daran hält muss mit Problemen rechnen wenn er erwischt wird.
Wie sagte ein offizeller Imkerberater (nein, nicht der einzige Hessische)
bei einer Veranstaltung auf diese sinngemäße Frage:
"Das ist lediglich eine Ordnungswidrigkeit = 40,-€ !"

Gruß
neugierer ...
... der keine gleichbleibende Metqualität erziehlt,
liegt wohl daran das die fliegenden Damen jährlich andere Qualitäten erzeugen.
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27343
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: guter met zu kaufen... aber wo?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 26 Dezember 2013 21:39

Im Wiederholungsfall wird es aber teurer. Wenn die einen erste einmal auf den Kieker haben...


Und wir fordern hier sicherlich niemanden auf Ordnungswidrigkeiten zu begehen, gelle :pfeif:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Imkerei“