Honig brennen lassen...mit Wachs?

Antworten
Carl
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 09 Februar 2023 11:23
Wohnort: Erzgebirge

Honig brennen lassen...mit Wachs?

Beitrag von Carl »

Hallo zusammen


Ich lasse in einer Brennerei Honig destillieren. Hat jemand Erfahrung, ob sich die Aromen vom Entdeckelungswachs und Honigwaben mit auffangen/destillieren lassen?

Oder macht man das nicht mit Wachs?

Gruß Carl
Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 963
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Honig brennen lassen...mit Wachs?

Beitrag von Bahnwein »

Honig destillieren? Das finde ich ungewöhnlich. Oder meinst du Honigwein/Met.
Ich vermute mal ohne Wachs, ich würde die Destille danach jedenfalls nicht reinigen wollen, denn irgendwo findet sich das Wachs nach dem Brennen bestimmt wieder.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31427
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Honig brennen lassen...mit Wachs?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Genau mein Gedanke: Da könnte sich der Destillenbesitzer hinterher womöglich herzlichst bedanken :mrgreen:

Davon abgesehen würde ich Met mit Wachsresten gar nicht erst ansetzen, das kann schon zu seltsamen Geschmäckern führen...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Schnapsbrenner“