1. Berner Honigwein

Protokolle von Metfreunden
Fiœlhaddr
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 42
Registriert: 06 Oktober 2021 16:54

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von Fiœlhaddr »

Offensichtlich alles richtig gemacht 👍😎

Gutes Gelingen und erzähl gerne wie er geworden ist!😊

Grüßle
Tim
Ein Halbliterkrug fasst keinen Liter. Hat er einen halben Liter gefasst, ist seine Aufgabe erfüllt.
catboot
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 06 September 2022 13:34

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von catboot »

19.09.2022 22:00 Uhr: 7 Blupps/Minute

Ab wie vielen Blupps/Minute kann ich davon ausgehen, dass ich nachsüssen muss?
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30409
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Vergiss die Blubbzählerei. Wenn du bis zur Alkoholtoleranzgrenze der Hefe gehen willst (also grob Bereich von 16%) wird dann Zucker zugegeben wenn der Ansatz zu trocken schmeckt.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
catboot
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 06 September 2022 13:34

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von catboot »

26.09.2022 Die Gärung hat deutlich nachgelassen. Verkostung: er ist furztrocken, keine Süsse mehr schmeckbar. Mit 500g Honig nachgesüsst. Gärung hat wieder etwas Fahrt aufgenommen. Aber kurz danach sehr nachgelassen. Leider habe ich vergessen, den Alkohol zu messen ...
28.09.2022 Die Gärung ist nur noch sehr schwach. Der Gärspund steht zwar, ergo ist Druck vorhanden, aber er bewegt sich kaum noch. Ein Blubb alle paar Minuten.Verkostung: recht trocken, kaum Süsse schmeckbar. Alkohol mit Vinometer gemessen bei 11%.

Jetzt stelle ich mir die Frage, warum der Met kaum noch gärt.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30409
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Es ist normal das die Gäraktivität mit steigendem Alkoholgehalt sinkt. Und Honig wirkt zusätzlich noch gärhemmend. Wenn du sicher bis zur Alkoholtoleranzgrenze gehen willst braust du Geduld, und du musst dir überlegen ob du zwischendurch nicht auch mal Zucker nimmst; der gärt besser.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
catboot
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 06 September 2022 13:34

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von catboot »

Danke für Deine Antwort. Dann werde ich das nächste Nachzuckern mit Zucker machen. Wieviel brauche ich da auf meinen Ansatz?
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3242
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von Chesten »

Das ist je nach Gärphase unterschiedlich.

Als Faustformel siehe Homepage:

20 g/L Haushaltszuckern für ca. 1 vol% Alkohol.

lieber öfter und dafür weniger als einmal "groß".

z.B:

15 L (Ansatzmenge) * 20 g/L * 0,5 ( für z.b. für 0,5 vol% Alkohol) = 150 g Haushaltzucker trocken in direkt in den Ansatz.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
catboot
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 06 September 2022 13:34

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von catboot »

Danke für Deine Antwort. Was bedeutet trocken? Ich vermute, dass ich den Zucker vorher nicht auflösen soll in Flüssigkeit. Also einfach in das Fass schütten? Und dann alles gut umrühren? Ich vermute aber, dass sich dann der Zucker nicht richtig auflösen wird. Ist das so richtig?

Danke und Gruss

Michael
Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 873
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: 1. Berner Honigwein

Beitrag von Bahnwein »

Genau, einfach ins Fass schütten und rühren. Falls er sich dabei nicht vollständig auflöst, wird das der Rest recht schnell von selber machen.
Antworten

Zurück zu „Met Tagebücher“