Essigmutter ?.....

Benutzeravatar
winemakerr47
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 60
Registriert: 03 April 2011 00:00

Essigmutter ?.....

Beitrag von winemakerr47 » 18 Januar 2013 17:37

Hallo,

ich wollte mal euren Fachkundigen Rat, sofern ich in dieser Rubrik richtig bin. Ich habe nämlich unter meinem Apfelweinfass immer einen kleinen Eimer stehen, dass wenn beim abzapfen etwas daneben geht, der Boden nicht versaut ist.Da ich den Eimer schon länger nicht mehr geleert habe fiel mir heute eine komische glibberige Schicht darin auf. Nun wollte ich fragen ob jemand von euch vielleicht weiß was das sein könnte ? :?: Kann das eine Essigmutter sein ? Mich haben nur die weißen punkte irritiert ? :?:

[img][/img]

[img][/img]



lg
winemakerr47

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3499
Registriert: 27 September 2011 00:00

Essigmutter ?.....

Beitrag von 420 » 18 Januar 2013 20:14

Schaue einfach mal hier nach. Da sind viele Bilder. Die Essigmutter bildet oben eine dünne Haut auf dem Wein.

Bei Deinen Bildern....könnte das nicht Schimmel sein?! Deshalb hole lieber eine Essigmutter aus einem Essigladen.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27527
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Essigmutter ?.....

Beitrag von Fruchtweinkeller » 18 Januar 2013 23:03

Egal was es ist: Eine Keimzuchtstelle am Ort der WEinherstellung ist nicht soooo empfehlenswert ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
winemakerr47
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 60
Registriert: 03 April 2011 00:00

Essigmutter ?.....

Beitrag von winemakerr47 » 19 Januar 2013 11:41

Hallo,

das mit dem Schimmel hatte ich mir auch schon überlegt aber mein Apfelwein von damals hatte 7%vol. deswegen wunderte ich mich. Aber ich werde das gebilde die Tage entsorgen da ich mir nicht sicher bin was es ist, und da hat Fruchtweinkeller vollkommen recht :shock: . Ich hatte mir vor langem auch eine Essigmutter gekauft die steht aber in einem anderen teil des hauses also beeinflusst meine Weinherstellung eigentlich nicht. Nur diese bildet keine Mutter, sie ist trüb und steht warm ich weiß nicht was sie hat , habt ihr eine idee ? :?:

Danke

lg winemakerr47

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27527
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Essigmutter ?.....

Beitrag von Fruchtweinkeller » 19 Januar 2013 22:44

Also 7% an der Luft, da würde ich nicht damit rechnen dass da nichts verschimmeln kann.

Setz die Mami mal um, manchmal klappt das nicht mit jedem Grundwein. Ruhig steht sie doch sicherlich?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
winemakerr47
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 60
Registriert: 03 April 2011 00:00

Essigmutter ?.....

Beitrag von winemakerr47 » 22 Januar 2013 17:31

Hallo,

@Fruchtweinkeller
Meinst du es könnte wirklich Schimmel sein ? Ich dachte der würde nur unter 3% vol auftauchen ??
In Bezug auf die gekaufte essigmutter meinte ich, es war eine Essigkultur, welche noch keine Mutter gebildet hat.


lg
winemakerr47

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27527
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Essigmutter ?.....

Beitrag von Fruchtweinkeller » 22 Januar 2013 20:20

6, 7, 8%, irgendwo da liegt wohl die Alktoleranz von Schimmel. Aber die Alkoholkonzentration sinkt: Erstens verdunstet Alkohol schneller als Wasser, zweitens wird Alkohol von diversen Mikroben konsumiert. Hast du noch nie Schimmel gehabt auf den Resttropfen der in leeren Weinflaschen bleibt? Der Wein hat in der Regel über 10% und ist geschwefelt, trotzdem schimmelt er nach einiger Zeit fröhlich.

Edit: fehlendes Wort ergänzt.

[Dieser Beitrag wurde am 23.01.2013 - 20:04 von Fruchtweinkeller aktualisiert]
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
winemakerr47
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 60
Registriert: 03 April 2011 00:00

Essigmutter ?.....

Beitrag von winemakerr47 » 23 Januar 2013 19:24

Wenn ich das so bedenke wäre das wirklich möglich.Ich hatte auch schon mal Schimmel auf Tropfen in Weinflaschen .
Daran hab ich garnicht gedacht. :schlecht: Ich werde das Gebilde auf jeden Fall entsorgen.

Nur was mit meiner gekauften Essigkultur ist habe ich immer noch nicht herausgefunden.
Ich hatte früher schonmal eine Essigkultur , nur dort hatte sich statt einer Essigmutter dann Kahm gebildet.

Bei welcher Temperatur steht denn eine Essigmutter optimal ? Oder was ist besonders wichtig ?


Danke
lg

winemakerr47

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27527
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Essigmutter ?.....

Beitrag von Fruchtweinkeller » 23 Januar 2013 20:06

Zur Lagerung kannst du sie in den Kühlschrank packen, wenn sich die Mami vermehren soll und du Essig produzieren willst sind Temperaturen um 25° empfehlenswert. Ich habe dafür eine kleine beheizbare Styroporbox-
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3499
Registriert: 27 September 2011 00:00

Essigmutter ?.....

Beitrag von 420 » 23 Januar 2013 23:13

Bei mir ist dann der Heizungskeller der optimale Raum für die Essigproduktion.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
winemakerr47
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 60
Registriert: 03 April 2011 00:00

Essigmutter ?.....

Beitrag von winemakerr47 » 28 Januar 2013 20:02

Hallo,

Ok dann werde ich Die Essigkultur mal warm stellen und sehn was kommt. Kann es eigentlich auch zu warm für die Esssigbakterien werden ?

Vielen Dank

lg
winemakerr47

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27527
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Essigmutter ?.....

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 Januar 2013 21:00

Natürlich. Genau wie bei allen anderen Lebewesen auch ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Essigherstellung“