Quittenmaische - wie?

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2695
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Quittenmaische - wie?

Beitrag von Chesten » 13 Oktober 2016 18:43

ich wollt dich schon immer mal fragen ob du germanistik studierst :mrgreen:
Nein ich bin Legastheniker :oops: . Wie kommst du da drauf ?
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27507
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Quittenmaische - wie?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 13 Oktober 2016 21:53

Vielleicht war das ja ein Kompliment ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2695
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Quittenmaische - wie?

Beitrag von Chesten » 14 Oktober 2016 12:41

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Vielleicht war das ja ein Kompliment ;)
Ein Kompliment HIER ?!? im INTERNET ??? ;) :lol: . Das besteht doch nur aus Trollen, Hasspredigern und Aluhüten :lol: !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27507
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Quittenmaische - wie?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 14 Oktober 2016 21:58

Ich gebe dir im Prinzip Recht, aber die Hoffnung zuckt ja bekanntlich bis zuletzt :shock:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Bedamero
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 46
Registriert: 17 Juni 2011 00:00

Re: Quittenmaische - wie?

Beitrag von Bedamero » 17 Oktober 2016 15:06

So ich bin jetzt um einige Erfahrungen reicher. :shock:

Ich habe mir diese Vorgehensweise zurechtgelegt, etwas abgewandelt zu den Vorschlägen hier:

1. Quitten mit dem Hochdruckreiniger behandelt (vielen DANK an 420 für den Tipp)
Ein großes Gefäß, also mindestens 1 m Durchmesser ist nötig, sonst ist man genauso nass wie die Quitten.
2. Quitten geviertelt und Kerngehäuse entfernt.
3. Quitten in einem großen Topf gekocht. (ca 10 min)
4. Quitten mit dem Pürierstab zerkleinert
5. Etwas auskühlen lassen und die Pampe in die Gärbehälter eingefüllt
6. Weiter abkühlen lassen und Trockenhefe (vorher in lauwarmen Wasser angesetzt) da zugegeben.

Rausgekommen sind ca 30 Liter Quittenbrei. Dafür haben wir zu zweit 6 Stunden gebraucht. Meine Methode ist also nicht gerade zeitsparend. Ich werde es das nächste Mal auch anders lösen. Beim nächsten Mal benutze ich auf jeden Fall die Obstmühle und dann die Obstpresse. Ich dachte mir nur, ich könnte mir so Zeit sparen, da ich nicht das ganze Equipment her räumen und putzen muss, für die paar kg. Tja falsch gedacht.

Antigel habe ich keines Benutzt, ich habe ja auch nicht vor die Maische zu pressen. Den Methanolgehalt kann ich nicht messen, ich könnte aber das Endprodukt ins Labor schicken. Aber wie aussagekräftig ist es ohne einen Vergleich mit Saftgärung? Wenn ihr etwas mit den Werten anfangen könnt, lasse ich es gerne mal untersuchen.
ist es braun und stinkend, kannst du's trinken,
ist es schwarz wie dreck, schütt es weg...


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27507
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Quittenmaische - wie?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 17 Oktober 2016 18:18

Leider wäre das ohne den parallelen Versuch wenig aussagekräftig (siehe meinen Beitrag weiter oben). Wenn es keine Mühe macht kannst du es ja trotzdem mal messen lassen ;) Ich habe ein umfangreiches Tabellenwerk anhand dessen man zumindest grob einschätzen könnte ob der Wert eher hoch oder niedrig ist.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3481
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Quittenmaische - wie?

Beitrag von 420 » 17 Oktober 2016 23:19

Bedamero hat geschrieben: 1. Quitten mit dem Hochdruckreiniger behandelt (vielen DANK an 420 für den Tipp)
Ein großes Gefäß, also mindestens 1 m Durchmesser ist nötig, sonst ist man genauso nass wie die Quitten.
...
Den Tip habe ich nur weitergegeben. Fruchtwasser hat den mal geschrieben und ich verwende nun auch den Hochdruckreiniger, weil es einfacher und schneller geht.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Schnapsbrenner“