Supersteril/EK1

Antworten
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 886
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Supersteril/EK1

Beitrag von Nathea »

Was genau ist Deine Frage?
Benutzeravatar
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1711
Registriert: 21 September 2009 00:00

Re: Supersteril/EK1

Beitrag von tiga »

Ich habe noch nie mehr als EK gefiltert. Oft habe ich sogar darauf verzichtet, wenn der Wein nach der mittleren Schicht schon klar war
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Mein Forum: https://plattenspieler-forum.de
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/@Bastelcontainer
Benutzeravatar
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1711
Registriert: 21 September 2009 00:00

Re: Supersteril/EK1

Beitrag von tiga »

Man muss dabei natürlich berücksichtigen, dass ich die Weine immer ausgären lasse. Da ist dann so viel Alkohol drin, dass die Hefe nicht mehr mit der Restsüße spielen will. Das können auch durchaus über 16% sein. Da hat sich also die Restsüße für 2-3 Wochen nicht mehr verändert und es zeigte sich auch keine Gäraktivität. Oft setzt sich dabei der Trub schon recht gut ab und wenn ich von der Hefe ziehe, sieht das schon recht gut aus. Durchs Filtrieren wird es natürlich noch klarer.

Sterilfiltration ist ja besonders dann wichtig, wenn man die Gärung stoppen will, obwohl die Hefe noch könnte und es auch noch Restsüße gibt.
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Mein Forum: https://plattenspieler-forum.de
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/@Bastelcontainer
Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“