Filter schneiden - Vielzweckschere / Küchenschere

was nicht in die anderen Kategorien passt
Antworten
derDaniel
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 78
Registriert: 11 Juli 2018 08:45

Filter schneiden - Vielzweckschere / Küchenschere

Beitrag von derDaniel »

Hallo zusammen,

Morgen gibt's nach langer Zeit mal wieder eine größere Filteraktion und mir ist heute mittag aufgefallen dass ich noch einige Filter zuschneiden muss....

Bisher habe ich die Filter immer mit einem Alu-Lineal und Teppichmesser geschnitten... fand das ganze ziemlich nervig und Dreck hat es auch noch gemacht :( .
Beim zusammensuchen der Werkzeuge ist mir eine "vielzweck oder küchenschere" in die Hand gefallen. Ihr wisst hoffentlich was ich meine. Diese Metallscheren die man in der Küche benutzt, meist ist der Griff lackiert...
Auf jeden Fall hab ich mal versucht die Filter damit zu schneiden und ich muss sagen: ich bin begeistert. Mega schnell und Dreck macht es auch keinen.
Von der Stabilität mache ich mir keine Sorgen, aber ein paar negative Punkte gibt es:
Es ist nicht ganz einfach damit zu schneiden (Kraftaufwand), wird also nicht für jeden das passende sein. Weiterhin gehe ich davon aus dass die Hand das nicht mega lange mitmacht (Drucksteĺlen und Sehne). Und die Schere wird man auch öfters mal schärfen müssen.

Aber für auf die schnelle mal 20 große Filter schneiden Mega gut.
Wie gesagt, hab jetzt keine Langzeiterfahrung. Aber ich glaube dass es eine gute Alternative ist - solange man nicht gleich riesige Mengen machen möchte.
Eventuell funktioniert auch eine Geflügel oder Blechschere, hab ich aber noch nicht probiert.

Ich schreibs mal so als Tipp hier rein, ergänzt gerne oder teilt eure Meinungen dazu.

Grüße
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30409
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Filter schneiden - Vielzweckschere / Küchenschere

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Wenn es für dich funktioniert kann es nicht falsch sein :mrgreen: Ich hätte ein wenig Sorge das meine Hände das nicht mitmachen und das der Schnitt eventuell zu ungenau wird und eine der Hälften nicht mehr in den Pulcino passt. Eine Blechsschere könnte ich mir jedenfalls eher vorstellen als eine normale Küchenschere.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Mikesch
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 36
Registriert: 03 Mai 2022 09:42

Re: Filter schneiden - Vielzweckschere / Küchenschere

Beitrag von Mikesch »

Ich habe second hand eine größere dahle Schneidemaschine günstig bekommen.
Ich muss halt zweimal ansetzen um den Filter zu halbieren, weil die Schneide eben nicht 40cm lang ist und ab und zu bricht der Karton am Schnitt aus. Beides sind Problemchen die scheinbar beim Filtern später nicht stören. Auf jeden Fall bin ich damit mega happy! Mit dem Cutter bzw. Teppichmesser was das eine Qual!
Demnächst schaue ich mir aber auch die Klinge an, schärfen sollte kein Problem sein.
Antworten

Zurück zu „sonstige Gerätschaften“