Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29605
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von Fruchtweinkeller »

90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29605
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Eine interessante, sechsteilige Wikinger-Doku:
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinf ... e-100.html

(Für alle, die eine Abwechslung vom DeineRöhre-Quark haben wollen und deren Aufmerksamkeitsspanne noch mindestens 43 min beträgt)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7740
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von JasonOgg »

Ich habe mir gestern auch Bildung angetan:

https://www.arte.tv/de/videos/083905-00 ... hrift-1-3/
Aus heutiger Sicht ist Schreiben etwas ganz Banales. Doch das war nicht immer so. In drei Folgen erzählt die Dokureihe, wie die Kunst des Schreibens im Laufe der Jahrtausende Gesellschaften prägte. Die Macht- und Kulturkämpfe zwischen Orient und Okzident lassen sich aus der Entwicklung der Schriftsysteme herauslesen. Folge 1: Die Ursprünge der Schrift.
In Bezug auf solche Dinge bin ich ja Riesen-arte Fan. Auch sehr spannen:
https://www.arte.tv/de/videos/RC-015950 ... eschichte/
Je Folge sogar nur 27 Minuten :lol:
„DENK DARÜBER NICHT ALS STERBEN", sagte der Tod.
„DENK EINFACH DARAN, DASS DU FRÜHER GEHST, UM DEM ANSTURM AUSZUWEICHEN.“

Sir Terry Pratchett 1948-2015
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29605
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von Fruchtweinkeller »

:clap: :clap: :clap: :clap: Gleich kommt The Big Lebowski auf RTLII :clap: :clap: :clap: Und weil ich Werbung hasse schiebe ich mir die DVD in den Player. Der Abend ist gerettet :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29605
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von Fruchtweinkeller »

:D Weil gerade ein paar Folgen auf ZDFinfo laufen: Diese garstige Systempresse produziert gute Dokus. Ja, wirklich, was eine Überraschung. Ich bin völlig geschockt. Hier: Die Tricks der Lebensmittelindustrie.

https://www.zdf.de/suche?q=lebensmittel ... p=gruppe-b

Gibt es zerstückelt auch auf der Röhre:

https://www.youtube.com/results?search_ ... stian+lege

Nicht dass ich all diese "Tricks" für bedenklich halten würde, hier was mich wirklich aufregt/meine Meinung: Wir als Konsumenten sollten wissen was wir kaufen und entscheiden, was uns das Produkt im Zweifelsfall wirklich wert ist. Wenn ich ein Fertigprodukt kaufe erwarte ich nicht unbedingt ein supergesundes Essen. Da bin ich realistisch, macht auch nix wenn ich mich nicht ausschließlich davon ernähre. Aber wenn ich irgendwas vermeintlich "dolles hippes" kaufe und dafür viel Kohle ausgebe, dann aber erfahre dass die Rohwaren viel billiger sind als bei den originalen Produkte, dann ist das schon eine echt gute Verarsche, über die König Kunde informiert sein sollte. Aber wer liest schon das Kleingedruckte auf der Packung? Ich nicht, habe fortschreitende Alterssichtigkeit :mrgreen: :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29605
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Eine Doku zum archäologischen Fund des "Mädchens von Egtved"; ihr Grab enthielt Überreste eines alkoholischen Getränks mit Honig: https://www.arte.tv/de/videos/069090-00 ... on-egtved/
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29605
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Fruchtweinkeller hat geschrieben: 12 Juni 2021 20:07 Eine Doku zum archäologischen Fund des "Mädchens von Egtved"; ihr Grab enthielt Überreste eines alkoholischen Getränks mit Honig: https://www.arte.tv/de/videos/069090-00 ... on-egtved/
Leider ist die Doku nicht mehr in der Mediathek, aber (ich glaube, das war in dieser Sendung) da wurde viel über die langen Reisen des Mädchens erzählt und über den Schwarzwald als ihre Geburtsstätte. Dazu gibt es neue Erkenntnisse: https://wikinger-toplak.de/neues-zum-ma ... on-egtved/
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7740
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von JasonOgg »

Ah, spannend.

Die Doku fand ich inhaltlich zwar ganz gut, hatte aber für meinen Geschmack zu viele Lücken und wirkte teilweise konzeptlos. Da bin ich von arte besseres gewohnt.
„DENK DARÜBER NICHT ALS STERBEN", sagte der Tod.
„DENK EINFACH DARAN, DASS DU FRÜHER GEHST, UM DEM ANSTURM AUSZUWEICHEN.“

Sir Terry Pratchett 1948-2015
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29605
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas interessantes in der Glotze???

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Ich würde das Konzept so zusammenfassen: Die Schauspielerin, die die bronzezeitliche Dame dargestellt hat, möglichst oft möglichst freizügig ablichten ohne jugendgefährdend zu werden :mrgreen: Zum sonstigen Inhalt: Da kann eine Doku freilich nur den aktuellen Wissensstand widerspiegeln, wenn sich der verändert und die Redakteure in der Glotze auf den Wiederholungsknopf drücken... Aber auch bei Arte gibt es zwischendurch Schund, fällt mir bei wissenschaftlich angehauchten Sendungen schon mal auf :hmm: Immerhin hat da noch niemand behauptet, Hefen wären Bakterien :engel:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.
(Brandolini's law)

PMs mit Fragen werden ignoriert
Antworten

Zurück zu „Off-Topic“