Welchen Fruchtwein zum Feiertagsessen?

Antworten
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1417
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Welchen Fruchtwein zum Feiertagsessen?

Beitrag von Metinchen »

Es ist reine Neugier, aber verratet Ihr mir ob Ihr eigenen Wein zum Weihnachtsessen serviert? Wenn ja welchen und was gibt es dazu. Gebt Ihr in das Essen ( z.B. Sauce) auch noch von dem Wein? Oder gar eine Weincreme als Nachtisch :hmm: ?
Ich möchte nun keinen genauen Rezepte, mich interesiert nur was ihr so, mit dem eigenem Wein alles anstellt.
Bei uns gibt es Käsefoundue am Heiligabend mit weißem Johannisbeerwein (oder alternativ Quittenwein), vom Wein wird ein guter Schluck in den Käse gegeben. Über eine Weincreme denke ich noch nach, vielleicht aus Jostabeere... .
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Welchen Fruchtwein zum Feiertagsessen?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Interessante Frage. Ich gestehe zu meiner Schande, das die Küche bei mir weitgehend kalt bleibt, ich werde durchgefüttert. Selbst werde mich mir vielleicht einen großen Topf Kartoffelsalat a la Familie Kranz machen, ewig nicht mehr gehabt, darauf habe ich Lust. Dazu muss der Wein separat getrunken werden 😁 Zuletzt verkocht habe ich einen Maracujawein, der ist in einem Gulasch gelandet. Der war sehr lecker, aber blind den Wein herausschmecken, das hätte ich sichern nicht gekonnt.
Ach ja, nach Coronapause köcheln wir in diesem Jahr auch wieder eine Feuerzangenbowle zusammen 8-) Ich habe noch nicht entschieden welchen Wein ich mitnehmen werde, vielleicht teste ich mal den Apfel-Aronia und für den zweiten Topf ganz klassisch Johannisbeere? Mal sehen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 741
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Welchen Fruchtwein zum Feiertagsessen?

Beitrag von Moneysac »

Bei uns wird es mit Sicherheit mehrere Sachen geben:

- ApéroVino (selbst hergestelltes Produkt - gewerblich). Es handelt sich dabei um einen Schaumwein aus Orangen und Ingwer.
- Kirschwein (sehr konzentrierter kräftiger Wein). Fruchteinsatz war so hoch das wir eine Milchsäuregärung machen mussten um die Säure zu drücken.
- Diverse sehr alte Weine
Mimose
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 32
Registriert: 15 Januar 2022 13:12

Re: Welchen Fruchtwein zum Feiertagsessen?

Beitrag von Mimose »

Ich habe hier gerade Zwetschgen im Gärballon der noch nicht ganz fertig ist, aber schon sehr lecker. Leider ist er nicht wie erhofft zu Weihnachten fertig geworden, trotzdem werde ich mir ein Glässchen abfüllen (250ml Flasche mit Ploppverschluss) und dann darf probieren wer mag.
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1417
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Welchen Fruchtwein zum Feiertagsessen?

Beitrag von Metinchen »

Als Test habe ich heute eine Weincreme aus Rotem Johannisbeerwein gemacht. So richtig mit Stärke, Zucker und Eigelb und nach dem abkühlen mit Eischnee vermischt. Dann noch in den Kühlschrank. Sehr lecker, wenn auch noch ein wenig zu flüssig. Aber dafür war es auch das erste mal. Auf jeden Fall ist eine Fruchtweincreme feiertagstauglich.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Welchen Fruchtwein zum Feiertagsessen?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Klingt gut, wünsche guten Appetit :)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Elid
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 1
Registriert: 27 Dezember 2022 12:03
Kontaktdaten:

Re: Welchen Fruchtwein zum Feiertagsessen?

Beitrag von Elid »

Hallo und danke @Metinchen für das Rezept. Wie @Fruchtweinkeller schon gesagt hat, sieht es gut aus. Ich werde versuchen, das Rezept nachzukochen.
Antworten

Zurück zu „Kochen mit Wein“