Entstehung von einem Belag

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3537
Registriert: 27 September 2011 00:00

Entstehung von einem Belag

Beitrag von 420 » 06 November 2012 21:47

Hallo,

habe meinen Rotwein jetzt 2 Tage im Keller und schon setzt sich oben etwas ab. Ist das Eiweiss oder was könnte es sein?

Hier ein paar Bilder.









Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Entstehung von einem Belag

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 November 2012 21:49

Viel leerer Raum im Ballon. In welcher Phase ist der jetzt?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3537
Registriert: 27 September 2011 00:00

Entstehung von einem Belag

Beitrag von 420 » 06 November 2012 21:59

Gerade 2 Tage nach Gärende. Steht jetzt erst 2 Tage kühl im Keller.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Entstehung von einem Belag

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 November 2012 22:23

Das kann alles mögliche sein: Protein, Pektin, Wachs. Aber so viel Steigraum ist sicher nicht optimal, es könnte auch irgend eine sauerstoffabhängige Mikrobe sein. Das halte ich nach nur zwei Tagen nicht für wahrscheinlich (geschwefelt wir er ja auch sein), aber möglich ist es. Hast du Zugriff auf ein Mikroskop? Dann wäre der Mikrobenbösewicht uU schnell identifiziert, sofern vorhanden. So doer so: Der Wein gehört in einen viel kleineren Ballon.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3537
Registriert: 27 September 2011 00:00

Entstehung von einem Belag

Beitrag von 420 » 06 November 2012 22:34

Danke für die schnelle Antwort.

Der Wein ist gerade durchgegoren (2 Tage), nicht geschwefelt und wird innerhalb der nächsten 3-5 Tage von der Hefe gezogen. Dann würde der Wein gerade mal max. 7 Tage auf der Hefe sitzen.

Leider ist der Behälter zu groß....hatte leider keinen anderen beim Ansatz bzw. nach dem Maischeabpressen. Aber während des Gärens....

Mikroskop könnte ich gut gebrauchen, habe leider keins. Und wirkliches Interesse in dem biologischen Bereich habe ich nicht wirklich. :D

Werde es noch ein paar Tage beobachten, dann abziehen und ggf. sofort grob filtern und dann ruhen lassen. Wenn ich ein Mikroskop auftreiben kann, könnte ich es mittels Internet dann abgleichen, was es sein könnte.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Entstehung von einem Belag

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 November 2012 22:48

Ich würde jetzt schon schwefeln.

Hefen und Schimmel würdest du im mikroskopischen Bild leicht erkennen, aber typische "Weinbakterien" sind schwerer zu sehen; da reicht ein einfaches Durchlichtmikroskop (wie ich eines zu Hause habe) kaum aus; da müsste man tricksen und sie eventuell anfärben :(
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3537
Registriert: 27 September 2011 00:00

Entstehung von einem Belag

Beitrag von 420 » 06 November 2012 22:50

Danke für den Tipp.

Gehe gleich noch in den Keller und nehme 1,5 g Schwefel.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Entstehung von einem Belag

Beitrag von matzl0505 » 07 November 2012 18:58

Öhm ich bin mir nicht sicher, aber das schaut so kristalin aus.
Ich glaube das ist Weinstein.
Die Tatsache, dass du ihn in den Keller gestellt hast, wo es vermutlich kühler ist, würde sicher auch dafür sprechen.

gruß
Marius

[Dieser Beitrag wurde am 07.11.2012 - 19:00 von matzl0505 aktualisiert]
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Entstehung von einem Belag

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 November 2012 20:03

Ja, sowas habe ich auch gedacht. Dann dachte ich mir: Hey, der Weinstein gehört an den Boden. Aber wer weiß, je nachdem wie sich der Inhalt im Ballon abkühlt und wo sich Kristallisationskeime bilden... :shock:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3537
Registriert: 27 September 2011 00:00

Entstehung von einem Belag

Beitrag von 420 » 07 November 2012 21:33

Ja, es sieht fast so aus, als wären es "Schneekristalle". Könnte dafür sprechen.

Auf der anderen Seite ist der Kellerraum (noch) nicht sooo kalt. Er liegt bei ca. 15 Grad.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Entstehung von einem Belag

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 November 2012 22:13

Schwefeln würde ich aber trotzdem.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3537
Registriert: 27 September 2011 00:00

Entstehung von einem Belag

Beitrag von 420 » 07 November 2012 22:25

Moin.... :D

habe ich gestern schon gemacht :P
420 hat geschrieben:Danke für den Tipp.

Gehe gleich noch in den Keller und nehme 1,5 g Schwefel.

Grüße
Grüße und nichts für ungut :D
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Weinfehler und Weinkrankheiten“