2022 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Benutzeravatar
weiningo
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 120
Registriert: 25 Oktober 2020 10:48
Wohnort: Zeulenroda-Triebes / Thüringen

Re: 2022 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von weiningo »

Hallo allerseits,
Eigentlich wollte ich dieses Jahr nichts ansetzen, aber dann kamen doch zwei Ansätze Apfelwein in die Ballons.
Auf unserer Baustelle in einem Zwickauer Wohngebiet stand einsam ein Apfelbaum mit schönen Früchten. Die Anwohner meinten, die Äpfel sind hart, sauer und ungenießbar...
Wir hatten ab und zu einen gegessen und fanden den Geschmack sehr gut... Also musste ich die Äpfel einfach vor dem einbaggern retten.
Der Säuregehalt lag bei 9 und der Zucker bei 50 oe. Da bin ich mit dem Rad zur Waldquelle gefahren und hab 5 Liter Wasser gezapft (2 mal). Frisch aus dem Berg gefiltert. Noch ein kg Zucker (2 mal) und die Werte: Säure 6 Zucker 50 oe. Dazu kamen 5g Zitronensäure in der Maische 25g Antigel, sowie Gerstarter Port-Wein Hefe sowie etwas Hefenährsalz pro Ansatz.
Somit blubbern jetzt doch 2 Mal 10 Liter Apfelwein :roll:
So schnell kann's gehen...
Wer nicht lachen will, sollte keinen Wein trinken.
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3278
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2022 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Gestern habe ich meinen Gartenbeerenmix auf Flasche gebracht.

Bild
Bild

Waren Beeren von insgesamt 4 Jahren.

Brom-, Josta-, rote Johannis-, und Aroniabeeren.

Ca. 12 vol% mit 5,5 g/L Fructose als Restsüße.

Jetzt wartet noch der 2. Maracujawein von diesem Jahr auf etwas "Liebe". Normalerweise mache ich nur einen Maracujawein pro Jahr aber bei 66 ct pro Tetrapack konnte ich nicht wiederstehen !

Ein Kollege meinte er hätte das für keine Geduld 134 Tage also 19 Wochen und einen Tag :lol: ! Gut Ding will Weile haben !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Tobi85
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 37
Registriert: 04 Juni 2012 00:00

Re: 2022 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Tobi85 »

Hallo,

bei mir blubbern seit zwei Tagen 10L rote Johannisbeeren als Maischegärung (war die finale Ernte, der Strauch musste im Sommer weichen) und seit Dienstag 20L Apfelquitte. Für den Winter angedacht war unter anderem noch Schlehe, aber die Sträucher hier sind fast alle leer und der Rest trägt nur wenige Schlehen. Wenn sich nicht noch ein paar neue Stellen auftun, dann wirds selbst mit einem 5L-Ansatz eng.
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3278
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2022 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Bild

6 Jahre arbeit stecken hier drin !
Ein Jahr Gartenarbeit, 4 Jahresernten und ca. ein Jahr bis der Wein fertig war.

Ich bin ganz gespannt wie "er" schmeckt. Die Filterreste zeigten das er kein Likörchen ist.
So beim etikettieren scheiften so die Gedanken hin und her. Und was ich dankbar in diesen Jahr erleben zu dürfen war die Weinprobe mit @Fruchtweinkeller und @Metinchen. Es war ein sehr schöner Abend und selbst erleben zu dürfen wie sich die Heferasse auf dem fertigen Wein/Met auswirkt. boorrr ! Danke für diese Arbeit Andreas !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30537
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2022 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Glückwunsch zur Abfüllung, wenn man so viel Arbeit investiert genießt man den Tropfen gleich doppelt und dreifach 👍
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1410
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: 2022 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Metinchen »

So ein Wein ist unbezahlbar :D .
Genieße ihn mit allen Sinnen.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3278
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2022 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten »

Ich muss mal gucken ob/wie ich eine Flasche nach Kanada bekomme. Leute können wir nicht nach Kanada oder die Eltern meiner Verlobten nach Deutschland fliegen. Ist einfach geldmäßig nicht drin. Und bis zur Hochzeit in ca. ein Jahr hin, auch wenn wir in Kanada heiraten. Mein Problem ist : die Alkoholgesetze in Kanada und die Steuern sind "verrückt" jeder Haushalt darf Gras anbauen aber "normales" Bier nach Freitags 16 Uhr kaufen : no way ! Was Schwiegervater nie so richtig begreift oder was er liebt: mit seinem Glühwein (mit Schuss das hat er sich gemerkt :lol: ) über den Weihnachsmarkt laufen. Der ultimative Kulturschock ! Wo drauf ich hinaus will: Craftbier ist eine große Sache in Kanada aber Wein herstellen als Hobby ! Geht nicht mit einer (leeren) Bierdose durch Toronto 8-! !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“