Schraubverschluss und Korken

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Igzorn » 17 Juli 2016 22:07

Mal ne dumme Frage:

Habt Ihr schon mal versucht Schraubverschlussflaschen mit einem Korken zu verschliessen?
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27607
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller » 17 Juli 2016 22:44

Geht, allerdings suboptimal (Innen fehlt eine kleine Wölbung die den Korken stabilisiert, und es besteht die Gefahr von Glasbruch beim verkorken)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Igzorn » 17 Juli 2016 23:26

Geil, die Antwort hab ich erhofft. :-)

Werde dann berichten
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2710
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Chesten » 20 Juli 2016 19:14

Ist mir ausversehen auch schon mal passiert das ich einen Schraubverschlussflasche verkorkt habe, ist zwar nicht schön geht aber wenn die Flasche beim Verkorkvorgang nich kaputt geht.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Met-Head
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 14
Registriert: 05 März 2016 12:23
Wohnort: Rostock

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Met-Head » 07 März 2017 14:02

So, kurz mal meine Erfahrung:
Ich hab schon etliche Schraubdeckel-Weinflaschen verkorkt, geht astrein, die einzige Flasche die mir je kaputt gegangen ist war eine, die vorher nen Korken drinne hatte. :?

Manchmal ist der Hals nach unten breiter, dann sitzt der Korken natürlich nicht super, aber ansonsten kein Ding.

MfG
Met-Head
Ganz genauso ist das ... oder so ...

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Igzorn » 07 März 2017 20:47

Cool, ich habe jetzt auch eine Testflasche verkorkt. Ging ohne Probleme.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3525
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von 420 » 07 März 2017 22:18

Bei mir ist mal eine kaputt gegangen. Aber eine von insgesamt mehr als 200 Stück. Was soll's. Abgefüllt wird dann immer spanischer RW, den mein Bruder für sich mitgebracht hat. Mengen pro Abfüllung dann ca. 40-80 Liter. Mengen privater Weinimport im eigenen PKW aus EU-Ländern sind doch relativ hoch.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Dan86
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 25 Februar 2017 09:55

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Dan86 » 08 März 2017 17:49

Lohnt es sich überhaupt noch zu verkorken? Sieht zwar schick aus, aber rein vom Nutzen her wäre doch ein Schraubverschluss besser, oder?

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2710
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Chesten » 08 März 2017 18:14

Dan86 hat geschrieben:Lohnt es sich überhaupt noch zu verkorken? Sieht zwar schick aus, aber rein vom Nutzen her wäre doch ein Schraubverschluss besser, oder?
Ich hab die Erfahrung gemacht bei einer Flasche Met das dieser nicht oxidert war nach 5 Jahren mit einen Schraubverschluss verschlossen.
Aber man kann nicht von einer Flasche auf die Regel schließen wenn du mich fragst.

Ob nun Schraubverschlüsse besser sind als Kork ist gar nicht so einfach zu beantworten da beide unterschiedliche Vor- und Nachteile haben.

Ich denke wenn man seinen Wein schnell trinkt, also in binnen eines Jahres, macht es keinen Unterschied ob verkorkt oder mit Schraubverschluss verschlossen was die Qualität betrifft.

Aber das ist das schöne am selbermachen das kannst du ganz alleine entscheiden ob du verkorken willst oder nicht ;) .
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27607
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Fruchtweinkeller » 08 März 2017 18:35

Schraubverschlüsse sind prima. Wenn man das richtige Equipment dazu hat. Siehe auch die Hinweise dazu auf der HP ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3525
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von 420 » 08 März 2017 22:31

Bei mir wird sowohl, als auch abgefüllt. Bei den Schraubverschlüssen nehme ich die gebrauchten, gereinigten und sterilisierten und verschließe wieder. Das funktioniert gut 3-4 Mal. Danach überdreht man häufiger. Eine Verschließmaschine (Anrollverschließer) habe ich nicht. Die Anschaffung ist mir für die Longcaps doch noch etwas viel. Was aber nicht ist....

Bezüglich Haltbarkeit war bis heute noch nicht unbedingt das Thema, obwohl einige Weine auch länger als 5 Jahr lagern.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Flocki
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 256
Registriert: 20 Mai 2014 13:19
Wohnort: Essen

Re: Schraubverschluss und Korken

Beitrag von Flocki » 08 März 2017 23:00

Ich habe mir einen günstigen Anrollverschliesser geleistet.
Das ist schon eine tolle Sache. Keine Probleme mehr mit Korkgeschmack und durchdrehenden Verschlüssen....

Aber selbst mit dem günstigen Gerät liegt man noch knapp über 800 EUR...

Antworten

Zurück zu „Abfüllung und Lagerung“