Welchen Honig für Himbeer-Met

Antworten
Egozentriker
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 03 Oktober 2016 17:15

Welchen Honig für Himbeer-Met

Beitrag von Egozentriker » 09 November 2016 17:25

Hallo,

Ich lese hier schon etwas über ein Jahr mit und hab mich nun auch mal registriert.
Bisher habe ich Met, Grapefruit-Met, Pflaumen-Met, Kirsch-Met, Schlehenwein und Kirschwein hergestellt. Aktuell blubbern bei mir noch Quittenwein und zwei Honigweine (jeweils unterschiedliche Honige).

Jetzt wollte ich mich an einem Himbeer-Met versuchen. Da ich selbst imkere stehen mir folgende Honige zur Verfügung:
Sommerblütenhonig
Phacelia mit Sonnenblumenhonig
Sommerblüte mit Buchweizenhonig

Sollte man für die Himbeere lieber einen milderen oder kräftigeren Honig nehmen?

Gruß Ronald

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2240
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welchen Honig für Himbeer-Met

Beitrag von Chesten » 09 November 2016 17:37

Willkommen bei uns !

Da Himbeeren sehr intensiv schmecken und du wohl auch noch etwas Honiggeschmack haben willst solltest du keinen all zu milden Honig verwenden.
Aber ich würde keinen all zu starken vom Geschmack nehmen da ich dann glaube das es zu viel wird mit der Himbeere zusammen.

Ich würde mit einen kräfigeren Honig anfangen und wenn es zu viel werden könnte auf einen milderen oder auf Zucker wechseln.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Egozentriker
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 03 Oktober 2016 17:15

Re: Welchen Honig für Himbeer-Met

Beitrag von Egozentriker » 09 November 2016 18:08

Hallo,

Danke für deinen Beitrag. Dann werde ich wohl mal mit der "Phacelia mit Sonnenblume" arbeiten.

Gruß Ronald.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26688
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Welchen Honig für Himbeer-Met

Beitrag von Fruchtweinkeller » 09 November 2016 21:43

Phacelia kenne ich noch gar nicht (Mist, wieder was auf der Liste). Ich würde sagen: Ein solider Blütenhonig ist hier nicht verkehrt. Sonnenblume ist nicht sehr intensiv, vielleicht ist der Honig hier etwas zu mild?

Letztlich alles Geschmackssache ;) Wie schmeckt denn Phacelia?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Egozentriker
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 03 Oktober 2016 17:15

Re: Welchen Honig für Himbeer-Met

Beitrag von Egozentriker » 09 November 2016 22:35

Hallo,

Phacelia ist ein sehr fruchtig exotischer Honig mit einer leichten Note von Zitrusfrüchten.
Hatte ich dieses Jahr auch das erste mal als Sortenhonig. Laut Analyse waren da über 87% Phaceliapollen drin.
Bei der Phacelia mit Sonnenblumenhonig standen meine Bienen eigentlich direkt an einem Sonnenblumenfeld. Allerdings war irgendwo ein wohl interessanteres Feld mit Phacelia, so dass da 65% Phacelia und nur 15% Sonnenblume drin ist.

Bisher hatte ich Phaceliahonig auch noch nicht wirklich im Handel gesehen, aber der Honig ist so gut, dass ich definitiv nächstes Jahr ein Feld anwandere.

Gruß Ronald

Benutzeravatar
NeoArmageddon
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 460
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Welchen Honig für Himbeer-Met

Beitrag von NeoArmageddon » 09 November 2016 22:58

Egozentriker hat geschrieben:Bisher hatte ich Phaceliahonig auch noch nicht wirklich im Handel gesehen, aber der Honig ist so gut, dass ich definitiv nächstes Jahr ein Feld anwandere.
Hab so einen Honig diese Woche auch das erste mal auf dem Wochenmarkt gesehen.
Egozentriker hat geschrieben:Bei der Phacelia mit Sonnenblumenhonig standen meine Bienen eigentlich direkt an einem Sonnenblumenfeld.
Verschickst du auch Kostproben vom Honig? :roll: :pfeif:

Egozentriker
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 11
Registriert: 03 Oktober 2016 17:15

Re: Welchen Honig für Himbeer-Met

Beitrag von Egozentriker » 09 November 2016 23:28

Hallo,

Wenn Bedarf besteht kann ich auch Probiergläschen verschicken.

Gruß Ronald

Ake
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 152
Registriert: 22 November 2014 20:35

Re: Welchen Honig für Himbeer-Met

Beitrag von Ake » 16 November 2016 16:58

Ich habe bis jetzt für meinen Himbeermet einen Sommerblütenhonig genommen. Mit entsprechende Lagerung kommt der Honig gut durch. Man muss natürlich bedenken, dass die Himbeere immernoch die Oberhand hat, was ich aber ganz gut finde.

Antworten

Zurück zu „Honigwein mit Früchten (Melomel)“