Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Antworten
Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6881
Registriert: 13 August 2007 00:00

Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von JasonOgg » 08 September 2017 09:58

Homöopathie war ja schon öfter mal das Thema, bisher immer als harmloses Placebo, das nicht schadet.

Aber das muss nicht für jedes homöopathische Mittel gelten. So untersucht jetzt die FDA ( Food and Drug Administration USA) eine Reihe von Todefällen bei Säuglingen, die ein homöopathisches Mittel zum Erleichtern des Zahnens bekommen haben.
https://www.nytimes.com/2016/10/19/heal ... eaths.html

Da ja die homöopathischen Wirkstoffe in so verschwindend geringer Konzentration enthalten sind, kommen ja eigentlich nur die Trägersubstanzen in Frage.

Und so kommen wir gleich wieder zum Alkohol, den dieser ist der Hauptbestandteil dieses Gefahrgutunfalls mit homöopathischem Mittel, wo 150 Liter eines homöopathischen Präparats auf Alkohol-Basis ausgelaufen sind. Das hat 100 Einsatzkräfte, teils in Schutzanzügen beschäftigt, da "der Stoff nicht eingeatmet werden darf", in der Kanalisation für Explosionsgefahr gesorgt hat und toxisch für Kleinlebewesen in Gewässern ist. Ansonsten weiß man nichts, halt Alkohol, Extrakte, Aromastoffe.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1279
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von Igzorn » 08 September 2017 16:12

Ja aber Schulmedizin hat mir gestern nicht geholfen und heute nehm ich drei Globuli und alles ist gut!!!
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26447
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 08 September 2017 19:11

Dein Beitrag hat mein Gedächtnis gekitztelt, und ich habe nochmal gegoogelt und das hier gefunden:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 33988.html

Demzufolge haben die Herrschaften, die den Mist zusammengerührt (sorry: zusammenverdünnt) haben, eventuell Mist gebaut: Es wurde nicht ausreichend genug verdünnt sodass die Opfer "ehrlich" vergiftet wurden :o

Und als "harmlos" würde ich Homöopathie nicht bezeichnet. Von den Krankenkassen bezahlt vernichtet sie enorme Geldmengen für nix und wieder nix, zudem wären das ja nicht die ersten Todesopfer; siehe beispielsweise

https://www.welt.de/gesundheit/article1 ... tirbt.html


Und hier noch etwas um das Thema etwas aufzulockern:
http://www.der-postillon.com/2016/05/st ... wirkt.html
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3141
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von Professore » 08 September 2017 19:58

JasonOgg hat geschrieben: Da ja die homöopathischen Wirkstoffe in so verschwindend geringer Konzentration enthalten sind...
Das ist ja das Problem, je höher die Potenz, desto wirksamer! Und die hohen Potenzen (so D30) sind
wirklich heftiges Zeug, wenn man da zu viel derwischt...

:roll:

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26447
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 08 September 2017 21:01

Ich mache mir aus meinem Wein für heute Abend erst mal ne D30 damit ich ganz schnell und ganz billig ganz breit werde. Prost :mrgreen:

(Ist bestimmt eine Verschwörung der Weinindustrie dass die uns diesen Trick nicht verraten! I Aber ICH weiß Bescheid und MIR müsst ihr Glauben! Glaubt nicht DENEN DA OBEN sondern NUR MIR! Glaubt NUR dem DOKTORHASEN! Demnächst hier meine Kontoverbindung damit ihr mich in meinem KAMPF gegen DIE DA unterstützen könnt! Ich höre schon Stimmen auf der Treppe... oder in meinem Kopf :lol: )
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3141
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von Professore » 08 September 2017 22:44

Fruchtweinkeller hat geschrieben: Ich höre schon Stimmen auf der Treppe... oder in meinem Kopf :lol: )
Alufolie hilft!

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 293
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von Bahnwein » 08 September 2017 22:47

Ich könnte auch einen Jünger machen, durch die Lande ziehen und von deinen Taten und Wundern predigen.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1279
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von Igzorn » 09 September 2017 09:29

Ich glaub der Chef hat seinen Wein zu doll geschüttelt.
Zuletzt geändert von Igzorn am 09 September 2017 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Martinve7
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 114
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von Martinve7 » 09 September 2017 09:30

Vielleicht hatten die das Zeug auch nicht ordnungsgemäß verschüttelt... Wenns dann noch mit der in Deutschland verbotenen Einglasmethode potenziert wurde, kann sowas ganz schnell gefährlich werden :o
Gruß
Martin

Benutzeravatar
NeoArmageddon
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 427
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Mal wieder Homöopathie in den Schlagzeilen

Beitrag von NeoArmageddon » 09 September 2017 13:55

Achtung, die Nichteinnahme von homöopathischen Mitteln kann zur Überdosierung und Tod führen.

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“