Keine Gärung ohne Zucker

Bitte zuerst die FAQ lesen!
Benutzeravatar
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1706
Registriert: 21 September 2009 00:00

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von tiga »

Es gibt keine richtigen pH-Wert.
Lesen und verstehen: https://fruchtweinkeller.de/anleitungen/5-die-analytik/
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Mein Forum: https://plattenspieler-forum.de
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/@Bastelcontainer
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31493
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Was für ein Messgerät ist denn dein "billiges Teil"?? Selbst mit dem Acidometer hat man nur geringe Abweichungen, sofern man sorgfältig arbeitet. Ferner ist ein Säuregehalt von 8,5 g/l eher zu hoch. Wer hat dir das empfohlen? Noch ferner gibt es beim Wein keine strikte Korrelation zwischen pH und Säuregehalt, weshalb man ja nun einmal titrieren muss.

edit: Tiga war schneller 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
lsgang
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 34
Registriert: 20 April 2024 21:13

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von lsgang »

viewtopic.php?t=14175

Sowas meine ich :-)

Das habe ich nun ausem kopf geschrieben die 8.5. Ich meine natürlich das empfohlene nach dem grundrezept von deiner hp.

Ich werde morgen nochmals den empf. Abschnitt von tiga studieren.

Danke :-)
lsgang
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 34
Registriert: 20 April 2024 21:13

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von lsgang »

Ach zudem würde ich gerne aus der eigener imkerei honig zur verfügung stellen (ca. 10kg) Würde jemand (erfahrer) hier schritt für schritt ein tagebuch führen wollen?
Ich würde es von meinem paketfach in waldshut zu euch senden. (Natürlich übernehme ich die versandkosten)
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3558
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von Chesten »

Ich habe vor ca. 2,5 Wochen erst einen Met angesetzt. Schade hättest du vorher bescheid gesagt hätte, ich das alles was ich gemacht habe dokumentiert...
Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt ( Bebilderte Anleitung) :
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
lsgang
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 34
Registriert: 20 April 2024 21:13

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von lsgang »

:-)

Ich habe heute den Ansatz abgefüllt, dieser Ansatz hier der Probleme machte.

Entschieden habe ich mich für die Max, Alkoholgrenze wie empfohlen, (nun ja zeigt über 20% an, bestimmt liegts am nachsüssen)

Anbei 2 Bilder links der Met von mir rechts der von bekannten.
Gefiltert habe ich nur mit Kieselol und mit Bentonit.

https://ibb.co/TwhB6HY
https://ibb.co/B2ySGwH

Noch eine Zwischenfrage zu meinen anderen Ansatz, hier liegt die Alkoholgrenze bei etwa 15%, ich habe beim Ansatz mit 100% und mit 70% Apfelsaft keinerlei Bodensatz, woran kann es liegen? Die Äpfel schnitten sind auch noch oben.
Beim Ansatz mit 100 % Wasser habe ich Bodensatz
Benutzeravatar
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1706
Registriert: 21 September 2009 00:00

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von tiga »

lsgang hat geschrieben: 11 Juli 2024 22:59 ...
Gefiltert habe ich nur mit Kieselol und mit Bentonit.
...
Man filtert mit einem Filter. Daher kommt das Wort.
Ohne Filter kann man nicht filtern
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Mein Forum: https://plattenspieler-forum.de
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/@Bastelcontainer
lsgang
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 34
Registriert: 20 April 2024 21:13

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von lsgang »

ja dan halt ^^
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31493
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von Fruchtweinkeller »

100% Wasser = reines Wasser?? Dann würde ich auch keinen Bodensatz erwarten :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
lsgang
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 34
Registriert: 20 April 2024 21:13

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von lsgang »

:-)
Grundrezept nach Fruchtweinkeller auf 5 Liter.

Da meine ich natürlich die Flüssigkeiten, der rest ist alles drin.
Benutzeravatar
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1706
Registriert: 21 September 2009 00:00

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von tiga »

Wenn du schreibst, was dir im Kopf rum geistert, versteht man deine Beiträge evtl. auch :D
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Mein Forum: https://plattenspieler-forum.de
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/@Bastelcontainer
lsgang
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 34
Registriert: 20 April 2024 21:13

Re: Keine Gärung ohne Zucker

Beitrag von lsgang »

Ich probiere es nochmals verständlich voll zu erklären ( meine Frage/problem)

Ich habe 3 Glasballone je 5 Liter.

1 Glasballon :
Wasser 4 Liter
Honig "1 Liter"
Zusätze wie HWK.

2 Glasballon
Apfelsaft 4 Liter
Honig "1 Liter"
Zusätze wie HWK.

3 Glasballon
Wasser 2 Liter
Apfelsaft 2 Liter
Honig "1 Liter"
Zusätze wie HWK.

Gärstarter angesetzt, Sturmgärung eingesetzt.
gemessen -> Nachgezuckert ->gären -> gemessen ->Nachgezuckert -> gären
Leider zu diesem Zeitpunkt kein Tagebuch erfasst...

Nun zu meiner Frage

Bei 1 ist wie gewohnt Bodensatz zu sehen und wird noch täglich geschüttelt.

Bei 2 und 3 habe ich apfelstücke reingeschnippst, am anfang hatte ich da noch einen Bodensatz -> täglich geschüttelt, jetzt nach 1 Monat habe ich kein Bodensatz mehr, die Hefe produziert noch weiter (Blubbt aber nicht mehr oft, blasen seitlich zu sehen, alk. bei ca. 13%)
Was ist mit dem Bodensatz passiert? jemand eine Idee? schmeckt mal nicht nach Milchsäure
Antworten

Zurück zu „Hilfe! Gärprobleme beim Honigwein und anderen Weinen“