für Cider: iKegger Mini Keg

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Heute ist ein Paketchen von ikegger wohlbehalten eingetrudelt: Endlich alles da, ich freue mich :engel:

Der ikegger 2.0 Tap ist sicher sehr praktisch, was aussteht wäre ein Praxistest. Und ein sauber durchgeführter Vergleich wäre sinnvoll: Wie schlägt der sich gegenüber einem gescheitem Kompensator-Zapfhahn? In einigen Fällen hatte ich selbst mit letzterem eine störende Schaumbildung, und die Ursachen habe ich weder komplett verstanden, geschweige denn gelöst. Tja, die möglichen Versuchsreihen gehen mir so schnell nicht aus :?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
CaptainPatrick
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 674
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von CaptainPatrick »

Kommt das Teil mit zur Tagung (gefüllt)? Ich bringe einen Cider oder Äppler im Party-Fass mit (das muss ich nämlich noch dem Enrico_palazzo zurückgeben).
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Eigentlich habe ich nix gescheites, um die KEGs zu füllen :? Ich habe noch einen Maracujawein im Ballon, der lagert (ungeschwefelt) schon zu lange, der hat seine Fruchtigkeit verloren. In jungen Jahren war der als Cider super, aber ich fürchte, die Zeiten sind vorbei. Morgen hätte ich einen kleinen Schluck hochprozentigen Honigwein, aber wegen des Alkoholgehalts passt da eine Karbonisierung vielleicht auch nicht so recht? Was meinst du :hmm: Leer "zum Anfassen" kann ich es natürlich so oder so mitnehmen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
CaptainPatrick
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 674
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von CaptainPatrick »

Ich hab gestern einen "Blitz-Cider" angesetzt. 6 Liter naturtrüb Apfelsaft mit 50 Oe. 3 Tage vor der Tagung wird er grob gefiltert und kommt ins Fass mit etwas Zucker (oder neuem Apfelsaft) zum karbonisieren (mit 2 Bar Ventil im Fass).
Vielleicht kannst du für den Kegger noch etwas ähnliches machen und wir vergleichen sowohl den Inhalt als auch das Zapfsystem?
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Gute Idee, aber heute ist mein letzter Filtertag vor der Tagung, nächstes WE bin ich schon dicht :schlecht:

Bin gerade dabei, den Test-Met für den Tanninvergleich zu filtrieren. Ich fülle den Rest, der eigentlich in Flaschen sollte, kurz entschlossen in mein 4 L KEG für eine Zwangskarbonisierung. Heißt: Der Met ist bei 15 Umdrehungen, hatte ein Eiweißproblem (könnte also schäumen), ist leicht geschwefelt und enthält ein wenig Tannin. Keine Ahnung, ob das für einen Prickelwein optimal ist, aber Versuch macht klug ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
derDaniel
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 84
Registriert: 11 Juli 2018 08:45

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von derDaniel »

Hat schon jemand Erfahrungen?

Mein Fässchen kam auch vor einiger Zeit, heute kam auch das restliche Zubehör. Ohne Rückschlagventil wollte ich noch nicht testen... ich denke nächste Woche werde ich erstmal die örtliche Bier-Brauerei besuchen und eine Füllung mitnehmen. Ich werde (hoffentlich nicht vergessen zu) berichten.

Von dem Gas-disconnect Problem bin ich wohl nicht betroffen, zumindest konnte ich es nicht einfach abziehen.

Freue mich schon, das kleine Ding und alle Teile machen echt einen hochwertigen Eindruck.

Grüße
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Schätze, wir werden uns am Fr oder Sa auf der Tagung einen zapfen :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
derDaniel
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 84
Registriert: 11 Juli 2018 08:45

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von derDaniel »

Hilfe! 🤣

Ich habs mal geschafft und alles ordentlich gespühlt, aufgebaut und befüllt. Jetzt ist die Frage wie geht's weiter?
Du hattest geschrieben dass du zwischen 20-30psi angelegt hattest. Ich denke dann werde ich auch so starten.... mir ist gerade noch etwas mulmig dabei das Gas aufzudrehen 🤣, bin da immer etwas unentspannt...

Was mir nicht ganz klar ist: Wie kann ich denn den leerraum mit CO2 spülen?

An sich würde ich das jetzt bis Freitag im Kühlschrank stehen lassen und dann über das Wochenende genießen. Bin sehr gespannt.

Hab mich übrigens für eine Füllung mit Apfelwein, Wasser und holunderblütensirup entschieden, kann mir das als sommergetränk gut vorstellen.

Für den Test hab ich ungefilterten Apfelwein genommen, ist gut geklärt aber nicht steril gefiltert. Ich hoffe nicht dass - falls es nachgärt - da so viel druck entstehen kann dass etwas passiert. Gerne eure Meinung dazu schreiben. Werde das Manometer auf jeden Fall beobachten und "zur Not" abtrinken 😉
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Einfach am Druckminderer den Druck einstellen und beherzt am Ring des Sicherheitsventils ziehen bis Gas entweicht. Nicht abwarten bis die CO2-Flasche leer ist, sondern das Ventil wieder schließen sobald wenn du meinst, das die Luft vollständig entwichen sein könnte :)

Hast du die Aktion mit dem Rabattcode mitbekommen? viewtopic.php?t=15311

Eigentlich wollte ich hier noch eine Bemerkung am Ende des Trööts reinschreiben, habe es aber vergessen ?-|
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Gerätschaften“