Malzmet aber welches Malz ?

Antworten
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3278
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Malzmet aber welches Malz ?

Beitrag von Chesten »

Hallo Leute !

Der Gartenbeerenmix ist auf Flasche und der 2. Maracujawein für dieses Jahr wartet von der Hefe runter zu kommen.
Also blubbert im Moment nix bei mir ! ... ein komisches Gefühl :lol: !
Das muss sich jetzt ändern ! Öffter mal was Neues !

Ich überlege mir ob ich nicht einen Malzmet machen möchte.

Ich würde das Rezept vom HWK nehmen.
https://honigweinkeller.de/rezepte/malz-met/

https://brouwland.com/de/malzextrakte/1 ... 500-g.html

Ich überlege mir , ok es ist gerade im Angebot, und wegen der größeren Auswahl. ein pulverförmiges Malzextrat zu verwenden.
Bis auf einen ggf. größeren Bodensatz und eine weitere Berechnung , also weniger zu nehmen. Sehe ich keine Gründe anstellen eines Flüssigmalz ein Malzpulverxtrakt zu nehmen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30537
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Malzmet aber welches Malz ?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Pulverstoff habe ich leider noch nicht ausprobiert :? Ich weiß nicht genau ob sich das vollständig löst oder ob sich irgendein Bodensatz bildet? :hmm: Grundsätzlich sollte das natürlich auch gehen. Wenn du es testest: Berichte uns davon.

Und das erinnert mich daran das ich schon seit Jahren eine Tüte mit Backmalzpulver im Schrank habe mit der ich auch mal was machen wollte :schlecht:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3278
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Malzmet aber welches Malz ?

Beitrag von Chesten »

Gerade beim Essen habe ich mit S. über meinen "Plan" gesprochen und musste ihr erklären was Malz ist.
Dabei kam mir der Gedanke das pulverförmiges Malz sie wie Mehl im Met verhalten könnte also zu Beispiel könnte es mehr Fuselöle bilden.
Wenn ich Honig günstig bekomme schaue ich mal. Ich wollte eh ein paar Sachen beim Belgier bestellen.

Wenn ich alles zusammen habe erstelle ich einfach ein Mettagebuch und berichte da.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30537
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Malzmet aber welches Malz ?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Weiß nicht ob das die Fuselbildung fördert, aber es könnte trüben. Wie gesagt, ausprobiert habe ich es noch nicht.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Tobi85
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 37
Registriert: 04 Juni 2012 00:00

Re: Malzmet aber welches Malz ?

Beitrag von Tobi85 »

Wir haben in der Uni mal mit solchem Malzextrakt Bier gebraut für eine Hausarbeit. Es handelt sich dabei einfach nur um ein wässriges Extrakt aus vermaischtem Malz, das anschließend gefiltert, getrocknet und pulverisiert wurde. Das Zeug war komplett löslich und enthielt keine festen Bestandteile des Malzes mehr. Im Prinzip reiner Malzzucker mit ein paar zusätzlichen Mineralien und Aromastoffen, dürfte fuselmäßig also keinen Einfluss haben.

Finde deine Idee interessant, zumal ich diesen malzigen Geschmack sehr mag. Bin gespannt, ob du es ausprobierst und was dann dabei rauskommt. :)
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3278
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Malzmet aber welches Malz ?

Beitrag von Chesten »

Danke für diese Info !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Gewürzen (Metheglin)“