für Cider: iKegger Mini Keg

Antworten
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Heute ist eine heißersehnte Lieferung eingetroffen. Leider habe ich noch keine Zeit, um ernsthaft damit herumzuspielen. Aber der Apfel-Quitte-Cider wartet schon sehnlich auf die Zwangscarbonisierung. Ich sage nur eines: Jetzt werden Nägel mit Köpfen gemacht :mrgreen:

Bild
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7822
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: iKegger Mini Keg

Beitrag von JasonOgg »

Ich freue mich schon auf die Anleitung :clap:
For Beer & Bike
Aber nicht alkoholisiert fahren :mrgreen:
„DENK DARÜBER NICHT ALS STERBEN", sagte der Tod.
„DENK EINFACH DARAN, DASS DU FRÜHER GEHST, UM DEM ANSTURM AUSZUWEICHEN.“

Sir Terry Pratchett 1948-2015
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3228
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: iKegger Mini Keg

Beitrag von Chesten »

Wahrscheinlich ein teuer Spasss , da so viel Spaß mit 3s.

Wenn schon nur das Fass 80 Euros ( 5L) kostet ist mir das das Geld und den Aufwand um ehrlich zu sein nicht wert.
Die 5 Dasen Cider die ich im Jahr trinke abr warte mal... wenn ich mehr zuhause hab kann ich auch mehr trinken ! Ich finde das eine bestechende Logik !
Aber Andreas ! Dir ist schon klar das du irgenwann die Homepage mit dem Thema Zwangscarbonisierung erweitern musst ! Nicht immer nur teuere Spielzeuge kaufen und dabei kommt nix produktives dabei rum ! Wie gesagt Spasss mit 3s.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

@JasonOgg
Auf meinem eBike kriegen mich die Ordnungshüter nie :lol:

@Chesten
Ich will es nicht versprechen, aber ich hatte in Erwägung gezogen, einen Cider zur Tagung mitzubringen. Ich weiß schon wer im Zweifelsfall nichts abbekommt :mrgreen:

Und sagt man nicht so schön: Entweder du reitest dein Steckenpferd, oder dein Steckenpferd reitet dich. Was soll ich machen 🤷‍♀️😊
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Da ich kein Vater bin konnte ich mich heute nicht dem Bierkonsum hingeben und musste stattdessen etwas halbwegs sinnvolles tun. Also habe ich mich um die 15 Liter Apfel-Quitten-Wein gekümmert, die schon seit gefühlten Ewigkeiten ungeschwefelt herumstehen und die deshalb seit Monaten dringend hätten weiterverarbeitet werden müssten :pfeif: Also habe ich mich heute Morgen mit Kaffee gepimpt und ans Werk gemacht. Einen Teil habe ich für die Zwangskarbonisierung abgezwackt, und das war natürlich eine prima Grund, um das Mini-Keg endlich einmal zusammenzuschrauben :engel: So sieht das gute Stück aus wenn es in meinem DIY-Ständer zusammen mit der Sodastream-kompatiblen CO2-Flasche steht:

Bild

Das (der?) Keg ist wärmeisoliert, fasst vier Liter und hält einem Druck von 5 bar stand :clap: Bei dem Volumen und dem möglichen Duck reichen die 16 g CO2-Kartuschen bei weitem nicht aus für eine Zwangscarbonisierung (mit denen könnte man höchstens zapfen), deshalb habe ich direkt das Zubehör zum Anschluss der großen CO2-Flasche eigeplant. Ganz ehrlich: Ich weiß nicht wie oft ich 4 Liter Cider brauchen werde. Aber das Ding sieht doch einfach cool aus, oder? 8-) Nicht abgebildet ist die Neopren-Tragetasche, mit der ich das Teil bequem auf dem Rücken tragen könnte. Dekadent, aber geil :mrgreen:

Bei der Gelegenheit hier noch ein spontanes Bildchen der unheiligen Cider-Trinität: Mini-Keg, uKeg und PET-Flasche:
Bild

Und so sieht ein Kühlschrank aus, der mit allen wesentlichen Lebensmitteln gefüllt ist:
Bild

Der uKeg schafft ja 13 psi, den Regler an der PET-Flasche habe ich auf 20 psi gestellt, der Regler am Keg steht auf 30 psi. Schauen wir mal :)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Hier möchte ich vom ersten praktischen Einsatz des Mini-Kegs berichten.

Wein der Begierde war ein Apfel-Quitte, vergoren aus Säften alter Obstbestände, als Hefe habe ich die Erbslöh wild & pure verwendet. Den Wein habe ich ausgebaut bis rund 10 Umdrehungen, gefiltert mit mittleren Filterschichten, kalt gestellt, leicht nachgesüßt und zwangskarbonisiert im Keg bei 20-30 psi, als CO2-Quelle diente zunächst eine große CO2-Flasche. Für den Transport und zum Zapfen bin ich dann auf eine 16 g Kartusche gewechselt. I Es hat ein wenig stark geschäumt, speziell beim allerersten Versuch, da hatte ich den Durchflussregler voll aufgedreht. Im Glas fiel der Schaum aber schnell zusammen und hat somit nicht sonderlich gestört.

Fazit: Das Ding macht Spaß :) In der Sommerhitze kam das richtig gut, der Cider war absolut köstlich und prickelte lang anhaltend im Glas. Nun brauche ich eher selten ganze vier Liter, aber wie es der Cidergott will ergibt sich vielleicht etwas am nächsten Wochenende :pfeif: Deshalb muss ich auch gleich ran und Vorbereitungen treffen :engel:

Hier habe ich ein kleines Filmchen vom ersten Zapfvorgang eingestellt:
https://www.instagram.com/tv/CfBE-9Oj1N ... _copy_link
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Es geht Schlag auf Schlag, Gestern gab es den zweiten Einsatz des Mini-Kegs:

Bild
Bild
Bild

man beachtet die Farbe des gezapften Ciders, ich nenne es Einhornpipi :mrgreen: Tastsächlich handelt es sich um Maracuja-Cider, gefärbt mit dem Blue Tea. Eigentlich wollte ich den zur Tagung mitbringen, aber weil das Fässchen nicht rechtzeitig leer geworden war hatte es auf der Tagung die Apfel-Quitte gegeben, die ja auch sehr lecker gewesen war.

Was ich wieder mal interessant finde, wofür ich aber nach wie vor keine rechte Erklärung habe: Auch dieser Cider hatte einen Alkoholgehalt von rund 10%, leicht nachgesüßt, gefiltert mit 1 µm Schichten. Beim Zapfen neigte auch er zum starken, kurzem Schäumen, im Gegensatz zur Apfel-Quitte perlte es dann aber kaum im Glas. Keine Frage: Der war lecker, der war optisch ein Hingucker, an der sommerlichen Tafel ein Hit, aber eben nicht ganz perfekt, und ich weiß nicht genau warum. Das ärgert mich :hmm: Druck? Gläser? Filterschärfe? Unbekannter Dreckfaktor? Da wird nur eines helfen: Mehr Erfahrungen sammeln und herumprobieren in der Hoffnung, ein Muster zu finden.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: für Cider: iKegger Mini Keg

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Man soll im Sommer ja viel trinken. Wenn ihr euch also auf Wanderschaft begebt: Vergesst das Cider-Fässchen nicht :mrgreen:

Bild
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Gerätschaften“