Walnusslikör aus grünen Nüssen

Antworten
Benutzeravatar
Martinve7
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 151
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Walnusslikör aus grünen Nüssen

Beitrag von Martinve7 » 26 August 2018 09:06

Meine Frau und ich sind aus Zufall auf Rezepte mit grünen Walnüssen gestoßen.

Grün heißt, sie wurden spätestens Ende Juni gepflückt, haben somit noch keine Schale und Frucht im Inneren gebildet.

Der Ansatz:
50 grüne Walnüsse
1l Doppelkorn
6 Nelken
2 Zimtstangen
1 Vanilleschote
4 Kardamombohnen

"50 grüne Nüsse werden geviertelt und mit Schale und Saft von je einer halben Zitrone und Orange in 1 Liter Korn gelegt.
Dazu kommen Gewürze wie Zimtstangen, Nelken, Kardamom, Vanilleschoten.
Den Ansatz acht Wochen in der Sonne stehen lassen, danach abseihen.
Den Ansatz mit Läuterzucker aus 3/4 l Wasser und 1 kg Zucker sowie 1 l
Weingeist vermischen."

Mir wurde der Ansatz nach der 4. Woche nicht dunkel genug, daher habe ich ab da jeden Tag die Flasche belüftet und geschüttelt, um Sauerstoff reinzubringen. Dann wurde es auch dunkel.

Geseiht bedeutet bei uns durch ein Sieb, daher habe ich noch zusätzlich das Ganze durch ein Tuch gedrückt, da doch sehr viel Satz drin war.

Geschmacklich kann ich es schwer einordnen, es war aber bisher jeder Tester positiv überrascht. :mrgreen:
Nach Rezept ist es recht süß, mir etwas zuviel, meiner Frau passt es so.
Gruß
Martin

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3289
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Walnusslikör aus grünen Nüssen

Beitrag von 420 » 26 August 2018 21:13

Danke für's Rezept.

Walnusslikör habe ich noch nicht getrunken, aber den Wein kenne ich, siehe Avatar. Nur beim Wein ist der Sauerstoff recht kontraproduktiv.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 538
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Re: Walnusslikör aus grünen Nüssen

Beitrag von Fruchtwasser » 27 August 2018 14:35

Traditionell werden grüne Nüsse an Johannis, den 24.06. geerntet.

Sind die 6 Nelken und 2 Zimtstangen über 8 Wochen nicht ein bisschen viel?
Und sind die 50 Nüsse überhaupt mit einem Liter Korn vollständig bedeckt?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Martinve7
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 151
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Walnusslikör aus grünen Nüssen

Beitrag von Martinve7 » 27 August 2018 15:20

Beim Likör halte ich den Sauerstoff für essentiell, denn es muss ja schwarz/dunkel werden. Meine Frau und ich hatten je einen Ansatz gemacht. 1l Korn reicht genau aus, um die geviertelten Früchte zu bedecken. Gesamtvolumen ist dann etwas über 2l mit Orange und Zitrone. Es schmecken keine Gewürze vor oder heraus. Kardamom hatte ich erst 8 Bohnen drin, das war mir aber nach einer Woche vom Geruch schon zu heftig, daher habe ich die Hälfte wieder entnommen.

Die Omma vom Rezeptersteller meinte wohl, bis spätestens Johanni müsse angesetzt sein, sonst entwickelt sich die Nuss in der Frucht. Muss man auch je nach Standort und Jahr abwägen, denke ich. Es sollten noch keine dunklen Stellen auf der Haut sichtbar sein, dass war so meine Einschätzung als Gärtner.
Gruß
Martin

Benutzeravatar
Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 538
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Re: Walnusslikör aus grünen Nüssen

Beitrag von Fruchtwasser » 28 August 2018 10:38

Danke für die Info.
Mein diesjähriger Walnusslikör ist auch schon ganz dunkel geworden.
Nächstes Jahr werde ich auch mal Gewürze dazugeben.

Benutzeravatar
Martinve7
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 151
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Walnusslikör aus grünen Nüssen

Beitrag von Martinve7 » 28 August 2018 11:08

Ich hatte das dieses Jahr das erste mal gemacht, daher habe ich mich an das Rezept gehalten. Was auch im Endergebnis eine Runde Sache ist. Nächstes Jahr werde ich ein Rezept mal komplett ohne Gewürze machen, aus Interesse. Ich bin sowieso eher der Fan von puren Sachen.
Gruß
Martin

Antworten

Zurück zu „Likörherstellung“