Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung + Neugestaltung Homepage

Die letzten Ergänzungen und Änderungen an der Homepage und im Forum
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29114
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung + Neugestaltung Homepage

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Nachdem das Geheimnis des Countdowns gelüftet wurde möchte ich hier und jetzt also offiziell verkünden:

Es wird ein neues Buch zur Fruchtweinherstellung geben!

Bild

Hier der Link zum Katalog des Verlags.

Bei den üblichen Verdächtigen ist das Buch inzwischen auch aufgetaucht: Amazon, jpc, Hugendubel.

Der Werbetext des Verlags:
Wein aus Beeren, Blüten & Dörrobst …

• 60 Rezepte
• Verständnis, Kontrolle und Steuerung des Herstellungsprozesses
• Herstellung „klassischer“ und „exotischer“ Fruchtweine


Der besondere Reiz fachkundig hergestellter Fruchtweine liegt in der geschmacklichen Vielfalt, die jene von konventionellen Weinen aus Trauben in den Schatten stellt. Denn aus nahezu allen Früchten, lässt sich wundervoll aromatischer Wein bereiten, sofern man weiß, was dabei zu beachten ist. Im ausführlichen Einleitungsteil vermittelt der Autor dem Leser grundlegendes und weiterführendes Wissen sowie Tricks und Kniffe der der modernen Oenologie. Dazu gehören die Kontrolle des Säuregehalts, der Restsüße und des Alkoholgehalts, denn nur bei perfekter Abstimmung dieser Parameter können harmonische, fruchtige und haltbare Weine entstehen, die intensiv nach Frucht und weder zu süß noch zu sauer schmecken.

Mit derart konkreten Anleitungen kann jeder Hobby-Winzer rundum gelungene Craft Weine aus Erdbeeren, Ebereschen, Schlehen, Mirabellen, Rhabarber und Johannisbeeren, aus Bananen, Mangos und Kürbissen, aus Dörrfrüchten, Gewürzen, Kräutern und Blüten, ja sogar aus Tee- und Kaffeextrakt herstellen.


Andreas Kranz ist promovierter Biotechnologe und beschäftigt sich beruflich mit der Herstellung von Impfstoffen, Pharmazeutika und Enzymen. Er stellt privat seit über 20 Jahren Fruchtweine her und hat deren Herstellung laufend optimiert. Er ist Autor der wichtigsten deutschsprachigen Websites zu den Themen Fruchtwein (www.fruchtweinkeller.de) und Honigwein (www.honigweinkeller.de).


ISBN 978-3-7020-1925-9
Andreas Kranz
CRAFT WINE selbst gemacht
Das große Buch der Fruchtweinbereitung
ca. 208 Seiten, durchgehend bebildert, 18,5 x 25 cm, Hardcover
ca. € 39,90

Wer mir etwas Gutes tun will und eh bei Amazon bestellt kann auch diesen Link verwenden:
Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung
Dies ist ein Affiliate-Link. Als Amazon-Partner erhalte ich durch den Verweis eine Provision, wenn dann ein Kauf stattfindet, jedoch ohne dass Euch zusätzliche Kosten entstehen. Wenn Ihr klickt und kauft: Vielen Dank für eure Unterstützung! :)

So viel zur Schleichwerbung ;)

Natürlich will ich euch ein wenig mehr erzählen als im Werbetext steht. Tatsächlich wollte ich schon seit Dekaden ein Buch schreiben, aber wie das mit solchen Zielen oft ist wenn kein wirklicher Druck vorhanden ist: Es findet sich immer etwas, was im Augenblick einfach viel wichtiger ist, und so ist das Projekt nie wirklich gestartet.

Dann wollte der Stocker Verlag sein Angebot zum Thema Fruchtwein auffrischen, ist auf das Forum und die Webeseite aufmerksam geworden und ist an mich herangetreten. Sehr schnell hat sich dann ergeben, dass ein komplett neues Buch am meisten Sinn macht. So ist dieses Buch innerhalb von zwei Jahren entstanden.

Aus meiner Sicht ist es ein "Fruchtweinkeller 2.0", vielleicht auch eine Version 2021, denn wir haben sicherlich einen gewaltigen Versionssprung hingelegt. Was dem Werk gut getan hat ist das professionelle Lektorat. Dabei wurde nicht nur die Lesbarkeit verbessert und die Zahl orthographischer Fehler dramatisch verringert, vor allem ist das Buch meiner Meinung nach besser verständlich geworden: Wenn der Lektorin etwas unklar war oder sie etwas verwirrend fand, so hat sie nachgefragt, und ich habe es verbessert.

Für die Homepage habe ich viel positives Feedback bekommen, aber natürlich kann ich nicht alle Leser inhaltlich erreichen. Wer nach zwei gelesenen Sätzen frustriert wegklickt, der lässt auch kein Feedback zurück. Das Thema ist und bleibt komplex, und viele Faktoren spielen bei der Weinbereitung zusammen; diese Komplexität muss ich zwangsläufig auch im Buch behandeln und teilweise auch vertiefen. Ich denke aber, dass das Buch mehr Leser erreichen kann als die Homepage. Ein Buch mit Rezepten nach dem Schema "Wir kippen alles zusammen und wir nennen es Wein" ist es natürlich nicht, ebenso wenig wie die Homepage.

Die Homepage wird es inhaltlich in dieser Form natürlich weiter geben, auch hier im Forum ändert sich nichts. Wer mit der Homepage klar kommt, der braucht das Buch streng genommen nicht. Wer mit der Homepage klar kommt, aber gerne auch ein gedrucktes Buch in den Händen hält, der macht sicher nichts verkehrt wenn er das Buch kauft: Mehr Inhalt, ein paar Betriebsgeheimisse, vernünftige Abbildungen aus meiner Hand sowie eine durchgehende Bebilderung. Für die Fotos war meine Schwägerin Birgit Schmuck verantwortlich. Sie hat nicht nur wunderbare "Stimmungsbilder" abgeliefert, sondern, in enger Absprache zu mir, auch "technische Bilder" abgeliefert, die mir wichtige Aspekte der Weinherstellung eingefangen haben. Speziell diese Bilder passen also zum Inhalt des Buchs: Auch das ist heutzutage in Zeiten von Stockfotografie (leider) nicht selbstverständlich.

Was soll ich mehr sagen... Ich hoffe, es gefällt euch, dann hat sich die Mühe gelohnt!

P.S. Bei der Gelegenheit auch nochmals Herzlichen Dank an alle, die sich aktiv und produktiv hier im Forum einbringen und an all jene, die die "richtigen" Fragen stellen ;) Das Feedback aus dem Forum hat das Buch auch beeinflusst, so dass ich hoffentlich viele Fragen, die immer wieder hier auftauchen, dort behandeln konnte.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7640
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von JasonOgg »

Fruchtweinkeller hat geschrieben: 13 Januar 2021 21:05 Wer mit der Homepage klar kommt, der braucht das Buch streng genommen nicht.
Nun, da du kein Spendenkonto für deine Arbeit an der Homepage oder dem Forum hast, wird es mir eine Ehre sein mich mit dem Kauf des Buches zu bedanken. Selbst wenn nur ein Teil davon bei dir landet. :clap:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29114
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Das lobe ich mir :clap: Alternativ kannst du mir bei der nächsten Tagung ein paar Cent in die Tasche stecken, da stehen wir beide finanziell besser da :mrgreen: :mrgreen:

Scherz beiseite: Würde ich das alles in einen Stundenlohn umrechnen, so würde es das Buch sicherlich nicht geben. Aber klar, wenn es jetzt Anklang und Absatz findet, so freue ich mich natürlich.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1337
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von Metinchen »

JasonOgg hat geschrieben: 17 Januar 2021 13:54
Fruchtweinkeller hat geschrieben: 13 Januar 2021 21:05 Wer mit der Homepage klar kommt, der braucht das Buch streng genommen nicht.
Nun, da du kein Spendenkonto für deine Arbeit an der Homepage oder dem Forum hast, wird es mir eine Ehre sein mich mit dem Kauf des Buches zu bedanken. Selbst wenn nur ein Teil davon bei dir landet. :clap:
Das sehe ich genauso wie JasonOgg ;) .
Nach komischen anderen Büchern, seltsamen Beschreibungen von weitläufigen Bekannten, mehr oder weniger gelungenen eigenen Versuchen bin ich auf die Homepage gestossen und habe dann erst mal begonnen zu verstehen, was ich das eigentlich mache :lol: . Auch habe ich gerne ein Buch zur Hand ,wo ich etwas nachschlagen kann.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)
willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 222
Registriert: 29 August 2018 18:36

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von willkomm2000 »

Fruchtweinkeller hat geschrieben: 17 Januar 2021 14:41 Das lobe ich mir :clap: Alternativ kannst du mir bei der nächsten Tagung ein paar Cent in die Tasche stecken, da stehen wir beide finanziell besser dar :mrgreen: :mrgreen:

Scherz beiseite: Würde ich das alles in einen Stundenlohn umrechnen, so würde es das Buch sicherlich nicht geben. Aber klar, wenn es jetzt Anklang und Absatz findet, so freue ich mich natürlich.
ich bin auch ein ganz großer buch-anhänger, wenn es sich denn lohnt. empfehle übrigens bei amazon und co. irgendwie die funktion "blick ins buch" mit einzubinden.... da bekommt man schnell einen erst-eindruck, ob sich der ankauf lohnen könnte. was in diesem fall für insider natürlich ausser frage steht :D

und kann das mit dem stundenlohn gut nachvollziehen, hab mich mal zu urzeiten hinreissen lassen in einem buch ein paar aufsätze zu veröffentlichen.. das war mega-mega viel arbeit ..und dann wurden da so ein paar handvoll oder hunderte exemplare verkauft über die jahre... mach ich auf jeden fall nie wieder :D

gruß aus ostwestfalen
klaus
Benutzeravatar
patrickarntz
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 14
Registriert: 01 November 2020 10:52
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von patrickarntz »

Iss schon Vorbestellt ;)
Naturbursche und Weinanfänger
Metjazzer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 25
Registriert: 08 März 2020 18:39

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von Metjazzer »

OK.. ich habe mich noch nie so sehr auf den 31 März gefreut.... :D
Super klasse Andreas... Ich freue mich schon tierisch!!!
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29114
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer Schritt für den Fruchtwein: Das Buch ist ab heute erhältlich (Wink mit der Zaunhandlung) :mrgreen:

Passend zu diesem Event geht eine neue Version des Fruchtweinkellers online. Inhaltlich hat sich nichts wesentlich verändert, es gibt ein paar kleine, kaum sichtbare optische Veränderungen. Einige Kleinigkeiten werde ich noch im laufenden Betrieb ändern, wenn ich das alles mal durchschaut habe :pfeif:

Also einfach mal oben klicken und gegebenenfalls neu laden. Neu ist auch die Domain craft-wine.de, die auf fruchtweinkeller.de umgeleitet wird.

Bei der Gelegenheit nochmals herzlichen Dank an Jessica Hinz, verantwortlich für das Design der Homepage, und an meine Schwägerin und meinen Bruder, die mich mit Fotos versorgt haben.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3254
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von Professore »

Fein, fein....

Aber wo kann ich wieder auf das Vintage-Design von früher umschalten, so wie bei Windows? :mrgreen:

Nein, sehr schön gemacht.

Grüße


Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!
willkomm2000
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 222
Registriert: 29 August 2018 18:36

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung

Beitrag von willkomm2000 »

Fruchtweinkeller hat geschrieben: 31 März 2021 16:09 Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer Schritt für den Fruchtwein: Das Buch ist ab heute erhältlich (Wink mit der Zaunhandlung) :mrgreen:
komisch: beim großen A steht zwar das heutige erscheinsdatum, aber lieferung in 1 - 2 monaten? auch bei anderen online-händlern steht: lieferung demnächst o.ä.))

noch ein kleiner marketing-hinweis: würde ggf. mal über den verlag darauf hinwirken, dass es z.b. beim großen A "Blick ind Buch" gibt, oder zumindest ein paar weitere fotos vom inhaltsverzeichnis oder einer beispielseite... damit der interessent gleich merkt, dass es sich nicht um ein weiteres dünn-brett-bohrer-buch handelt, und von daher leichter 40 euronen investiert :-)

gruß aus ostwestfalen
klaus
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29114
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung + Neugestaltung Homepage

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Öhm... ich muss gestehen: Das mit der Lieferzeit war mir noch nicht aufgefallen. Wenn das bis nach Ostern so stehen bleibt werde ich beim Verlag nachfragen. Ich dachte (naiv wie ich bin) dass das Buch unmittelbar ausgeliefert wird ?-|

Außerdem bin ich (noch immer naiv) davon ausgegangen dass ein Blick ins Buch kommt wenn es veröffentlicht wird. Da verlasse ich mich ganz und gar auf die schlipstragenden Marketing-Strategen ?-|
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 747
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Craft Wine selbst gemacht: Das große Buch der Fruchtweinbereitung + Neugestaltung Homepage

Beitrag von Bahnwein »

Ich sag erst mal nur Wow zur neuen Homepage (erster schneller Eindruck). Da ich zur Zeit in der letzten Renovierungsphase vor meinem anstehenden Umzug bin, schaue ich sie mir aber erst in einem Monat genauer an.
Antworten

Zurück zu „Neuigkeiten“