Erster Met wie filtern?

Mauli
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 32
Registriert: 08 Januar 2022 20:25

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Mauli »

Trübe und ist kein antigel drin
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3228
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Chesten »

Ok kein Problem. Das ist dann normal dass es trübe ist.
Also weiter wie besprochen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Vor allem ist es dann normal das es sich schlecht klären wird.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Mauli
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 32
Registriert: 08 Januar 2022 20:25

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Mauli »

Also ich habe am 1 März geschwefelt und nun steht er. Macht es Sinn gleich einmal groß zu filtern oder einfach nur nächste Woche von der Hefe abziehen und dann auch erstmal stehen lassen? Rein optisch ist noch gar nix passiert 🤷‍♂️
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Warte ab ob du eine Schichtung erkennst. Wenn nicht einfach von der Hefe abziehen, spundvoll in den Keller stellen und erstmal vergessen. Rezeptbedingt hat der eine schlechte Selbstklärung, da musst du halt durch.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Mauli
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 32
Registriert: 08 Januar 2022 20:25

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Mauli »

Alles klar danke
Mauli
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 32
Registriert: 08 Januar 2022 20:25

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Mauli »

Moin Leute ich melde mich mal wider und habe einen neuen met angesetzt . Und zwar hat sich die hefe abgesetzt und ich wollte ihn abziehen nur würde ich sagen er könnte noch süßer schmecken!? Ist er richtig nach dem abziehen einfach mit Honig nach zu süßen ? Erst war er richtig trübe und nach dem nach zuckern ziemlich klar . Danke für eure hilfe
Mauli
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 32
Registriert: 08 Januar 2022 20:25

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Mauli »

Und den anderen habe ich jetzt spund voll stehen seit dem. Und wollte die woche filtern und abfüllen!
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30299
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Wenn der Wein stabil ist/nicht mehr gärt kannst du natürlich auch mit Honig nachsüßen. Dessen musst du dir aber sicher sein bevor du von der Hefe abziehst.

Wenn du Honig zugibst und sofort filterst kann das Probleme geben/Filter setzt sich schnell zu. Ich empfehle, den Wein dann noch ein paar Wochen ruhen zu lassen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Marcel Fischer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 25
Registriert: 17 Januar 2022 13:39
Wohnort: Köthen/Sachsen-Anhalt

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Marcel Fischer »

Moin Moin

Also bei meinen ersten Ansätzen war es so das ich zwei 5 liter Glasballoons hatte und dann verschiedene Methoden ausprobiert habe.
Die erste war mit 15% Kieselsol Säure, und beim zweiten Ansatz habe ich die zeit den Ansatz klären lassen.
Am besten bisher bei meinen ganzen anfänglichen Ansätzen hat es funktioniert mit der Kieselsolsäure.

Nun Filtere ich auch mit einem Pulchino Schichtenfilter, da ist aber noch dazu zu sagen für diese Methode sollte man sich entscheiden wenn man weis man möchte gerne weiter in dieses Hobby einsteigen.
Mauli
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 32
Registriert: 08 Januar 2022 20:25

Re: Erster Met wie filtern?

Beitrag von Mauli »

Fruchtweinkeller hat geschrieben: 06 Juni 2022 07:26 Wenn der Wein stabil ist/nicht mehr gärt kannst du natürlich auch mit Honig nachsüßen. Dessen musst du dir aber sicher sein bevor du von der Hefe abziehst.

Wenn du Honig zugibst und sofort filterst kann das Probleme geben/Filter setzt sich schnell zu. Ich empfehle, den Wein dann noch ein paar Wochen ruhen zu lassen.
War mir sehr sicher . Das trübe war weg schon ein paar Tage und es hat sich richtig heller Schlamm abgesetzt . Habe ihn dann abgezogen und dann noch etwas nach gesüßt und stelle ihn nun zum klären weg und filter in 3 bis 4 Monaten
Antworten

Zurück zu „Abstich, Klärung und Filtration“