dumme Frage zu Schnaps und Geschmack

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2384
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: dumme Frage zu Schnaps und Geschmack

Beitrag von Chesten » 11 Dezember 2018 15:25

Professore hat geschrieben:Dazu muss man noch wissen, dass das Phasendiagramm nur für Umwandlungen im Gleichgewicht gilt (unendlich langsame Temperaturänderung). Das erreicht man natürlich in der Realität bei Weitem nicht.
Das mit der Temperaturänderung wusste ich jetzt nicht, wieder was gelernt.
Da ich gerade für Klausuren lerne bemerkte ich die wie die Lernkurve wieder zuschlägt.
Wenn man in ein völlig neues Thema sich einarbeitet kommt man irgendwann an einen Punkt wo man meint man wäre es Experte ist es aber nicht !
Man muss schon ein gewisses Verständnis vom dem Themenkomplex haben um auch zu wissen das sein eigenes Wissen Grenzen hat.
Und dann kann man sich nur in einer Unterkategorie spezialisieren und dann muss man auch das Selbstbewusstsein haben sagen zu können das man was nicht weiß !

Klar dürfen die Basics nicht fehlen aber die Zeit der großen Generalisten ist vorbei !
Das hat ja nix mit dumm zu tun wenn man sagt :" davon habe ich keine Ahnung !"
Das zeigt eher große Stärke ! Was dumm wäre so tun als ob man Ahnung hätte und dann noch frech zu werden wenn einer kommt und einen entlarvt.
In Zeiten von Raubverlagen und geklauten Doktortiteln bräuchten wir viel mehr ehrliche Selbstreflexion über unser eigenes Wissen und Können !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Antworten

Zurück zu „Schnapsbrenner“