Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von matzl0505 » 10 September 2012 07:59

Interessant finde ich den mehr braun als roten Kirschwein, den er dann aus dem Fass ins Glas gibt.
:|

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7570
Registriert: 13 August 2007 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von JasonOgg » 10 September 2012 08:31

Ich habe es nicht gesehen, aber meinst Du nicht, dass es am Licht gelegen haben könnte?
Die Kirschen, die ich kenne, haben schon von Natur aus einen leichten Stich ins braune.

PS Jetzt habe ich es gesehen, die Farbe halte ich für normal.

Allerdings hält er den Pürierstab in die nicht entkernten Kirschen. Da stelle ich andere Ansprüche an meine Vorgehensweise. Zugeben muss ich, dass ich mit anderen Mengen arbeite ?-|
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
KommandeurMumm
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 870
Registriert: 03 Februar 2012 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von KommandeurMumm » 10 September 2012 09:51

JasonOgg hat geschrieben:Allerdings hält er den Pürierstab in die nicht entkernten Kirschen. Da stelle ich andere Ansprüche an meine Vorgehensweise. Zugeben muss ich, dass ich mit anderen Mengen arbeite ?-|
Das *soll* ja ein Special-Fruchtzerkleinerer sein, der die Kirschen matscht, ohne die Kerne zu zerstören. Sah aus, wie sich drehende Nylonschnüre, wie diese Rasentrimmer...Oder es ist ein Millionen-Euro-Gerät, das mit kleinen Sensoren an den Messerspitzen und einem Supercomputer im Stiel erkennt, ob es sich auf einen Kern zubewegt und dann selbstständig abdreht :-P

Der Winzer kennt den FWK bestimmt. Oder es ist reiner Zufall, dass er als ideales Einstiegsrezept den Apfelfederweißer, pardon, Apfelwein nimmt, den es auch unter den FWK-Rezepten als idealen Anfängerwein gibt. Vielleicht meine ich das auch nur, weil es bei mir genau so aussah wie im Fernsehen: 4l Apfelsaft vom Discounter, 400g Zucker, Hefe, Nährsalz...halt genau das Rezept vom FWK :)

Wenn die Sendung nicht als Anleitung gedacht war, war sie ganz okay. Es wurde immerhin gezeigt, dass es Leute gibt, die Fruchtweine machen und dass es im Grunde jeder machen kann. Dass es als Hobby taugt und man auch mit wenig Aufwand schon etwas passables erzeugen kann.

Edit meint: Die dunkle und dreckige Arbeitsumgebung könnte aber bei nur am Konsum interessierten Menschen Argwohn und ein falsches Bild erzeugen. Wobei: im dunklen Keller stehe ich dabei meist auch, weil ich zu faul bin, weitere Beleuchtung anzubringen :)

[Dieser Beitrag wurde am 10.09.2012 - 09:53 von KommandeurMumm aktualisiert]
"Der Mann, der den Berg abtrug, ist der gleiche, den man jahrelang kleine Steine tragen sah."
- Chinesische Weisheit

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7570
Registriert: 13 August 2007 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von JasonOgg » 10 September 2012 10:30

KommandeurMumm hat geschrieben:Das *soll* ja ein Special-Fruchtzerkleinerer sein, der die Kirschen matscht, ohne die Kerne zu zerstören. Sah aus, wie sich drehende Nylonschnüre, wie diese Rasentrimmer
Ich warte schon auf den Thread unter "Sonstige Gerätschaften - selbstgebaut" 8-)
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Dada
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 109
Registriert: 28 Mai 2012 00:00
Wohnort: Irgendwo auf dem Hunsrück

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von Dada » 10 September 2012 17:39

Für mich sieht das nach einem normnalen Farbrührer aus, z.b. ähnlich Hatte ich früher mal in einer Firma ingebrauch, zum aufrühren von Wasserlack, da war der Stab auch aus Edelstahl.

Bei den Mengen würde ich mir aber so einen anschaffen.
Schneid- und Rührwerk für Beerenmaische

[Dieser Beitrag wurde am 10.09.2012 - 18:30 von Dada aktualisiert]
“Acht Monate Schnee, zwei Monate Regen, und das nennt die Bande Vaterland!”
Napoleon


Andre81
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 57
Registriert: 26 September 2011 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von Andre81 » 10 September 2012 17:44

tiga hat geschrieben:so schlimm finde ich den Beitrag nun nicht. Eben nur grob umrissen und alles Andere als eine Anleitung.
dem kann ich mich nur anschließen, interesant vor allem für Leute sie noch nie etwas über das Weinmachen gehört haben oder wissen was dabei passiert.
Die meisten "Unwissenden" (die ich kenne) denken immer an eine Schnapsbrennerei.

[Dieser Beitrag wurde am 10.09.2012 - 17:46 von Andre81 aktualisiert]

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28632
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 September 2012 19:57

Schnobe hat geschrieben:Sollte sich das ARD das nächste mal vielleicht lieber an unseren Chef wenden.
Die Leut' googeln auch dabei landet ein Redakteur oder freier Mitarbeiter oder ein sonstiger "Datensammler" auch schon mal bei mir. Zwei mal fand der FWK so beispielsweise freundliche Erwähnung in Zeitschriften. Oft wird daraus aber nichts weil ich den jeweiligen Vorstellungen nicht entsprechen kann oder will. Da gab es beispielsweise mal eine große Internetseite die einen Met-Artikel haben wollte; daraus wurde dann aber nichts weil die recht genau wussten was sie haben wollten und ich zu lange diskutiert habe. Dann haben die kurzerhand jemanden anderes rekrutiert, und der Artikel wurde dann quick und vor allem dirty :D Es darf nie etwas kosten: Teuros schon gar nicht, und am Besten auch keine Zeit.

Ich sehe das inzwischen locker, wenn es passt, dann passt es. Wenn nicht: auch gut und nicht mein Verlust 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von fibroin » 10 September 2012 22:51

Ohne persönlichen Einsatz bekommt man sowieso keinen vernünftigen Fruchtwein hin. Wer den Einsatz nicht leisten will, der kann noch so viele Sendungen ansehen, Fruchtweine werden das nicht.

Ich fand es so nett, zweimal hat der Meister probiert, immer war es gut. Scheinbar hat er nie Fehltöne geschmeckt. Und wenn doch, was dann? :schlecht:
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3857
Registriert: 27 September 2011 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von 420 » 10 September 2012 23:13

Kurze Fragen:

Es steht dort:
Zitat: "Vier Wochen später wird der Jungwein vom Maischekuchen getrennt, in der Fachsprache heißt es das „Abwirzen“."

Wer von Euch hat bei Kirschen erst nach 4 Wochen von der Maische abgepresst? Ich nicht

Wie sieht es bei so einer langen Maischegärung mit den Steinen aus?

Bei Hefenährsalz und Schwefel habe ich gesehen, dass er pi mal Daumen nimmt. Sollte man nicht genau wissen, was man selber in den Wein gibt?

Als Profi wird er dargestellt und im Film füllt er direkt in die Flaschen ohne Filterei - ok, aber dann kommt ja noch folgendes Problem:

Zitat:
"Wer den Apfelwein ganz klar bekommen will, muss ihn mehrmals abstechen, das heißt immer wieder warten, bis sich Trübstoffe abgesetzt haben. Bei Sauerkirschen dagegen genügen in der Regel ein bis zwei Abstiche. Alternativ gibt es Spezialfilter für die Weinklärung, aber Lützler gehen dabei zu viele Farb- und Geschmacksstoffen verloren. Wem der Wein zu trocken ist, muss vorsichtig nachsüßen und anschließend warten, ob die Gärung erneut einsetzt. Hierbei ist Fingerspitzengefühl gefragt."

Wenn er absticht, schwefelt er jedes Mal? Wenn nein, wie sieht es mit der Oxidationsgefahr aus?


Ein schöner Film, aber hier im Forum ist man erheblich besser aufgehoben (meine Meinung).

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28632
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 September 2012 23:16

Ja, das sind alles offene Fragen und potentielle Probleme für den unerfahrenen Jungwinzer. Aber man muss der Sendung eines zu gute halten: In der kurzen Zeit kann man nicht alle Fallstricke behandeln, sonst wirkt der Beitrag noch abschreckend :D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4973
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von Josef » 11 September 2012 22:21

Das ist wohl wahr.
Als Anfänger möchte man ja einen Wein herstellen und nicht einen Ballon voll Probleme vorgesetzt bekommen.

Passt vielleicht dazu:
Jemand bekommt vom Finanzamt die Vordrucke zum Lohnsteuerjahresausgleich zugeschickt, kann aber wenig damit anfangen und schickt sie mit folgenden Schreiben zurück:

Anbei sende ich ihnen ihre Prospekte zurück.
Ich bin nicht gewillt einem Verein beizutreten mit derart komplizierten Aufnahmebedingungen. :D

DerKelteKlaus
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 54
Registriert: 02 Dezember 2010 00:00

Heute im Fernsehen: Obstweine selbst keltern

Beitrag von DerKelteKlaus » 20 September 2012 08:43

Hab mir das Video auch kurz angesehen und freu mich schon wieder auf die nächste Weichselernte (Sauerkirschen) =) Natürlich wird bei der Verarbeitung nicht wie im Video vorgegangen :D

Trotzdem ist es in meinen Augen ein nettes Video für so eine Gartensendung =) Bedenklich finde ich nur, dass er bestimmt diese Menge Wein in den Umlauf bringt und mir seine hygienischen Voraussetzungen garnicht gefallen :P Also in so einem Keller würde ich nicht (schon gleich nicht ohne Filter) abfüllen wollen. :schlecht:

lg Klaus

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“