Beerenwein (TK) - euer aktuelles Vorgehen

Antworten
Oechsle
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 36
Registriert: 07 Oktober 2019 18:02

Beerenwein (TK) - euer aktuelles Vorgehen

Beitrag von Oechsle »

Hallo zusammen =)

Da ich mich in letzter Zeit hauptsächlich dem Traubenwein gewidmet habe, wollte ich mich nun mal wieder an einen Fruchtwein machen.

Kurz die Eckdaten:
Beerenmischwein aus TK-Früchten (2,5 kg Brombeeren, 2,5 kg Himbeeren, 2,5 kg Wildheidelbeeren und noch 500 g eines Beerenmixes).
Das ganze auf 15 Liter aufgefüllt.
Antigel und Nährsalz ist mit drin.
1 kg Zucker bei Gärstart und bisher nochmal 200 g zusätzlich.
Gärung am 06.01.2023 gestartet und ist weiterhin schön aktiv.

Wollte mich nur mal bei euch erfahrenen Hasen und Häsinnen erkundigen, wie lange ihr eure ähnlichen Weine auf der Maische lasst. Mein Rotwein war ganze 20 Tage auf der Maische. Wie sieht es bei Beeren- bzw. Fruchtwein aus?

Liebe Grüße :engel:
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3477
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Beerenwein (TK) - euer aktuelles Vorgehen

Beitrag von Chesten »

Es gibt Leute die meinen das Weine mit Brombeern sollten nach ca. 3-5 Tage abgemaischt werden. Ich hatte meinen Beerenmix nach einer Woche abgemaischt.
Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt ( Bebilderte Anleitung) :
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 31291
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Beerenwein (TK) - euer aktuelles Vorgehen

Beitrag von Fruchtweinkeller »

So isset. Obergrenze würde ich bei 2 Wochen sehen. 20 d bei Rotwein wäre mir auch zu lang.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Oechsle
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 36
Registriert: 07 Oktober 2019 18:02

Re: Beerenwein (TK) - euer aktuelles Vorgehen

Beitrag von Oechsle »

Den Rotwein habe ich mit tatkräftiger Unterstützung von einem befreundeten Winzer gemacht und der hat bei den 20 Tagen keine Probleme gesehen. Bisher hat er sich auch echt top entwickelt :).
Oenivini
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 36
Registriert: 18 Dezember 2022 19:21

Re: Beerenwein (TK) - euer aktuelles Vorgehen

Beitrag von Oenivini »

Ich hatte meinen letzten Brombeerwein zwei Wochen auf der Maische. Fand ich etwas viel, werde nächstes Mal nur eine Woche bis zehn Tage lassen. Es besteht sonst die Gefahr, dass der Wein zu bitter wird. Das lässt sich durch verdünnen und Lagerung ausgleichen, dauert mir persönlich aber zu lange.Beerenwein klärt sich fast immer sehr gut von selbst. Man braucht halt Geduld.
Wenn du auf das Fachwissen von einem Winzer zurückgreifen kannst, bist du wirklich zu beneiden👍
Beerenwein ist soooo lecker und unkompliziert herzustellen. Wirst du sicherlich auch feststellen.
Antworten

Zurück zu „Die Maischegärung“