Aktuelles 2020 - Coronavirus

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3233
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Professore » 24 März 2020 20:10

Fruchtweinkeller hat geschrieben:
24 März 2020 19:21
Leuten mit Erkältungssymptomen wurde wohl gesagt sie sollten zu Hause bleiben und Kontakte meiden, wurden krank geschrieben und sollten sich melden falls es schlimmer würde. Corona-Tests scheinen nicht automatisch zu erfolgen.

Ein Kollege mit grippeähnlichen Symptomen hat beim Gesundheitsamt angerufen und wollte sich testen lasse.
Man hat ihm ein paar Fragen gestellt und dann gesagt, er soll zu Hause bleiben und Kontakte meiden.
Da er keinen Kontakt zu Infizierten hatte und auch nicht in einem Risikogebiet war, gab es keinen Test weil
Tests sind knapp.
Ist also eine Sache der Wahrscheinlichkeit. Wer wahrscheinlich kein Corona hat, wird erst mal auch nicht getestet.

Und die Sache mit der Sterblichkeitsrate ist komplex. In Deutschland haben sich zu Anfang vor allem Skifahrer
angesteckt (Webasto lass ich mal außen vor, dort hat man den Infektionsweg gekappt) und in der Bar in Ischgl waren wahrscheinlich eher junge Leut. Deshalb war der Altersdurchschnitt zu Anfang in Deutschland eher niedrig und wenig
sind verstorben. Wenn sich mehr aus der Risikogruppe infizieren wird auch bei uns die Todesrate steigen, wenn es nicht gelingt gegenzusteuern.

Grüße

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5607
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Tompson » 24 März 2020 21:48

Ja ... da hab ich einen Horror davor. Das der Sch... irgendwie in die Wohngruppen durch kommt ...
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28261
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 März 2020 23:18

Leider müssen wir realistisch gesehen damit rechnen dass das früher oder später passiert. Lieber spät als früh, das könnte helfen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 632
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von wickie » 26 März 2020 08:54

Ich behaupte mal, dass das ganze dabei ist auser konteolle zu geraten, daher auch die Strenge Durchsetzung mit den Strafen. Da es in Deutschland eigentlich keine einheitliche regelung dazu gibt, sondern jedes Bundesland seine eugenen regelung hat, wird die Situation auch noch komplizierter als es eh schon ist.
Und das mit den Tests ist auch so eune Sache. Ich habe gehört, das so ein Test 150€ kosten soll. Dastellt sich auch die Frage wen testet man da? Wenn man 10 Menschen testet, sind das schon 1500€, das will natürlich niemand bezahlen und daher wird auch nicht jeder getestet, sondern nur die die verdächtig sind.

Trotzdem den ganzen Maßnahmen fur die ich teilweise Verständnis habe, finde ich immer noch, das die Regierung zu spät, zu zögerlich und falsch reagiert hat.

Ich persönlich habe ja schon probleme etwas im internet zu bestellen und habe auch etwas angst davor, wenn die Lieferketten zusammenbrechen. :(

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7547
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von JasonOgg » 26 März 2020 09:03

wickie hat geschrieben:
26 März 2020 08:54
Und das mit den Tests ist auch so eune Sache. Ich habe gehört, das so ein Test 150€ kosten soll.
Das ist der Punkt wo Verantwortliche mal ansetzen könnten und die Kosten mal unter die Lupe nehmen. Das gilt besonders, wenn der Artikel recht hat:
https://www.businessinsider.de/wirtscha ... ft-2020-3/
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28261
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Fruchtweinkeller » 26 März 2020 20:13

Naja. Vom Materialwert her sind einige Tests sicherlich niedrig zu bewerten. Aber es gibt verschiedene Tests, sie müssen entwickelt und validiert werden, du braucht geschultes Personal um die Tests durchzuführen. Was da angemessen ist.... ganz ehrlich, ich kann es nicht beurteilen.

Außerdem werden wir doch wohl wegen einer kleinen Kriese den lieb gewonnenen Neoliberalismus nicht in Frage stellen wollen, oder?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3233
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Professore » 26 März 2020 21:12

Wie nennt man jemanden, der in Zeiten von Corona mit Fieber auf die Arbeit geht?

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28261
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 März 2020 19:47

??? Hau raus die Antwort.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3233
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Professore » 27 März 2020 20:07

Eine Alleinerziehende, die in einem mittelständischen Unternehmen arbeitet, dem in der Krise durchaus eine
gewisse Bedeutung zu kommt, holt Ihre Kinder nach einem Wochenende beim Ex ab, dessen neue Lebensgefährtin
einige Tage darauf positiv getestet wird.
Sie geht trotzdem zur Arbeit. Sie ist die engste Mitarbeiterin eines Abteilungsleiters, der regelmäßig mit anderen
Führungskräften des Unternehmens zusammen sitzt, um Maßnahmen gegen die Krise zu besprechen.
Nach einiger Zeit entwickelt er grippeähnliche Symptome, geht aber trotzdem brav weiter auf die Arbeit,
zu seinen Meetings und informiert auch persönlich die Geschäftsleitung über den aktuellen Stand der Dinge.

Nun wurde seine engste Mitarbeiterin positiv getestet.

Alle Antworten, die mir auf meine Frage einfallen, sind nicht jugendfrei
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28261
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 März 2020 20:29

Ja, da bin ich ganz bei dir, da fallen einem keine produktiven Antworten ein.

Bei mir im Umfeld gab es einige Fälle von Halsschmerzen/Grippe- oder erkältungsähnlichen Symptomen, zum Glück sind die alle zu Hause geblieben. Krankschreibung war kein Problem, bislang alle wieder symptomfrei und quietschfidel, Daumen drücken.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 632
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von wickie » 28 März 2020 07:19

Ich bin ja wegen einer Operation krank geschrieben und habe erfahren, das trotz anweisung alle bei uns in der Firma gekommen sind (es gab nur 2 Ausnahmen) und haben in der Mittagspause eine Coronaparty im Speisesaal gemacht.
Da ich nicht dabei war, kann ich hier nur Erzählungen wiedergeben, aber laut meinem Bruder, der auch in der selben Firma Arbeitet, hat dies der Chef mitbekommen. Er soll da durch durchgefahren sein wie ein Tasmanischer Teufel und hat in diesem auch gleich jeden eine Fristlose angekündigt, der gegen die 1,5 Meter verstösst. Kurz zuvor hat er per Email verkündet, das sich die Mitarbeiter selbst einigen sollen, da pro Raum nur noch eine Person arbeiten darf.

Manche leute sind einfach nur verantwortungslose Ärsche.

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3233
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Professore » 28 März 2020 11:15

Fruchtweinkeller hat geschrieben:
27 März 2020 20:29
Bei mir im Umfeld gab es einige Fälle von Halsschmerzen/Grippe- oder erkältungsähnlichen Symptomen, zum Glück sind die alle zu Hause geblieben. Krankschreibung war kein Problem, bislang alle wieder symptomfrei und quietschfidel, Daumen drücken.

So, und jetzt stellen wir uns vor, dass mein oben beschriebener Fall kein fahrlässiges Einzelstück sondern die Normalität ist, dann sind wir in Amerika, wo Infizierte weiter zur Arbeit gehen, denn wenn man krank ist, dann wird man gekündigt und wenn man seine Arbeit verliert, dann ist man auch seine Krankenversicherung los. Die man im übrigen wegen so einer Lappalie nicht in Anspruch nimmt, weil der Eigenanteil den man zuzahlen muss so hoch ist, dass man ihn kaum zahlen kann.
Und Gods own Leader schwadroniert davon, dass sich die 70 Jährigen opfern sollen (so wie er) und die Wirtschaft weiter laufen muss.

Das sollte sich jeder vor Augen halten, der bei uns das Krisenmanagement kritisiert oder der "bei uns ist alles schlecht" Bewegung anhängt.

Halleluja, ich brauch einen Schnaps!

Jochen

PS: Wickie: Gute Besserung!
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“