Zwetschge/Schlehe, was haltet ihr von der Kombination?

Antworten
BlackWine
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 423
Registriert: 20 November 2005 00:00

Zwetschge/Schlehe, was haltet ihr von der Kombination?

Beitrag von BlackWine »

Werde heute endlich mal dazukommen ein paar Eimer Kulturschlehen zu ernten. Mal zum Testen will ich vorerst Maische für 15l Wein ansetzen, bin aber gerade am überlegen ob ich nicht meinen Zwetschgenansatz (Maischegärung seit 2 Wochen) abpresse und ca. 10l Schlehenmatsch für eine Woche zusetze.

Müsste doch vom Geschmack her ganz gut passen oder?
Verhältnis wäre dann 5:1 (Zwetschge:Schlehe).

Gruß
BlackWine
BlackWine
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 423
Registriert: 20 November 2005 00:00

Zwetschge/Schlehe, was haltet ihr von der Kombination?

Beitrag von BlackWine »

Keiner eine Meinung zum Thema? :|

Na dann bilde ich mir eben meine Eigene. :D

Hab gestern 10l(ca. 7kg) Kulturschlehen zugesetzt. Bin mal auf das Ergebnis gespannt.

Gruß
BlackWine
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Zwetschge/Schlehe, was haltet ihr von der Kombination?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Probier es aus :)

Ich hätte ein wenig Sorge dass die Schlehe in Kombination mit anderen Früchten, die weniger intensiv sind (inklusive Zwetschge), geschmacklich dominiert. Mit Deinem Verhältnis könnte das hinhauen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
jasminbluete
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 45
Registriert: 14 Oktober 2021 22:52

Re: Zwetschge/Schlehe, was haltet ihr von der Kombination?

Beitrag von jasminbluete »

Da wir mit Zwetschgen zugeworfen werden und die Schlehenernte da arbeitsintensiver ist, hatte ich auch schon über die Kombination nachgedacht. In Gedanken lecker! Ist ja vielleicht nicht schlimm, wenn die Schlehe eher dominiert.

Wäre erfreut einen geschmacklichen Zwischenstand nach dem Abpressen der Maische von dir zu bekommen. Zwecks fehlender freier Ballons wandert die Ernte grade noch bei mir in den Froster :pfeif:

Edit: oh, gerade gesehen, dass das ein alter Thread ist, der nur vom Spam vorgeholt wurde...
Oenivini
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 18 Dezember 2022 19:21

Re: Zwetschge/Schlehe, was haltet ihr von der Kombination?

Beitrag von Oenivini »

Habe 4 kg Schlehen mit 1kg roten Mirabellen angesetzt.
Bin sehr zufrieden , die Mirabellen scheinen die Säure und den Tannin in den Schlehen gut entgegen zu wirken.
Lg👋
Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 741
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Zwetschge/Schlehe, was haltet ihr von der Kombination?

Beitrag von Moneysac »

Für mich klingt Zwetschge/Schlehe nach einer schönen Kombination. Beide Weine schmecken auch reiner Form sehr gut. Bei einem puren Schlehenwein ist eine Lagerdauern von mindestens 2-3 Jahren eigentlich Pflicht. Je nach Fruchteinsatz sogar noch deutlich mehr.

Vom Gefühl her würde ich 1/3 Schlehe + 2/3 Zwetschge probieren aber dein vorgeschlagenen Verhältnis wird bestimmt auch gut sein wenn du eher einen leichteren Wein haben möchtest.
Oenivini
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 18 Dezember 2022 19:21

Re: Zwetschge/Schlehe, was haltet ihr von der Kombination?

Beitrag von Oenivini »

Aber auch noch einen zweiten Ansatz mit Arouna Pflaumenkonzentrat gemacht. Circa 50 %, 50 %.
Kannst du mal unter dem Blog ThemaSchlehen – Zwetschgen suchen.
Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“