Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Antworten
Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 484
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Bahnwein » 02 September 2018 19:46

Hallöchen
Dieses Jahr habe ich sehr viele Zwetschgen. Marmelade, Eingeweckte Zwetschgen und natürlich einen Ansatz habe ich schon gemacht. Die zwei Bäume tragen immer noch reichlich. Daher bitte ich um Vorschläge, was ich noch draus machen könnte. Einen Kuchen, klar, aber der schafft auch keine großen Mengen weg.
Ein großer Gefrierschrank ist leider nicht vorhanden. Nathea hat schon Dörrpflaumen vorgeschlagen. Meine Möglichkeit zum Trocknen wäre der Backofen, da geht wohl eine Menge Strom durch. Einen Solartrockner will ich mir noch basteln, das schaffe ich dieses Jahr leider nicht mehr.

Also immer her mit weiteren Ideen. Oder wer möchte sich welche pflücken?

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 737
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Nathea » 02 September 2018 21:28

Mir fiele auch noch Pflaumenmus ein. Habe ich immer innig geliebt, insbesondere wenn es nicht so übermäßig süß war, sondern man noch die Frucht richtig knackig rausschmeckte, also bei selbstgemachten. Da gehen eine Menge Pflaumen drauf, man braucht allerdings auch Gläser, um die heisse Masse dann haltbar zu machen.

Und was das Dörren betrifft: Man KANN auch "sonnentrocknen", wenn genug Sonne da ist.

Weitere Alternative: Das Selberpflücken in eBay-Kleinanzeigen reinsetzen. In unserer Region würdest Du Dich vor Nachfragen nicht retten können.

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 484
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Bahnwein » 03 September 2018 05:12

Marmelade ziehe ich dem Pflaumenmus vor, aber das ist natürlich Geschmackssache. 33 große Gläser sind abgefüllt, die reichen länger als ein Jahr :P , was auch gut ist, den nächstes Jahr wird es keine Zwetschgen geben, da macht der Baum garantiert eine Pause.
Kleinanzeigen ist wirklich noch eine gute Möglichkeit, denn Freunde und Nachbarn haben schon gepflückt.
Habt ihr in eurer Gegend dieses Jahr nicht so viel Obst? Nachdem es letztes Jahr wegen des Frostes in der Blütezeit nahezu einen Totalausfall gab, gibt es nun fast alles im Überfluss.

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 657
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Moneysac » 03 September 2018 22:01

Du kannst natürlich auch Likör machen. Es gibt hierfür zwei Möglichkeiten:

1.) Du entsteinst die Zwetschgen und legst sie in hochprozentigen Alkohol für ein paar Wochen ein. Ist die einfachste Möglichkeit und so wird es auch typischerweise gemacht.

2.) Du lässt die Zwetschgen gären, wie du es bei einem Wein auch machen würdest und sprittest dann mit hochprozentigen Alkohol den Rest auf. Habe ich einmal bei Johannisbeeren so gemacht. Der Vorteil ist, dass es kostengünstiger ist, da man nicht so viel Alkohol kaufen muss.

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 484
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Bahnwein » 04 September 2018 05:05

Möglichkeit Nummer 2 finde ich schlau. Vor vier Jahren war mein erster Wein ein Zwetschgenwein. Dieser hatte zum Schluß mit der Nachzuckermethode 17,6 % Vol. Alk. Da hätte zum Likör nicht mehr viel gefehlt.

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 737
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Nathea » 04 September 2018 06:10

Saft in BiB hattest Du auch schon auf dem Schirm?

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 484
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Bahnwein » 04 September 2018 18:49

Zwetschgen pressen habe ich noch nie probiert, du schon?

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 737
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Nathea » 04 September 2018 21:59

Nein, dafür haben meine Mengen nie gereicht. Aber ich bin sicher, dass es klappen würde. Falls der Saft zu trüb ist, könnte man ja ggf. grob filtern.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1590
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Igzorn » 04 September 2018 22:49

Ich habe es bisher zwei mal gemacht und das war kein Probleme. 3 Tage mit Kernen in der Maische. Antigel und dann Kerne ansammeln. War nur ein 20 Liter Eimer. Zwei Wochen später habe ich geschleudert.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 484
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Bahnwein » 05 September 2018 05:05

Zwetschgenmaische abpressen ist kein Problem. Bei Natheas Vorschlag ging es um Saftgewinnung. Und das habe ich noch nicht probiert, da ich es für eher problematisch halte und wohl nur eine geringe Ausbeute zu erwarten ist. Dieses wird durch einen Thread der letzten Tage bestätigt, ich glaube dort gab es fünf Liter Saft aus 18 kg Zwetschgen.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1590
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Was kann ich noch aus meinen Zwetschgen machen?

Beitrag von Igzorn » 05 September 2018 19:32

Oopsie... Ausbeute sieht auch echt anders aus. Naja so wird er immerhin eine Menge davon los. :lol:
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“