Logos mit dem Schneidplotter

Antworten
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Thematisch hat es zwar wenig mit Wein zu tun, aber ich teile mal meine Erfahrungen mit euch, vielleicht findet es ja die ein oder andere Person doch interessant.
Teilnehmer der letzten Fruchtweintagungen kennen vielleicht meine T-Shirts mit Fruchtwein- bzw. Honigweinkeller-Logos. Da hatte ich spaßhalber ein Angebot von einem Online-Geschenkeladen ausgenutzt, aber im Nachhinein fand ich die Farbwahl unglücklich, und Poloshirts wären sinnvoller gewesen. Ich hätte den Online-Service wieder in Anspruch nehmen können, aber da ich den Schneidplotter nun einmal habe dachte ich mir: Kauf dir ein paar Poloshirts und mache dir den Aufdruck selbst.
Gesagt, getan, mein primärer Fokus lag auf den gelb-orangen Honigweinkeller-Logos, die ich auf schwarzen Poloshirts haben wollte. Problem 1: Bei meinen Schneidplotter-Zubehör-Dealern gab es keine Wärmetransferfolien in exakt der richtigen Farbe, deshalb hatte ich mir testhalber einzelne Folien in verschiedenen Farben bestellt; die waren immerhin nicht teuer dank der Black Week Angebote. Letztlich entschieden habe ich mich für „sonnengelb“, was meines Erachtens auf den schwarzen Shirts am besten aussieht. Es folgte der Ausdruck auf meinem Silhouette Portrait 3. Mit den vom Anbieter der Folien vorgeschlagenen Einstellungen klappte das erstaunlich schmerzfrei, lediglich das Entgittern war nervig, weil die Logos doch sehr detailreich sind. Da hatte ich mir in weiser Voraussicht ein Entgitterset gekauft, und ein feiner Haken und eine feine Pinzette haben mir gute Dienste geleistet.
Problem 2: Der Wärmetransfer. Für die paar Kleinigkeiten die ich bedrucken will lohnt sich die Anschaffung einer Transferpresse kaum; gutes Werkzeug ist sein Geld wert, aber da bin dann doch geizig. Der Folienanbieter empfiehlt eine Transfertemperatur von 150°C, naiv dachte ich: Mit meinem kontaktlosen Thermometer kontrolliere ich die Temperatur meines Bügeleisens, dann passt das schon. Leider musste ich lernen, dass der Messbereich von meinem Thermometer nur bis 100°C geht 🤦 Nach Recherche war ich der Meinung, eine Einstellung irgendwo zwischen Stufe 2 und 3 des Bügeleisens sollte richtig sein, das passte aber nicht. Lange Rede, kurzer Sinn: Am Ende habe ich das Bügeleisen voll aufgedreht, angepresst habe ich gut 30 Sekunden lang, und als es noch heiß war habe ich mit einem Glas feste darüber gerollt. Es ist auch ratsam, die Schutzfolie erst nach dem Erkalten abzuziehen, obwohl das laut Anleitung sowohl kalt als auch warm hätte möglich sein sollen.
Hier nun das Ergebnis, ich bin nicht 100%ig zufrieden. Es war gut, drei Hemden zum Herumspielen zu haben, erst beim letzten Hemd ging es relativ smooth von der Hand mit gutem Ergebnis. Naja, Übung macht halt den Meister, nicht nur bei der Weinherstellung 😊

Bild

Jetzt müssen die Shirts nur noch die Wäsche überstehen :schlecht:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
NordsternHH
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 26
Registriert: 22 März 2022 08:07
Wohnort: Hamburg

Re: Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von NordsternHH »

Das sieht doch schon sehr gut aus, für jeden ohne große Erfahrung mit druck- und Folientechnik ist das Ergebnis das du erreicht hast fast schon inspirierend zu nennen :)
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Danke für das Lob :) Vom der Druckqualität des Plotters war ich ganz angetan, auch wenn das Ding einen Lärm gemacht hat als würde es jeden Moment auseinander fallen :mrgreen: Aber wenn man genau hinsieht: Auf dem Logo ganz rechts sind der Mund und die Waben leicht derangiert, das kommt durch die zu niedrige Temperatur beim Wärmetransfer und/oder zu niedrigem Anpressdruck. Da bin ich halt ein wenig nerdig und habe Qualitätsansprüche ?-? Immerhin weiß ich jetzt wie ich mein Bügeleisen einstellen muss, und vielleicht gibt es irgendwann eine günstige, gebrauchte Transferpresse.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 882
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von Bahnwein »

Fruchtweinkeller hat geschrieben:
sind der Mund und die Waben leicht derangiert, das kommt
>... durch die zu niedrige Temperatur beim Wärmetransfer und/oder zu niedrigem
> Anpressdruck. Da bin ich halt ein wenig nerdig .

Ein WENIG? Sieht doch gut aus!
Roland R
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 74
Registriert: 12 September 2020 09:46
Wohnort: Tirol

Re: Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von Roland R »

Das sieht super aus, das schreit nach Merchandising :)
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Roland R hat geschrieben: 28 Dezember 2022 09:11 Das sieht super aus, das schreit nach Merchandising :)
Wenn ich von dem ganzen Quark hier leben könnte: Sofort :D Ich fürchte freilich, die Anzahl verkaufter Shirts würde sich im niedrigen, einstelligen Bereich bewegen :mrgreen: Die sind tatsächlich nur für mich gedacht.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Mittlerweile habe ich mich getraut, die Hemden zu waschen, und siehe da: Die Logos halten der Wäsche stand, alles ist ganz wunderbar 8-) Frohen Mutes habe ich mich also an das Projekt "Fruchtweinkeller-Logos auf Polohemden" gemacht.

Jaaa, ganz so leicht wie erhofft ging es dann aber doch nicht. Für dieses Logo habe ich mich für Transferfolien in der Farbe "Neon Beere" entschieden, weil die dem Logo auf der Homepage am nächsten kommt. Diese Folien gab es allerdings nicht in exakt derselben Qualität wie die sonnengelben Folien, die ich für den Wikingerdödel verwendet hatte. Das äußerte sich darin, das die altbewährten Messereinstellungen des Plotters für die neuen Folien nicht optimal waren. So habe ich den ersten Bogen direkt mal versemmelt... Klar, ich hätte natürlich einen Testdruck machen können, das wird ja nicht umsonst empfohlen ?-| Mit dem zweiten Bogen und angepassten Einstellungen hat es dann aber ganz gut geklappt. Das Entgittern war die zweite Hürde, speziell das Bärtchen war etwas hartnäckig. Bei der Arbeit wurde mir mal wieder ganz klar: Ich brauche für den Nahbereich eine neue Brille :mrgreen: Neue Folie heißt auch andere Transferbedingungen, und der klappte noch besser als zuvor: Daumen hoch! Jetzt müssen die neuen Polohemden nur ebenfalls die Wäsche überstehen. Hier das Ergebnis:

Bild
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 852
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von Nathea »

Ja, die sehen richtig professionell aus :) Gratuliere!
Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 882
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Logos mit dem Schneidplotter

Beitrag von Bahnwein »

Sehen prima aus. Das mit der Brille kenne ich, habe aus dem selben Grunde gerade eine neue auf der Nase.
Antworten

Zurück zu „Gerätschaften“