4h Blütenzupfen und 5kg Honig für die Tonne?

z.B. Dörrobst, Kräuter, Blüten
Antworten
Rikkert
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 26 Juli 2022 11:26

4h Blütenzupfen und 5kg Honig für die Tonne?

Beitrag von Rikkert »

Hallo liebes Forum,

Letzte Woche habe ich nach HWK-rezept einen Holunderblütenmet angesetzt.
Soweit nichts ungewöhnliches, jedoch macht mir der Gesundheitshinweis zum Sambunigrin zu schaffen. Ich hab mir beim Blüten zupfen extra Mühe gegeben und auch nun schon nach 5 Tagen abgemaischt, um die Zeit so kurz wie nötig zu halten.
Nun stellte ich eben beim auspressen des Blütenmatsches jedoch fest, dass ich anscheinend nicht so gründlich war wie gedacht. Hin und wieder fand ich in meinem Presstuch ca 1 cm lange, sehr dünne Stengel, die mir beim entstielen mit durch das Gitter gerutscht sein müssen.
weinansatz sind 20 Liter - > 600g Blüten.
vom Aussehen können es nur die letzten Verästelungen der Dolde sein.

Ich weiß im Hinweis steht - keine - grünen Bestandteile.
kann ich den Ansatz mit gutem Gewissen weiterführen?
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31279
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 4h Blütenzupfen und 5kg Honig für die Tonne?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Niemand schafft es, genau gar keinen Stängel im Ansatz zu haben... ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Rikkert
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 19
Registriert: 26 Juli 2022 11:26

Re: 4h Blütenzupfen und 5kg Honig für die Tonne?

Beitrag von Rikkert »

Dankeschön, das müsste ich wahrscheinlich nur einmal hören :D

Euch allen und ganz besonders den Tagungsteilnehmern ein schönes Wochenende!
Antworten

Zurück zu „sonstige Weinrezepte“