Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27276
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 Dezember 2014 01:37

Och je, warum denn jetzt das Thema Gentechnik? Auch wenn es nicht jeder hören will und auch wenn ich in den Augen mancher zur Achse des Bösen gehöre wenn ich es ausspreche: Ich sage JA zur Gentechnik. Gentechnik ist ein Segen für Umwelt und Bauern

Lesenswert ist auch dieser Kommentar zum Artikel:
http://www.wissenschaft.de/kommentare/- ... re-Gegner/

Das Thema "Angstindustrie" habe ich schon woanders angesprochen, im Zweifelsfall bitte die Suchfunktion nutzen.

Bitte das Thema nicht weiter ausdiskutieren und vor allem bitte keine wilden Verschwörungstheorien, erfahrungsgemäß erhitzen sich die Gemüter nur allzu schnell, und dann kommt wenig Gutes zu Tage. Danke.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von Neugierer » 27 Dezember 2014 16:41

Hallo Fruchtweinkeller,
Fruchtweinkeller hat geschrieben:Och je, warum denn jetzt das Thema Gentechnik? Auch wenn es nicht jeder hören will und auch wenn ich in den Augen mancher zur Achse des Bösen gehöre wenn ich es ausspreche: Ich sage JA zur Gentechnik.
Das Thema Gentechnik wollte ich hier auch garnicht aufbringen.
Sorry für das entsprechende Plakat, ging mir dabei nur um den/die ImkerIn,
hätte auch dies sein können:

Bild
zum Thema Freihandelsabkommen

oder
Bild
....

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Bitte das Thema nicht weiter ausdiskutieren und vor allem bitte keine wilden Verschwörungstheorien, erfahrungsgemäß erhitzen sich die Gemüter nur allzu schnell, und dann kommt wenig Gutes zu Tage. Danke.
Klar doch Chefe, schließlich gehte s ja auch um die Wärmebehandlung bei Bienen:

Das entsprechende Projekt von Mellifera e.V. hat da auch einen neuen Verantwortlichen:
Biene-Mensch-Natur27 S.3


Gruß
neugierer ....
.... meint das wir in der Pflanzenschutz-Thematik, auch mal einen Edward Joseph Snowden bräuchten.
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von Neugierer » 30 Dezember 2014 12:10

Hallo !

In Donaueschingen gab es dieses Jahr wohl auch die Neuvorstellung des VarroaKill II, auch ein österreichisches Gerät zur Wärmebehandlung, mit geänderten (verbesserten) Verfahrensweise.

Persönlich halte ich mich da eher an die Fischermühle (Mellifera e.V.), da sind vor Jahren schon Verfahren zur Varroabehandlung entstanden, die heute in der Imkerei gang und gebe sind.

Wer weiß vielleicht auch die Hyperthermie (Stockweise Wärmebehandlung) ....
.... eines Tages.

Gruß
neugierer ....
.... hat gerade den Dutch Oven aufgestellt,
in 1,5 Std. wird eine "hungrige Meute" sich auf das Zwiebelschichtfleisch stützten.
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von Neugierer » 31 Dezember 2014 22:08

Hallo !

Hier habe ich noch etwas über: "Varroa Hyperthermie Schweiz",
ein schon seit einigen Jahren exestierender Verein zum Thema.
Dieser hat die Anerkennung eines Hyperthermieverfahrens, zur
Bekämpfung der Varroa Milbhe in der Schweiz durchgesetzt



Gruß
neugierer ....
.... da wir es ja auch schon mit dem Bienensterben hier hatten:
Information: der Bye, Bye Biene Report !
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

milton
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 6
Registriert: 29 Mai 2015 12:31

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von milton » 01 Juli 2015 12:59

Unglaublich, dass so ein kleines Tier zu Ärger und solchen Grabenkämpfen in einer Berufsgruppe führen kann.

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von Neugierer » 05 Juli 2015 10:55

Hallo !
milton hat geschrieben:Unglaublich, dass so ein kleines Tier zu Ärger und solchen Grabenkämpfen in einer Berufsgruppe führen kann.
Die Varroa Milbe ist super um von anderen "Fehlentwicklungen" im Bereich
Imkerei, aber vorallem Landwirtschaft vs. Imkerei abzulenken.

So wie in den Medien überhaupt !
... gerade ist Griechenland das Thema ....

.... aber man hört und sieht pratisch nichts mehr von:
- der Situation in Syrien (außer mal am Rand)
- dem Krieg in der Ost-Ukraine
- oder Laufen gerade die TTIP Verhandlungen .... fast ohne jede Medienbegleitung Ihrer Vollendung entgegen (Griechenland ist dort aber Thema).


Gruß
neugierer ...
... den eine Wärmebehandlung derzeit genausowenig interessiert, wie MAQS oder Mottenkugeln zur Varroabehandlung.
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27276
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 05 Juli 2015 13:52

Oh je, jetzt wird's off-topfic :P

Am Zustand der Medienwelt und des Journalismus sind wir mE ganz und gar nicht unschuldig. Erstens will kaum jemand für guten Journalismus zahlen, zweitens scheinen immer mehr Bürger zu erwarten, dass die Medien genau ihre eigene, persönliche Meinung zu bestätigen haben. Was dazu führt dass die Medien genau das oft genug tun (siehe Punkt 1). Und wenn die Medien das mal nicht tun, so ist das Geschrei groß, und die Stunde der Angstindustrie, der Rattenfänger, Demagogen und Verschwörungsheinis ist da.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von Neugierer » 05 Juli 2015 17:27

Hallo Chefe,

Sorry, sollte eigentlich nicht so OT werden.

Aber zum Thema:
in der einschlägigen Imkergazette wurde erwähnt, das

Dr. Berg vom LWG Bienen in Veitshöchheim konnte durch den Crowdfunding Initiator keine funktionierende Bienensauna, für einen entsprechenden Wirksamkeitsvergleich mit bereits exestierenden Varroabekämpfungsmitteln zur Verfügung gestellt werden.

parallel haben bereits verschiedene Besucher der Vorführungen berichtet:

- Die beschriebene Feuchteregulierung ist nicht installiert bzw. funktioniert (noch) nicht.
- (funktionierende) Behandlungsprogramme für die Sauna werden noch entworfen
- ein signifikanter Varroafall nach der Behandlung war nicht feststellbar


Gruß
neugierer ...
.... mit dem es manches Mal durchgeht, obwohl er weiß das es Chefe nicht mag.
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27276
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Die Bienen-Sauna - Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 05 Juli 2015 20:21

Kein Problem, manchmal wird's halt ein wenig OT ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Imkerei“