Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Antworten
Robman96
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 06 April 2022 15:10

Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Robman96 »

Hallo zusammen,
Nach meinem jetzt 4. Ansatz (1. für die Tonne „Flaschengärung“, 2. HWK „mein erster Met“ mit Discounterhonig, 3. Himbeermet mit Frühblüher vom Imker, 4. Lindenblütenmet) wollte ich noch mehr probieren.
Meine Metvarianten kommen bei Kollegen sehr gut an und auch mir schmecken diese sehr gut leider immer sehr schnell weg…
Ich habe von meinen Eltern Rote Johannisbeeren bekommen und aus dem Wald noch Brombeeren gesammelt. Diese wollte ich jetzt mit einem winterlichen „Tee“ als Met vergären.

Frage:
Laut HWK sollen Johannisbeeren als Saft und Brombeeren als Maische vergärt werden.
Kann ich beides als Maische vergären und nach grob einer Woche abpressen?

Was würdet ihr mir fürn Honig empfehlen?
Ich hätte noch Reste des Lindenblütenhonigs und des Frühblühers, oder macht es Sinn einen noch neutraleren Honig zu nehmen ?

Der Ansatz wird ca 10L groß und da könnten meine Honigreste entweder einzeln oder sogar in der Mischung reichen

Bin auf euer Feedback gespannt 😊
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3242
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Chesten »

Man kann Johannisbeeren auch per Maischegärung verarbeiten, gibt auch mehr Geschmack. Aus eigner Erfahrung kann ich sagen das du tunlichst da drauf aufpassen sollst das keine grüne Stiele und Antigel zusammen in den Ansatz kommen. Da gab mal bei einer Saftgärung , bei der ich sehr faul war, einen holzigen Geschmack der erst nach ca. 1,5 auf der Flasche weg ging. Da du auf Antigel bei einer Maischegärung nicht verzichten solltest heißt es : gut erntrappen ! Einzelne Stielreste sind ok aber je weniger desto besser.

Metinchen sagte mal das sie ihren Brombeerweine nach 3 Tagen abmaischt.
Ich sehe es so : was willst du erreichen ?
Wenn der Fruchtgeschmack dominieren soll länger auf der Maische stehen lassen , wenn der Honiggeschmack merh zur Geltung kommen soll halt kürzer.
Ich maische immer nach 6/7 Tagen ab. So kann ich aus Zeitgründen am Wochenende ansetzten und abmaischen.

Hast du einen Gäreimer ?

Das ist meiner Meinung nach der beste Kauf wenn du eine Maischegärung machen willst !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Robman96
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 06 April 2022 15:10

Re: Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Robman96 »

Okay dann versuche ich das so
Ne nen Gäreimer hab ich noch nicht
Habe grade meinen 2 Ballon mir angeschafft
Der Himbeer hat trotz seiner starken Gärung auch wunderbar im 10l Ballon funktioniert habe ihn allerdings auch zu Anfang nur halb voll gemacht

Entstielt hab ich die Johannisbeeren schon sorgfältig und wegen der Lagerung eingefroren

Jetzt steht nur noch die Frage mit dem Honig im Raum 😁
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30409
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Ja, Johannisbeeren kannst du sowohl per Maische als auch per Saft vergären. Wenn du mit Honig mixt bietet sich Maische an, da bekommt du etwas mehr Gerbstoffe in den Ansatz, was hier gewünscht ist.
Die Honigsorte ist letztlich Geschmackssache. Ich nehme da immer gerne etwas eher neutrales (zB Rapshonig) oder etwas blumiges (einen aromatischen Blütenhonig). Aber auch ein kräftiger Waldhonig kann dazu passen. Sehr aromatische Sortenhonige wie Edelkastanie oder Linde würde ich persönlich eher nicht nehmen. Aber, wie gesagt: Geschmackssache.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Robman96
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 06 April 2022 15:10

Re: Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Robman96 »

Okay dann werde ich mit den Resten Frühblüher Blütenhonig anfangen und gucken wie weit ich damit komme 😊
Danke für die Tipps
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30409
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Prima, viel Erfolg und berichte und von dem Wein.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3242
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Chesten »

Dass klingt doch nach einem guten Plan !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Robman96
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 21
Registriert: 06 April 2022 15:10

Re: Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Robman96 »

Der Met ist jetzt in der ersten Phase hab ihn am Dienstag angesetzt akuteller Stand
Inhalt
0,5L schwarzer Johannisbeersaft
2L Wasser
600g Brombeeren
1kg rote Johannisbeeren
4EL Fire Roasted Cinnamon Apple Spices (ein Glühwein/ Apfelsaft Wintergewürz hab jetzt keine Wintertees gefunden und meine Zeit wurde knapp bis Weihnachten :‘D
0,9g Tannin
6g Nährsalz
1,25kg Honig (Früh/sommerblüte passte erstaunlich gut)
Ich hab anfangs wenig Saft und Früchte benutzt da mein Himbeermet mir viel zu sauer geworden ist vorm abmaischen
Nach dem Probieren der Mischung im Topf hab ich gemerkt das ein Schluck Osaft dem Ansatz ganz gut tun würde also den auch noch hinzu.

Hefe rein und schütteln
Gärung startete direkt nach grob 24h zwar nicht so stark wie erwartet aber dennoch kontinuierlich

Ich berichte weiter
Geplant ist es am Sonntag nach 5 Tagen zu probieren und abzumaischen
Wenn ich meine der könnte noch wird am Dienstag also nach 7 Tagen abgemaischt
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30409
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtsmet (Brombeere/ rote Johannisbeere)

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Den Säuregehalt bitte nicht nach Geschmack beurteilen, sondern nach Messung. Was hast du denn jetzt für ein Volumen? Das Nährsalz würde ja für 15 Liter reichen, aber das sehe ich nicht.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Früchten (Melomel)“