Schimmelähnliches an der Oberfläche

Antworten
Sarana
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 6
Registriert: 15 Oktober 2013 17:37

Schimmelähnliches an der Oberfläche

Beitrag von Sarana »

BildGuten Morgen in die Runde.
Nachdem ich jetzt schon einige Jahre hier stiller Mitleser bin und auch schon selbst Met hergestellt habe, habe ich bei meinen aktuellen Ansätzen sowas wie Schimmel auf der Oberfläche.

Sämtliche Gerätschaften,Ballons usw. wurden erst ordenlich gespült und dann mit Schwefel/Zitronensäure Lösung ausgespült.
Dann habe ich nach den Rezepten vom Honigweinkeller 3 Ansätze erstellt, Johannisbeer 5 Liter, Sauerkirsch und Brombeermet je 10 Liter. Allerdings als Saftgärung, die früchte wurden aufgekocht mit Antigeliermittel versetzt und durch ein Sieb passiert.
Dazu habe ich dann jeweils immer den nächstgrößeren Ballon genommen um Platz für den anfänglichen Schaum zu haben und vernünftig nachzuckern zu können.
Portwein-Trockenhefe von Arauner, Säure eingestellt, Nachzuckermetode usw, alles wie in den verschiedenen Abschnitten beschrieben.
Die Gärung hat nach ca. 30 Std heftig eingesetzt, nach 10 Tagen nachgelassen, es kam der Restliche Honig in die Ansätze und ich habe mittlerweile 2 mal nachgezuckert. Alles wie es sein sein sollte, alle 3 gähren gleichmässig weiter

Jetzt kontroliere ich gestern die Ballons und finde komisches Zeug auf der Oberfläche bei Kirsch und Brombeer, der Johannisbeermet sieht gut aus.
Zucker wurde weiter vergoren und laut Vinometer bin ich bei beiden Weinen bei 13.5/14 % Alkohol, was auch in etwa passen würde.

Was ist das und was mache ich jetzt ?
Danke schon mal im Vorraus
Gruß Martin

https://drive.google.com/file/d/16GSXiO ... drive_link
https://drive.google.com/file/d/16Lv5Z2 ... drive_link
https://drive.google.com/file/d/16HqCjM ... drive_link
https://drive.google.com/file/d/16Ik6GT ... drive_link
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 886
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Schimmelähnliches an der Oberfläche

Beitrag von Nathea »

Die Form der "Zellen" erinnert mich an Orangen- oder Zitronen"fleisch", also die Fasern dieser Früchte. Hast Du Zitronen gepresst und als Zitronensaft zugegeben?

Gruß,
Sylvia
Sarana
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 6
Registriert: 15 Oktober 2013 17:37

Re: Schimmelähnliches an der Oberfläche

Beitrag von Sarana »

Ja beim Brombeermet Limettensaft. Das ist das Rezept "Brombeertraum" von der Homepage. Aber das erklärt ja das andere nicht oder ?
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 886
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Schimmelähnliches an der Oberfläche

Beitrag von Nathea »

Womöglich waren die Geräte, die Du für den anderen Ansatz benutzt hattest, "kontaminiert", also nicht gründlich genug gespült? Da reicht schon ein Rührlöffel, an dem sich Zitronenreste befanden.
Sarana
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 6
Registriert: 15 Oktober 2013 17:37

Re: Schimmelähnliches an der Oberfläche

Beitrag von Sarana »

Dieses Zitronennest ist nur im Brombeermet, das sollte ich dazu sagen. Die anderen "Schimmelartigen Flecken" sind in beiden.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schimmelähnliches an der Oberfläche

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Mahlzeit, Ferndiagnosen sind immer schwer, aber für mich sieht das so als, als wenn das an der Oberfläche schwimmt, nicht auf der Oberfläche. Dann wäre das harmlos. Solche Bröckchen sieht man bei der Weinbereitung immer wieder mal, das kann Pektin aus den Früchten oder Eiweiß sein. Also erstmal ignorieren, aber im Auge behalten ;)

Bilder von Kahm und Schimmel: viewtopic.php?t=14927
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „sonstige Fragen zum Honigwein“