Selbstgemachten Wein verschenken

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27657
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Selbstgemachten Wein verschenken

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 Juni 2016 17:49

Das übliche Schema: Ein paar mal überflüssigen Dummfug gepostet, einmal Dummfug mit Werbung, IP aus Rumänien. Danke, brauchen wir hier nicht: Und tschüss.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 135
Registriert: 17 Oktober 2015 19:57

Re: Selbstgemachten Wein verschenken

Beitrag von Grape » 15 April 2017 16:06

Wie wird das selbst gedruckte Etikett denn richtig gut?
Ich habs mit InDesign entworfen, als PDF exportiert und dann so ausgedruckt... Leider sehr schwache Farben. Ist eine Canon Druck/Kopie/Fax/Scan-Vorrichtung. Mit was für nem Drucker werden die Etiketten denn knackscharf und deckkräftig?

Achso was ich noch sagen wollte... In einigen Foren begeüßt man es wenn Beiträge in veralteten Themen gepostet werden, neue Themen werden auch teilweise von Moderatoren in die uralten Themen integriert. Weiß nicht ob das hier üblich ist aber hab einfach mal in nem alten Thema gepostet, hoffe das ist ok.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27657
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Selbstgemachten Wein verschenken

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 April 2017 16:56

Ich habe inzwischen einen Dell Laserdrucker mit Druck/Kopie/Fax/Scan-Vorrichtung. Die Drucke sind wirklich gut und farbecht, da trauere ich meinem alten Tintenspritzer nicht nach. Ich arbeite mit mit der Kombi Photoshop/Corel Draw, weil ich die halt kenne.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Grape
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 135
Registriert: 17 Oktober 2015 19:57

Re: Selbstgemachten Wein verschenken

Beitrag von Grape » 30 April 2017 16:32

Ich hab jetzt Fotopapier verwendet. Komischerweise werden die Etiketten darauf knackscharf abgebildet. Dazu hab ich noch nen Hochglanzeffekt.
Ist zwar etwas teurer, aber wenn man die Etiketten eh nur zum verschenken drauf macht isses verkraftbar :)
Das sieht wirklich edel aus, probiere das mal.

Und ein Versuch vorher zeigte, dass Leinenpapier ungeeignet ist. Das wäre zwar strukturell schön aber der Laserdrucker kommt damit nicht klar.
Also ab heute nur noch Hochglanz-Fotopapier.

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“