Weinbau im Klimawandel

Antworten
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31465
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Weinbau im Klimawandel

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Eine Doku zu den Auswirkungen des Klimawandels auf den Weinbau hatte ich ja schon mal verlinkst: viewtopic.php?f=81&t=3327&p=179574&hili ... el#p179574

Einen Artikel zum Thema gibt es auch aus Spiegel Online: https://www.spiegel.de/stil/wein-wie-de ... 105376f854

Grundsätzlich interessant, schade ist dass der am Schluss in Werbung ausartet. Da hilft es auch wenig dass der letzte Abschnitt als "Anzeige" gekennzeichnet ist.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5744
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Weinbau im Klimawandel

Beitrag von Tompson »

Nun, ich profitiere ja eher davon. Und natürlich mache ich nichts vom Weinbau professioniell noch mit Fachverstand aber das die Trauben immer mehr Substanz haben, fiel mir auch auf. Ich fand das gut, habe aber inzwischen auch schon mal gehört, das mein Wein zu intensiv wäre :hmm:
Oak ne jechn!
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31465
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Weinbau im Klimawandel

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Waaaaas ein "zu intensiver Traubenwein"? :shock: Das können nur Leute behaupten, die keinen Fruchtwein kennen :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7849
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Weinbau im Klimawandel

Beitrag von JasonOgg »

Klimawandel ist eine Sache, das Münsterland mit seinen trockenen Sommern und komischen Wintern scheint doch Frostschäden mitzubringen :-)

Aber das bekomme ich in den Griff
„DENK DARÜBER NICHT ALS STERBEN", sagte der Tod.
„DENK EINFACH DARAN, DASS DU FRÜHER GEHST, UM DEM ANSTURM AUSZUWEICHEN.“

Sir Terry Pratchett 1948-2015
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31465
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Weinbau im Klimawandel

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Eine neue Doku zum Thema: Revolution im Weinberg - Wie der Klimawandel die Weinwelt verändert | SWR Doku

Link: https://www.youtube.com/watch?v=GAgQAhJPLsU
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3542
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Weinbau im Klimawandel

Beitrag von Chesten »

Immer dieser Weinsprech :schlecht: :schlecht: :schlecht: ! Was Wein alles sein soll :pfeif: ???
Aber keiner sagt : "Der ist lecker Der Wein schmeckt mir!"
Ein Geschwafel was ich nicht ertragen kann...
Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt ( Bebilderte Anleitung) :
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 963
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Weinbau im Klimawandel

Beitrag von Bahnwein »

Kurzum: Norddeutsche, pflanzt Reben.
Was für den Einen ein Problem, ist für den Anderen eine Chance.

Noch mehr Chancen geben allerdings andere Früchte, womit wir wieder beim Fruchtwein wären. Das wurde in der Reportage allerdings nicht erwähnt. :mrgreen:
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31465
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Weinbau im Klimawandel

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Frankreich - Wein in Gefahr? | Weltspiegel Doku

https://www.daserste.de/information/pol ... o-100.html
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Traubenwein“