Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3092
Registriert: 27 September 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von 420 » 27 November 2011 17:17

Hallo,

hier nun mein Essigprojekt.

Ausgangsbasis:
- Apfelwein
- Alkoholgehalt ca. 6 Prozent
- Gesamtsäure ca. 9 g
- Wein angesetzt am 18.10.2011
- am 12.11.2011 abgezogen von der Hefe
- 3 x 0,75 ltr. Flaschen für die Ansätze an die Seite gestellt
- Reserve: ca. 18 Liter Wein, Werte wie oben geschrieben, sicherheitshabler geschwefelt mit 1,8 g

Ansätze:
- Standort Heizungskeller bei 25 Grad
- 2 Ansätze aus Essigmutter aus einem Essigladen (hat nichts gekostet)
- 1 Ansatz aus etwas Essigmutter aus vorhandenem kroatischen Rotweinessig. Diesen Ansatz noch mit etwas Zugabe an Rotweinessig vermengt
- Ansatz am 14.11.2011
- Bilder vom 28.11.2011
- Geruch erst etwas nach Kleber, jetzt nach Essig
- Ansätze sollen kurz vor Weihnachten auf

Und hier mal wieder ein paar Bilder





[Dieser Beitrag wurde am 02.05.2012 - 00:31 von 420 aktualisiert]
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3092
Registriert: 27 September 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von 420 » 01 Dezember 2011 22:52

Heute habe ich die beiden Bauchflaschen genauer betrachtet und festgestellt, dass sich unten doch noch Hefe abgesetzt hat. Flugs beide Flaschen (13 und 5 Liter) abgezogen. Die 13 Literflasche bis zum Rand gefüllt. Und es blieben nicht ganz 5 Liter übrig.

Exkurs:
Heute habe ich meinen 11 prozentigen Apfelwein von der Hefe abgezogen. Ein 25 Liter Ballon wurde randvoll. Bei meinem 5-Liter Ballon, endete der Pegelstand bei ca. 3,5 Liter.

So habe ich einfach diese Flasche bis zum Rand mit dem eben genanntem Restcidre aufgefüllt. Mal schauen, wie es später schmecken wird.

Frage natürlich, was mache ich mit dem Rest? Jetzt schon ansetzten? Und so habe ich mich flugs entschlossen, den Rest mit den Ansätzen der geschenkten Essigmutter zu vermengen. Dazu habe ich einen alten Gurkentopf gesäubert.



12 Grad war der Wein beim Abziehen. Damit sich die Essigbakterien nicht erschrecken, will ich den Wein im Heizungskeller erst mal auf 20 Grad erwärmen lassen. Danach vermenge ich dann den Wein mit den Ansätzen.

Werde weiter berichten.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3092
Registriert: 27 September 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von 420 » 31 Dezember 2011 17:59

Heute habe ich die 13-Liter Bauchflasche auch in den Heizungskeller gebracht, damit sich der Wein (Cidre) schon mal auf Temperatur aklimatisiert. Morgen will ich den Wein dann weiter mit den Essigansätzen vermengen.

Habe natürlich die Ansätze betrachtet und festgestellt, dass sich die Essigmutter herrlich vermehrt hat. Auch im Heizungskeller riecht es nach Essig. Muss nur aufpassen, dass die Bakterien nicht in andere Kellerräume wandern.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3092
Registriert: 27 September 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von 420 » 01 Januar 2012 13:39

Heute habe ich den Essigansatz ergänzt. Dazu habe ich den Cidre abgezogen und zu gemengt. Natürlich so, dass auch ordentlich Sauerstoff an den Wein kam.

Auf diesem Bild kann man sehr gut noch einen Teil der Essigmutter erkennen.



Im zweiten Topf (Rumtopf) habe ich den ¾ Liter Ansatz gegeben und dann bis zum Rand mit dem Apfelwein aufgefüllt. Nun stehen beide Behälter im Heizungskeller und dünken vor sich hin.



Ich schätze, in 2 Monaten kann ich den Essig in Kunststoffbehälter abfüllen.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Gartengemuese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 65
Registriert: 06 März 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von Gartengemuese » 02 Januar 2012 20:34

420 hat geschrieben: Ich schätze, in 2 Monaten kann ich den Essig in Kunststoffbehälter abfüllen.
Bis dahin kann es sein, dass deine Essigmutter so aussieht :shock:

Ok, die Gläser könnte ich mal wieder putzen... Links ist die Essigmutter ca. 2 cm dick, man sieht auch gut die beim Nachfüllen "untergegangenen" Schichten. Rechts ist die dicke Mami schon etwa 3 cm stark. Nachgefüllt wurde zuletzt Anfang November.
Ich bin blond, ich darf das!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26319
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von Fruchtweinkeller » 02 Januar 2012 20:45

oder es sieht so aus:



:D :D

Scherz beiseite: Meine neue Mami will nicht so recht, wahrscheinlich ist es zu kühl. Wie warm steht eure?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Gartengemuese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 65
Registriert: 06 März 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von Gartengemuese » 02 Januar 2012 22:09

Ist das ein biologischer Versuch? :-x

Bei mir stehen die Essiggläser im Wohnzimmer bei einer Temperatur zwischen 16 und 22 Grad.
Ich bin blond, ich darf das!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3092
Registriert: 27 September 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von 420 » 02 Januar 2012 22:19

@Gartengemuese
Die eine Essigmutter, die Du auf dem Bild sehen kannst, geht schon die Richtung, wie in Deinem Bild schön zu sehen ist.

@Fruchtweinkeller
Bei mir stehen die beiden Behälter im Heizungsraum. Schätze mal um die 24 - 26 Grad. Mollig warm :D
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26319
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von Fruchtweinkeller » 02 Januar 2012 22:31

24-26°, besser geht ja kaum. Bei mir in der Küche sind es >20°C, da friert Mami ?-|
Na, da muss ich mir mal was basteln...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3092
Registriert: 27 September 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von 420 » 02 Januar 2012 22:50

Gibt es da nicht Heißplatten? Vielleicht hilft auch ein Brutschrank.

Bei mir sehe ich nur etwas die Gefahr, dass sich die Essigbakterien im Keller verbreiten, obwohl die anderen Räume recht kühl sind. In einem Kellerraum ziehe ich den Wein immer ab und in einem anderem Kellerraum stehen meine Weine immer zum Klären.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26319
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von Fruchtweinkeller » 02 Januar 2012 23:12

Och, Umgang mit garstigen Mikroben bin ich gewöhnt, da kommt schon nichts durcheinander :D

Einen "echten" Inkubator (oder, wie eine Kollegin sagt: Inkubati-bati) habe ich, aber in desen kleinen Innenraum passen nur ein paar kleine Behälter und ein paar Platten, siehe:



Da muss was größeres her (MacGyyyyyyyyver!) 8-)

[Dieser Beitrag wurde am 02.01.2012 - 23:14 von Fruchtweinkeller aktualisiert]
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3092
Registriert: 27 September 2011 00:00

Apfelessig 2011 - Essigreaktor

Beitrag von 420 » 02 Januar 2012 23:23

Vielleicht hiflt ja diese Wärmequelle?. Nur die Begleiterscheinungen könnten katastrophal sein.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Essigherstellung“