Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Wer seinen Garten vorstellen möchte...
Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2661
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von Chesten » 17 März 2019 12:04

Ich habe mir heute noch mal mein Johannisbeerhochstamm angeschaut.
Immer noch nix und alles trocken !
Die Knospen vom letzten Jahr sind bisher noch nicht aufgegangen und ich glaube sie werden das auch nicht mehr !

Die Aronia- und die Jostabeere zeigen schon sattes Grün und schlagen wie bekloppt aus !

Wenn das Wetter einen Nachmittags schön ist kommt der Hochstamm raus und dann hole ich mir einen ganz normalen Strauch die sollen ja viel robuster sein.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2661
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von Chesten » 17 März 2019 13:20

Gerade als der Himmel aufklarte habe ich die Gelegenheit genutzt und bin in den Garten gegangen und das olle Ding rausgerupft !

Beim kleinscheiden fiel mir was auf:
Der Johannisbeerteil war völlig trocken und tod und der Stamm war noch grün uns im vollen Saft.
Wenn aber alles über der Propfstelle tod ist nützt mir das ja nix mehr da der Stamm von einer amerikanische Stachelbeere ist.
Es hätte jetzt sein können das sich die Pflanze über das Jahr vielleicht noch mal gefangen hätte aber als das Teil aus der Erde war, war es eh zu spät.
Egal !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2661
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von Chesten » 08 April 2019 17:56

Ich habe mich bei dem schönen Wetter wieder viel im Garten aufgehalten weil mir das einfach gut tut im Grünen zu sein :) !

Warum die Bilder jetzt alle um 90° gedreht sind kann ich euch auch nicht sagen liegt wohl das ich die mit dem Tablett gemacht habe.

Bild

Die Jostabeere blüht schon ordentlich ! Ich hoffe das es eine reiche Ernte dieses Jahr gibt ich mache mir nur sorgen da das Wetter diese Woche bei uns wieder schlecht werden soll 8-! !
Wenn ich geschaut habe waren da immer ein paar Bienen oder Hummeln die schon schön fleißig waren also das beste für die Ernte dieses Jahr hoffen !

Bild

Noch "etwas" klein ist die Johannisbeere aber die ist gerade mal ca. 2 Wochen in der Erde.
Dafür hat die schon neues Grün gebildet und wie es auschaut wird die wohl gut anwachsen !

Bild

Von meiner Aroniabeere bin ich sehr begeistert ! Letztes Jahr in den Garten geholt zeigt diese schon hunderte Blütenansätze !
Ich habe mich mal etwas schau gemacht wegen Schnittmaßnahmen.
Die einen sagen Aroniabeerensträucher werden gar nicht geschnitten da das nur zur Ernteverlusten im nächsten Jahr führt und das die In Plantagen nur geschnitten werden weil man die sonst nicht maschinell geerntet werden können. Die anderen sagen ohne regelmäßigen Rückschnitt leidet der Ertrag und die Quallität der Beeren.

Ich habe aber ein ganz anderes "Problem" ausgemacht: Mir wurde gesagt das ein ca. 40 cm Kübel ausreicht aber in einem Video sah ich wie die Pflanzen in ca. 100 cm Speiskübel standen. Jetzt sehe ich das positiv wenn mein Kübel zu klein ist muss ich ggf. weniger schneiden :lol: !

Der Giersch ist weniger geworden wo ich bei meinen Beerensträucher das ganze Häckselgut ausgebracht habe.
Ich mir überlegt nächtes Jahr eine Gründüngung mit Phacelia zu machennicht wegen der Düngung sondern als Gierschbekämpfung und die Bienen und Hummeln freut das auch bestimmt.

So jetzt kümmere ich mich um meinen Beerenmixwein mit Beeren aus meinen Garten wenn man dann die Früchte sieht sieht die Arbeit hinterher nicht mehr so schwer aus !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7234
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von JasonOgg » 09 April 2019 08:09

Chesten hat geschrieben:
08 April 2019 17:56
Von meiner Aroniabeere bin ich sehr begeistert ! Letztes Jahr in den Garten geholt zeigt diese schon hunderte Blütenansätze !
Ich habe mich mal etwas schau gemacht wegen Schnittmaßnahmen.
Ich nehme an, die sind nicht aus dem Discounter-Angebot, dann dauert es mindestens ein Jahr länger ;)

Aronia-Sträucher können (je nach Art und Platz) schon zwei Meter hoch und auch über einen Meter breit werden. Beschnitten werden sie hauptsächlich aus optischen Gründen. Meist kann man auf Auslichten verzichten, die sind locker genug. Fruchtansatz ist an den Zweigenden, also bremst das schon den Fruchtansatz. Allerdings bringen sie ab und an neue Triebe aus der Wurzel, die sollte man fördern, in dem man alte Äste am Boden rausschneidet (Verjüngungsschnitt). Das ist eigentlich ähnlich wie bei Johannisbeeren, aber über einen deutlich längeren Zeitraum. Ich versuche sie etwas schmaler zu halten, sonst bekomme ich kein Netz mehr drüber. Andererseits sind die eine gute Ablenkung, damit meine späten Jobeeren die ernte erleben :mrgreen:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2661
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von Chesten » 10 April 2019 14:05

JasonOgg hat geschrieben:Ich nehme an, die sind nicht aus dem Discounter-Angebot, dann dauert es mindestens ein Jahr länger ;)
Die Aroniabeerenstrauch hatte ich letztes Jahr bei einem großen Gartenversandhändler als 3 jährige Pflanze bestellt und schon bei der Auslieferung hingen scho Beeren dran !

Ich habe die Sorte Viking im Garten. Ich habe ja von Sortenwahl und dem ganzen keine Ahnung da wächst man auch erst rein wenn man sich damit geschäftig. Es soll Aronia-Sorten geben die einen besseren Geschmack haben und dafür mache ich ja den ganzen "Scheiß" ja nur :lol: !

Wie hier schon gesagt wurde schätze ich mal das ich die Brombeersorte Black Satin im Garten habe.

viewtopic.php?f=75&t=13431&start=24

Was ich erschreckend finde das die großen Händler meist du eine Sorte im Angebot haben die zwar meist robust sind aber sich nicht durch guten Geschmack auszeichnen !

Ich lese mich gerade etwas ein was für Sorten es so gibt von den Pflanzen die ich so im Garten habe.
Was mir dabei aufgefallen ist ,ist folgendes:
Die neueren Sorten sind meist krankheitsresistenter und haben einen sehr hohen Ertrag aber bleibt der Geschmack der Früchte auf der Strecke.
Da sieht man wieder wo drauf der Fokus liegt mehr und immer verfügbar aber billige Massenware !
Da kann ich es schon verstehen das sich einige Menschen für den Erhalt der alten Sorten einsetzen!
Als Hobbygärtner habe ich einen ganz anderen Fokus und Zeit pro Pflanze als ein Plantagenbesitzer aber diese Sorten schmeißen sie einem hinter die in Plantagen angebaut werden.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2661
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von Chesten » 01 Juli 2019 20:55

Wie hier schon mal gesagt wurde sollen Kartoffeln gegen Giersch helfen.
Das geistert auch so im Internet rum !
Ich probiere das mal mit den Kartoffeln nächstes Jahr mal aus !
Ich habe noch nie Kartoffeln gesetzt das kann ja was werden !

Nächsten Winter/Herbst stehen auch die ersten Schnittarbeiten an Aronia- und Jostabeere an !
Das wird ein Abenteuer 8-! 8-! 8-! !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27343
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 01 Juli 2019 21:22

Was hast du gegen Giersch? Das ist voll die Bio-Wunderpflanze und sie ist essbar. Du kannst dir regelmäßig zur Ernte ein paar Leute vor dem Bio-Supermarkt einsammeln, dann wird das Zeug schon weniger.

Alternativ hilft das böse Zeug mit dem "G"? (macht allerdings auch alles andere platt) :pfeif:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7234
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von JasonOgg » 02 Juli 2019 07:30

Das einzige, was gegen Giersch hilft ist regelmäßiges Jäten mit möglichst vielen Wurzeln. Dann bekommt man den auch weg, man muss nur auch im Folgejahr das Areal im Blick behalten, da kann schon mal noch ein Wurzelrest wieder durchbrechen.

Pesto.
Eine Bekannte hat mal leckeres Pesto aus Giersch gemacht.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
onk3l
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 53
Registriert: 25 Juli 2018 19:15

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von onk3l » 02 Juli 2019 10:04

Fruchtweinkeller hat geschrieben:
01 Juli 2019 21:22
Alternativ hilft das böse Zeug mit dem "G"? (macht allerdings auch alles andere platt) :pfeif:
Das ist keine Alternative, allein wer schon dran denkt den Mist im eigenen Garten einzusetzen, gehört verurteilt! :roll:

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2661
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von Chesten » 02 Juli 2019 11:26

Das Böse G-Zeug wirkt gegen alle grünen Pflanzenteile und da der Giersch alles überwuchert hat kann ich gar nicht anders als dann alles also auch meine Nutzpflanzen platt zu machen !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
onk3l
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 53
Registriert: 25 Juli 2018 19:15

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von onk3l » 02 Juli 2019 14:18

Muss es dann wirklich das verdammte G Zeug sein? Wenn das Zeug "hoffentlich" bald verboten wird, was machste dann?

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2661
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr Ideen was man in Garten den pflanzen könnte ?

Beitrag von Chesten » 02 Juli 2019 15:13

Ich komme zwar aus der Chemie aber man muss nicht alles in die Umwelt kippen was verkauft wird !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Antworten

Zurück zu „Du und dein Garten“