Aktuelles 2020 - Coronavirus

Benutzeravatar
CaptainPatrick
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 629
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von CaptainPatrick » 19 März 2020 17:30

Bei mir in Südniedersachsen gab es nicht mehr: Desinfektionsmittel, Klopapier, Küchenrolle, Taschentücher, Mehl, Zucker, Salz, Eier, Quark (außer der Magerquark, den ich zum Glück mag), Backhefe, Abgepacktes Brot (das haltbare in Dosen war noch da).
Ich wünsche den Hamsterkäufern echt Skorbut an den Hals, vor allem bei der Einkaufsliste.

Die Studenten bei mir scheinen auch nicht einsichtig: "Ich bin keine Risikogruppe, also geht doch Bussy rechts und links mit dem Homie klar!" :evil:

Naja, ich sitz jetzt den ganzen Tag am PC und auf dem Balkon und hab alle Verabredungen abgesagt. Und gebacken hab ich mit Siha 10. Das geht echt gut.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28282
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 März 2020 21:42

Schönen Gruß an die Jugend: Italien und Belgien melden vermehrt junge Patienten die beatmet werden müssen. Und es steht im Raum dass gerade junge Patienten, auch wenn der Krankheitsverlauf milde ist, eventuell Langzeitschäden an der Lunge haben könnten. Die Datenlage dazu ist wohl noch dünn... habe heute jedenfalls diverse Zusammenrottungen gesehen.

Ach ja, man beachte den geschmackvollen Hashtag:
https://www.bild.de/politik/ausland/new ... l#fromWall
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
wickie
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 639
Registriert: 08 Februar 2018 14:37

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von wickie » 20 März 2020 07:58

Eigentlich gehöre ich auch zur Risiko Gruppe (Asthma), aber nur weil ich zuhause eingespert bin, heist dass noch lange nicht, das ich meine Sozialen Kontakte einschränken muss.

Einen Grundvorrat an trockenen und in Dosen abgepackte Lebensmittel habe ich immer gebunkert. Ich kann auch nicht jede Woche einkaufen gehen und ist bei mir von der Arbeit abhängig, da brauche ich jetzt nicht in Panik verfallen. Und mit Freunden Trinke ich mein Wochenend-Bier über Skype. Auch mein wöchentlicher besuch bei meiner Mutter mache ich über Skype.

Statt in der Kneipe sitzen wir jetzt halt im Online Spiel zusammen. Aber dass was ich in duesem Artikel gelesen habe bestätigt das, was ich immer schon gesagt habe: die heutige Jugend ist einfach nicht aufgeklärt.

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7549
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von JasonOgg » 20 März 2020 08:50

Im Moment ist noch nicht viel mit flatten-the-curve.

Aber das hat nichts zu sagen, da ja die Ansteckungen einige Tage brauchen bis sie auffallen und in der Statistik auftauchen, das war bei den China-Zahlen sehr gut zu beobachten. Das Robert Koch Institut ist zwangsweise immer ein/zwei Tage hinterher, aber die Exponentialkurve ist dort auch zu erkennen.

Was mir allerdings ernsthaft Gedanken macht ist, dass mich Herr Söder als Politiker momentan durchaus beeindruckt.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
NoDimension
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 226
Registriert: 28 Dezember 2007 00:00
Wohnort: Bielefeld

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von NoDimension » 20 März 2020 10:58

@JasonOgg
Genau das gleiche habe ich auch mit erschrecken gedacht.... :D

Was die ganzen Dumpfbacken, die meinen ihr Leben nicht einzuschränken, nicht verstehen ist das sie mit ihrem Verhalten eine Ausgangssperre geradezu provozieren. Es sind aber auch die Ersten die dann am lautesten schreien das eine Ausgangssperre verhängt wurde.

Armin Laschet hat es sehr gut auf den Punkt gebracht warum die Maßnahmen nur Schritt für Schritt gemacht werden. Er sagte das wir jetzt schon 6 Grundrechte ausser Krauft setzen mussten. Und das ist schon krass.
Besitz stirbt, Sippen sterben,
du selbst stirbst wie sie;
eins weiß ich, das ewig lebt:
der Toten Tatenruhm.
(Edda)


Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3233
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Professore » 20 März 2020 13:20

wickie hat geschrieben:
19 März 2020 15:57
Bei mir ist nur das Klopapier aus, der rest ist noch alles zu haben. Ich hatte keine probleme Milch oder Mehl zu bekommen. Auch Nudeln und co ist noch genügend vorhanden. :D


Ich hätte da einen Vorschlag für Dich :engel:

Bild

Bleibt gesund!

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
NoDimension
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 226
Registriert: 28 Dezember 2007 00:00
Wohnort: Bielefeld

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von NoDimension » 20 März 2020 16:50

Kann man nur hoffen das es schnell Keimt und wächst... :D
Besitz stirbt, Sippen sterben,
du selbst stirbst wie sie;
eins weiß ich, das ewig lebt:
der Toten Tatenruhm.
(Edda)


Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3233
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Professore » 20 März 2020 17:22

Wieso, der erste Keim ist doch schon da :mrgreen:
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28282
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Fruchtweinkeller » 22 März 2020 08:47

90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7549
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von JasonOgg » 24 März 2020 16:22

Ich hatte Kontakt mit einem Fruchtwein-Freund in Frankreich. Die Situation dort scheint heftiger zu sein, als man es in den Medien mitbekommt. Im Heim der Schwiegermutter leben 100 Leute, davon haben 40 Corona und 13 sind bereits gestorben. Die Todesrate wäre deutlich höher als bei uns, was daran liegen könnte, dass bei uns konsequenter getestet und überwacht wird. Hochgerechnet müsste die Dunkelziffer in Frankreich - wie die Todesfallrate - 7-8 Mal den offiziellen Zahlen entsprechen. Immerhin hat er den Keller voller Wein.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5607
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Tompson » 24 März 2020 18:38

Hm, ich weiß nicht. Der Kanzlerin Ihr Verdacht wird schon per Test überprüft, da bin ich sicher ... aber hier in der tiefen Provinz wurden weder den zwei heftigen Fieberfällen in einer der Werkstätten nachgegangen, noch der eines Schulkumpels meines Großen, der ordentlich Grippe hatte, nun aber wieder mit hängenden Ohren (nagut, die Generation hat noch nicht viel Stützgewebe in denselben...) auf Lehre im Publikumsverkehr ... Das Gesundheitsamt hatte kein Interesse an Kontakten oder dergleichen.

Und nun haben wir Ausgangssperre. Naja, außer ... und ... und natürlich ...
Bißchen lasch das alles.
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28282
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles 2020 - Coronavirus

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 März 2020 19:21

m Heim der Schwiegermutter leben 100 Leute, davon haben 40 Corona und 13 sind bereits gestorben. Die Todesrate wäre deutlich höher als bei uns, was daran liegen könnte, dass bei uns konsequenter getestet und überwacht wird. Hochgerechnet müsste die Dunkelziffer in Frankreich - wie die Todesfallrate - 7-8 Mal den offiziellen Zahlen entsprechen.
Die Todesrate in den Risikogruppen ist höher als im Durchschnitt :| Gelten diese 13 denn offiziell als Corona-Opfer oder nicht? So oder so: Ganz große Scheiße. Alle die auf Pflege und damit auf den innigen Körperkontakt angewiesen sind haben jetzt ein großes Risiko sich anzustecken. Man stelle sich nur mal vor eine Pflegekraft verteilt das Virus versehentlich...
Und nun haben wir Ausgangssperre. Naja, außer ... und ... und natürlich ...
Den einen geht es bereits jetzt viel zu weit, anderen geht es nicht weit genug. Und wir erleben gerade ganz handfest in einem föderalen System zu leben wo sich jeder sein eigenes Süppchen kochen kann. Das ist in der jetzigen Situation nicht optimal. Wenn sich freilich alle an die derzeitigen Beschränkungen halten wäre viel gewonnen. Hier in NRW wurde gerade ein Bußgeldkatalog vorgestellt, offensichtlich ist die Androhung konkreter Strafen bei einigen Mitbürgern notwendig.

Wie bei Verdachtsfällen umgegangen ist scheint sogar von Kreis zu Kreis unterschiedlich geregelt zu sein. Leuten mit Erkältungssymptomen wurde wohl gesagt sie sollten zu Hause bleiben und Kontakte meiden, wurden krank geschrieben und sollten sich melden falls es schlimmer würde. Corona-Tests scheinen nicht automatisch zu erfolgen. Klar wären mehr Tests wünschenswert, habe in einer Sendung gesehen dass die Labore bereits am Limit arbeiten und dass die Verbrauchsmaterialien knapp werden.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“