Gährkurve und Nachzuckerung

Kleine Helfer erleichtern die Arbeit
Antworten
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 37
Registriert: 30 September 2021 19:00

Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von ChristianPB »

Hallo alle zusammen!
Wollte euch meine Gährkurve zeigen. Hier kann man deutlich sehen wie die Hefe reagiert.
Mit iSpindel gemessen. Wenn man sowas zum Ersten Mal macht, ist das schon interessant zu beobachten :-)

(Problem nun ist wahrscheinlich, das ich diesen Wein kaum für das geplante Flaschenkarbonieren benutzen kann...)

A Haupgährung
1 Zusats von 200g Zucker 2.November
B Hefe vergährt die 200g
2 Zusats von 100g Zucker 5.November
C Hefe vergährt die 100g
3 Zusats von 150g Zucker 8.November
D Restsüsse im Wein

Bild
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Misst das Ding eigentlich auch Dichte <1? Oder ist das nur eine Kalibrierungsfrage?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 37
Registriert: 30 September 2021 19:00

Re: Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von ChristianPB »

Ja, tut es. Es muß erst kalibriert werden. Erst in reinem Wasser, dann in verschiedenen Zuckerlaugen. Man kann sich auch Werte unterwegs in einem reellen Gährvorgang notieren und als Kalibrierung benutzen. Die Temperatur wird auch übertragen, so daß man auch da aufpassen kann.
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 37
Registriert: 30 September 2021 19:00

Re: Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von ChristianPB »

Der Winkel, wie er liegt, wird registriert und in Dichte umgerechnet. Der Winkel ist von der Mänge Zucker / Dichte abhängig
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Etwas off-topic: Gibt es einen Unterschied iSpindel vs. Brewbrain Float?

ach ja...

viewtopic.php?f=73&t=12797&start=12#p165317
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 37
Registriert: 30 September 2021 19:00

Re: Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von ChristianPB »

Im Prinzip machen die das gleiche. Der "Tilt" auch. Tilt und Float werden nach meinem Wissen fertig gebaut und kalibriert verkauft. Den iSpindlel kauft man gern als Bausatz und kostet dann unter ein Drittel im Verhältnis zu den beiden Anderen. Manche bieten ihn auch fertig gebaut an.

https://youtu.be/E9x0t4plFHo
BerT
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 2
Registriert: 05 Februar 2023 20:54

Re: Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von BerT »

Habe mir vor kurzem etwas ähnliches geholt ( RAPT Pill)...
Liefert nette Werte, aber die Tendenz ist ja entscheidend... ( in einen aktiven Met Ansatz reingetan zum testen, daher kein kompletter Verlauf wenn durch; einfach ein Test Run)...

Ich hab nur eine Frage bzgl solchen Hilfsmitteln "im allgemeinen"...
Ich ermittele meine SG vor Zugabe der Hefe, bei Gärende wieder und kann mir näherungsweise den Alkoholgehalt berechnen...
Was ich aber nicht verstehe: Wie rechnet man da den Zucker / Honig vom Nachsüßen hinein? Mein "Bauch" sagt, auf den Anfangs SG addieren, aber wie?

Gruß Thomas
ChristianPB
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 37
Registriert: 30 September 2021 19:00

Re: Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von ChristianPB »

Du musst die fallende Oechslegrade addieren um den Alkoholenthalt zu berechnen.
Viel Spaß mit deinem Rapt Pill 😊
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 30630
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gährkurve und Nachzuckerung

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Alkohol senkt die Dichte, das fällt so unter den Tisch, und deshalb bleibt es ungenau.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Software und Apps für die Weinbereitung“