Essigbakterien, Verbreitung

Antworten
Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 558
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Essigbakterien, Verbreitung

Beitrag von Fruchtwasser » 10 Februar 2012 09:55

Ich möchte gerne zum ersten Mal Essig herstellen. Zum einen habe ich Apfel-, Quitten- und Brombeerwein übrig, zum anderen habe ich Lust zu experimentieren.

Wie sieht es da mit der räumlichen Trennung von Wein und Essig aus? Natürlich ist es sinnvoll, diese so weit wie möglich zu trennen. Das weis ich schon. Befinden sich Essigbakterien in der Luft und werden diese durch Schütteln aufgewirbelt? Kann ich vom Raum der Essigbereitung in den Raum der Weinbereitung gehen? Können sich Bakterien an der Kleidung und an Holz festsetzen?

Es wäre schön, wenn mir jemand fundierte Kenntnisse von der Verbreitung von Bakterien geben könnte.

Dank und Gruß

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28224
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Essigbakterien, Verbreitung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 Februar 2012 23:18

Immer dann wenn du mit Flüssigkeiten umgehst, bilden sich Aerosole. Wenn die Flüssigkeiten Mikroben enthalten, so enthalten auch die Aerosole Mikroben. Die können sich auf allen Oberflächen absetzen und mit dem leisesten Luftzug transportiert werden. Zusätzlich kann die Luft mikrobenverseuchten Staub und Sporen enthalten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 558
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Essigbakterien, Verbreitung

Beitrag von Fruchtwasser » 11 Februar 2012 05:36

Danke für die schnelle Antwort.

Halten sich Mikroben eigentlich lange? Wenn ich im Sommer wieder Wein mache, können sich dann Bakterien wieder aufwirbeln und an offene Früchte oder Saft gelangen?

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Essigbakterien, Verbreitung

Beitrag von fibroin » 11 Februar 2012 08:31

Bestimmt halten sich Mikroben lange. Sonst wären sie schon längst ausgestorben. Du musst nur diesen keine Gelegenheit geben, in deinen Säften Unheil anzurichten. In einem normal hergestellten Weinansatz sind bestimmt Schimmelpilze, Essigbakterien, Michssäurebakterien und was sonst noch. Nur sollte die Hefe stark genug sein, alles zu überwuchern.

Halte zwischen Essig- und Weinherstellung richtig viel Abstand. Geballtes Auftreten von Mikroben ist immer gefährlich.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 558
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Essigbakterien, Verbreitung

Beitrag von Fruchtwasser » 11 Februar 2012 09:44

Ich habe mir so etwas schon gedacht. Ich wollte den Essig ursprünglich zwei Kellerräume weiter machen als den Wein. Das bietet sich für mich an. Ich kann noch auf den Dachboden ausweichen. Dann müßte ich allerdings mehr heizen, damit die Kleinen nicht frieren.

Antworten

Zurück zu „Essigherstellung“