"Abfallprodukt" Quittenlikör

Antworten
Onza
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 260
Registriert: 01 August 2015 17:11

"Abfallprodukt" Quittenlikör

Beitrag von Onza » 12 Februar 2016 21:57

Hauptsache Alkohol!

Nun ja, ganz so schlimm ist es nicht. Aber ich wollte trotzdem kurz berichten. Als ich im Herbst meinen Quittenweinansatz vorbereitet habe, habe ich mir von Quitten, die zur Saftgewinnung dienen sollten, die Schale in einen 5-Liter-Ballon getan und mit Wodka übergossen.

Jetzt - ca. 4 Monate später gab ich noch Kandis dazu. Was soll ich sagen: Lecker! Es lohnt sich. Sehr aromatisch - typisch Quitte.

Benutzeravatar
wotan
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 118
Registriert: 08 März 2015 17:24
Wohnort: Freyung (Bayerischer Wald)

Re: "Abfallprodukt" Quittenlikör

Beitrag von wotan » 13 Februar 2016 15:37

Sehr gute Idee Onza!
Ich bin sehr für Resteverwertung, vorallem wenn´s schmeckt 8-) ....Ist da sonst noch was drin?
Da frag ich nicht von ungefär...das will ich auch machen :clap:
Meine Bong ist das Gärrohr :pfeif:

Onza
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 260
Registriert: 01 August 2015 17:11

Re: "Abfallprodukt" Quittenlikör

Beitrag von Onza » 13 Februar 2016 16:55

Ja, ich habe noch 2 Vanilleschoten dazu gegeben - mehr nicht.

Zum Rezpet (alles nur Pi mal Daumen):

Ein 5 Liter Gärballon ca. zu 2/3 mit Quittenschalen und Griebsch (Kerngehäuse) gefüllt und deckend mit Wodka gefüllt. 2 Vanilleschoten dazu.

So stand der Ballon ca. 1-2 Monate bei normaler Raumtemperatur. Es wurde ab und an geschwenkt. Danach in den Keller.

Jetzt habe ich den Ballon wieder hochgeholt und umgefüllt (Schalen entnommen - war fummelig, aber machbar). Auf ein Flüssigkeitsvolumen von ca. 2,5 Liter habe ich 1 Kg Kandis gegeben (ist schon recht viel!). Der Kandis war nach 2 Tagen fast vollständig aufgelöst (ich habe feinen weißen Teekandis genommen), weil ich mehrmals täglich geschwenkt habe.

Benutzeravatar
StSDijle
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 423
Registriert: 19 August 2013 00:00

Re: "Abfallprodukt" Quittenlikör

Beitrag von StSDijle » 13 Februar 2016 22:19

Hallo und Danke.

Eine frage aber: warum hast du den Zucker erst später dazu gegeben? Bei mir kommt immer alles zusammen in den Ansatz. Beim Zucker allerdings weniger als nötig sein sollte, die letzten Löffel kommen dann nach Geschmacksprobe dazu.

Grüße
Stefan

Onza
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 260
Registriert: 01 August 2015 17:11

Re: "Abfallprodukt" Quittenlikör

Beitrag von Onza » 13 Februar 2016 22:39

... weil es im Ursprungsrezept so stand. Dort war von einer Ziehdauer von 12 Monaten die rede. Die habe ich jedoch nicht geschafft.

Gerade jetzt habe ich ein Glas neben mir stehen und ich würde empfehlen: Fangt mit weniger Kandis an!

Antworten

Zurück zu „Likörherstellung“