Rezept Himbeermet

Antworten
Nicolas
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 20 Januar 2022 14:23

Rezept Himbeermet

Beitrag von Nicolas »

Hallo zusammen

Bin bei den Vorbereitungen zu meinem ersten Fruchtmet, allerdings wenn ich die verschiedenen Rezepte (YT vs Honigweinkeller) vergleiche dann kommt man ins Grübeln.
Ausserdem bin ich hier auf der Suche nach einem Rezept für Himbeermet nicht fündig geworden. (Eher Fruchtwein mit Honig)
Einzig eine gewisser YT Kanal hat ein Rezept für einen Himbeermet.

Meine Fragen zum Himbeermet:
  • Warum nicht einfach die (gefrorenen) Himbeeren mixen/pürieren?
    Warum nicht stinkfrech einen Himbeersirup nehmen?
    Soll ich mich einfach am Brombeertraum oder Erdbeer Rezept orientieren?
    Hat wer ein Rezept für einen Himbeermet oder soll ich mich ans Rezept des YT Kanals halten?
Besten Dank
Gruss
Nicolas
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30225
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Mit verinnerlichten Grundregeln der Weinherstellung brauchst du ja streng genommen überhaupt keine Rezepte mehr ;) Anderswo habe bei einer ähnlichen Frage mal geantwortet:
Fruchtweinkeller hat geschrieben: 22 September 2014 20:59 Wenn man Frucht/Honigmischungen mag wird das sicherlich lecker. Ob man mehr oder weniger Frucht nimmt liegt in der persönlichen Entscheidungswolke... Je mehr Frucht, desto mehr Zucker bringen sie mit, desto weniger Honig kannst du zugeben. Da muss man halt ein bisserl herumprobieren um die Balance zu finden. Faustregel: Fruchtanteil gegenüber reinem Fruchtwein halbieren, Säure ergänzen und mit Honig arbeiten bis es schmeckt, dann auf Zucker umsteigen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Nicolas
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 20 Januar 2022 14:23

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Nicolas »

Danke für die Antwort, jedoch sind noch nicht alle Fragen geklärt.
  • Warum nicht einfach die (gefrorenen) Himbeeren mixen/pürieren?
    Habe ich jetzt so gemacht, trotzdem interessiert mich das Vorgehen hier nicht zu pürieren.
  • Warum nicht stinkfrech einen Himbeersirup nehmen?
Gruss
Nicolas
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30225
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Weil es dann eine trübe, bittere, künstlich schmeckende Brühe werden kann.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3216
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Chesten »

Es reicht völlig die Beeren wenn sie aufgetaut sind grob mit einen Kartoffelstampfer einen groben Brei zu machen.
Weniger ist da mehr ! Sonst bekommst du einen riesigen Bodensatz uns wenn der Brei zu fein ist kannst du den nicht gut abpressen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Nicolas
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 20 Januar 2022 14:23

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Nicolas »

Chesten hat geschrieben: 21 März 2022 10:33 Es reicht völlig die Beeren wenn sie aufgetaut sind grob mit einen Kartoffelstampfer einen groben Brei zu machen.
Weniger ist da mehr ! Sonst bekommst du einen riesigen Bodensatz uns wenn der Brei zu fein ist kannst du den nicht gut abpressen.
Danke euch beiden.

Ok, die Beeren habe ich zwar schon gemixt und momentan schwimmts oben auf.
Mal schauen obs zu fein ist und obs dann Probleme gibt.
Hab den Ansatz mal kurz probiert, ist auf der leicht sauren Seite.
Nachzuckern oder abwarten?

Zum Sirup, es gibt auch echte Sirupe u.a. ausm Reformhaus.
Mir käme nicht in den Sinn Industrieware da reinzukippen...

Gruss
Nicolas
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3216
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Chesten »

Warum kommen immer alle auf die Idee alles und jeden klein zu häckseln 8-! .

Ich hoffe das hast den Ansatz in einem Gäreimer gestartet oder den Ballon maximal zu 50% nur befüllt.

Nach dem Abmaischen würde ich erst nachzuckern erspart dir das es klebt beim abmaischen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Nicolas
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 20 Januar 2022 14:23

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Nicolas »

Chesten hat geschrieben: 21 März 2022 15:56 Warum kommen immer alle auf die Idee alles und jeden klein zu häckseln 8-! .

Ich hoffe das hast den Ansatz in einem Gäreimer gestartet oder den Ballon maximal zu 50% nur befüllt.

Nach dem Abmaischen würde ich erst nachzuckern erspart dir das es klebt beim abmaischen.
Hallo Chesten

In der Tat gabs mit dem ersten Ansatz so seine Problemchen, konnte noch ca 5l (grob filtriert) 'retten' und wird jetzt als Federweisser verkostet.
Der zweite Ansatz wurde heute angerührt (Royal Bubbler 14l zu 2/3 voll), wobei die Himbeeren diesmal nur zerdrückt wurden.
Wann empfiehlt es sich die Fruchtreste zu entfernen?

Besten Dank
Gruss
Nicolas
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3216
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Chesten »

Ich maische nach ca. 7 Tagen ab.

Als Faustregel kann man sagen 5 bis 10 Tage bis zum abmaischen.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30225
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Rezept Himbeermet

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Macht jeder ein bisserl anders, ich warte gerne 14 Tage/Alkohol nicht über 13% und Null Restsüße. Aber nicht viel länger warten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Früchten (Melomel)“