Filtration und Antigel

Antworten
Flunki
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 40
Registriert: 08 September 2017 17:09

Filtration und Antigel

Beitrag von Flunki »

Hallo,
im FWK steht in Kapitel XII, dass man bei der Vorbereitung zum Sterilfiltern bei Fruchtweinen mit hohem Pektingehalt Antigel zufügen sollte. Ich habe heute morgen 25 l Pflaumenwein mit 2,5 g Pyrosulfit geschwefelt. Kann ich jetzt noch Antigel zugeben, wenn ja wieviel?

Danke für alle Antworten

Flunki
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31492
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Filtration und Antigel

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Bei der Pflaume steht ja eine Maischegärung an, da setzt man Antigel sinnvollerweise beim Gärstart dazu. Wenn das getan hast sollte es seine Arbeit getan haben, dann ist eine spätere Gabe wahrscheinlich nicht nötig. Wenn du es unterlassen hast kannst du es auch später noch zugeben, dann in derselben Dosierung. Das Enzym braucht aber Zeit um einzuwirken, also zum Beispiel vor der Selbstklärung zugeben und dann abwarten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Flunki
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 40
Registriert: 08 September 2017 17:09

Re: Filtration und Antigel

Beitrag von Flunki »

Ja, ich hab beim Gärstart Antigel zugegeben, dann lass ich Selbstklärung so weiterlaufen -danke für die Info.
Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“