Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7331
Registriert: 13 August 2007 00:00

Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von JasonOgg » 20 Dezember 2014 22:30

Auf was für Gedanken man so zum Zeitvertreib beim Filtern kommt.

Hobby hin oder her, auch im Weinkeller muss man seinen staatsbürgerlichen Pflichten nachkommen.

Da unsere Presse immer die wesentlichen Details auslässt, z.B. das Jahr für Jahr in Deutschland mehr Leute an Blitzschlag als an Islamismus (siehe insbesondere die Korrektur :o ) sterben, muss man selber aktiv werden.

Also übt man demokratiestärkende Maßnahmen, z.B. beim Waterboarding von leeren Weinflaschen um die Etiketten zu lösen. So kann man das angenehme mit dem nützlichen verbinden. Zwar hat die Uno-Vollversammlung mit großer Mehrheit eine Resolution verabschiedet, die den Sicherheitsrat auffordert, diese notorischen Folterknechte endlich vor den Internationalen Strafgerichtshof zu zerren, allerdings meinen sie nicht den großen Bruder westlich des Atlantiks, sondern Nordkorea.

Und da landen wir beim Sony-Hack. Nein, Nordkorea darf das natürlich nicht, das stützt ja nicht die Demokratie. Außerdem hatte die USA den Film ja abgesegnet. Somit ist das Cyber-War und die NATO fühlt sich jetzt wahrscheinlich zu einem Gegenschlag genötigt.

WLAN für Internet ist schwach im Keller, das verhindert das Hacken des Tablets. Es gehört zwar nicht Merkel, aber die NSA/CIA interessiert sich immer für Leute, die im Untergrund arbeiten. :D

Nachdem der WIFI-Stick sendet kann man sich über leicht alkoholische Getränke informieren, z.B. Kwas. Allerdings war der Reporter bei Putins Pressekonferenz gar nicht betrunken, sonder ein Schlaganfall-Opfer.

Ich überlege gerade, ob Merkel, Cameron, Obama oder wer auch immer in der Lage wäre eine 3 1/2 stündige Pressekonferenz ohne Teleprompter, ohne Skript mit Fragen vom Provinzreporter bis zum investigativen Journalisten der feindlichen Seite zu geben? Alle Achtung, wer hatte da nochmal Transparenz gefordert?

Letzter Gedanke, nie wieder 1,5l Ansätze, auch nicht für einen Hefevergleich. Auch hier muss man Filter spülen, Restzucker einstellen, Ballons reinigen, usw. Der gleiche Aufwand wie beim 20l Ansatz.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3537
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von 420 » 20 Dezember 2014 22:54

JasonOgg hat geschrieben:Letzter Gedanke, nie wieder 1,5l Ansätze, auch nicht für einen Hefevergleich. Auch hier muss man Filter spülen, Restzucker einstellen, Ballons reinigen, usw. Der gleiche Aufwand wie beim 20l Ansatz.
Genau, deshalb lieber 25 und größer. Nur das bis Waterboarding dauert dann etwas länger. Gestern ca. 2 - 2,5 Stunden für 80 Flaschen. Reicht dann gerade für den Brombeerwein. :oops:

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 Dezember 2014 09:08

Naja, also Aktivität aus NK hatten wir hier noch nicht, aber aus anderen "Schurkenstaaten". Die Betonung liegt auf "noch nicht" 8-!
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Latemar
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 776
Registriert: 15 Dezember 2012 00:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von Latemar » 21 Dezember 2014 11:15

JasonOgg hat geschrieben: WLAN für Internet ist schwach im Keller, das verhindert das Hacken des Tablets. Es gehört zwar nicht Merkel, aber die NSA/CIA interessiert sich immer für Leute, die im Untergrund arbeiten. :D
Da wäre ich mir nicht so sicher, dass es nur die NSA/CIA interessiert :-)
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... -gefunden/
Jedermann gibt zum ersten guten Wein, und wenn sie trunken geworden sind, alsdann den geringeren; Joh.2,10

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7331
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von JasonOgg » 21 Dezember 2014 20:01

420 hat geschrieben:
JasonOgg hat geschrieben:Letzter Gedanke, nie wieder 1,5l Ansätze, auch nicht für einen Hefevergleich. Auch hier muss man Filter spülen, Restzucker einstellen, Ballons reinigen, usw. Der gleiche Aufwand wie beim 20l Ansatz.
Genau, deshalb lieber 25 und größer. ...
Gestern ca. 2 - 2,5 Stunden für 80 Flaschen. Reicht dann gerade für den Brombeerwein. :oops:
Dann sage ich lieber nicht, wie lange ich gebraucht habe.

Kleiner Hinweis:
Auch wenn der Filter nicht dicht ist gibt es eine Durchlaufbegrenzung. Für 1200ml habe ich nur eine Scheibe (10x20cm) genommen.
Latemar hat geschrieben:
JasonOgg hat geschrieben: WLAN für Internet ist schwach im Keller, das verhindert das Hacken des Tablets. Es gehört zwar nicht Merkel, aber die NSA/CIA interessiert sich immer für Leute, die im Untergrund arbeiten. :D
Da wäre ich mir nicht so sicher, dass es nur die NSA/CIA interessiert :-)
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... -gefunden/
Gut, dass ich 1. nicht bügeln muss und 2. das nicht im Keller/Untergrund mache :lol:

Den Pulcino halte ich für sicher.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von Fruchtweinkeller » 22 Dezember 2014 13:29

Warte mal ab, die nächste Pulcino-Generation hat eine IP-Nummer 8-!
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Ake
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 155
Registriert: 22 November 2014 20:35

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von Ake » 22 Dezember 2014 14:34

Naja, dann kann sie zumindest neue Filterplatten bestellen ;) .... Auch wenn Sie dann wahrscheinlich auch noch irgendwem übermittelt, wovon grade wie viel gefiltert wird :hmm: ...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von Fruchtweinkeller » 23 Dezember 2014 01:09

Wer das wissen will, der liest einfach hier im Forum mit :P
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Ake
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 155
Registriert: 22 November 2014 20:35

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von Ake » 23 Dezember 2014 10:48

Stimmt auch wieder :D

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7331
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von JasonOgg » 23 Dezember 2014 14:44

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Warte mal ab, die nächste Pulcino-Generation hat eine IP-Nummer 8-!
Immerhin gibt es schon die Zahnbürste mit Bluetooth.

Das positive, was ich der abgewinnen konnte war, dass man damit wohl die Timer neu und länger programmieren kann.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27658
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 Dezember 2014 00:45

...und demnächst sendet sie die Daten direkt an die Krankenkasse...

Dinge, die die Welt nicht braucht.

Und wenn die Zahnbürsten die Weltherrschaft an sich reißen wandere ich aus. Basta.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5540
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Demokratie-fördende Aktivitäten im Weinkeller

Beitrag von Tompson » 24 Dezember 2014 12:46

Ich habe erst kürzlich solche gesehen, die man noch mit Muskelkraft hin- und herschieben muß. Akkuschrauber, Pendelhubstichsäge und Bohrhammer sind ja Dinge, die ich sehr schätze und wo die wunderbare Welt der Elektronen uns große Erleichterung bringt aber solange ich noch im Vollbesitz meiner Kräfte bin, kommt mir so ein Plunder nicht an meine Zähne :geek:
Oak ne jechn!

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“