Treberwein

Antworten
Benutzeravatar
Imagine
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 29 September 2018 10:44
Wohnort: Bergisches Land

Treberwein

Beitrag von Imagine »

Hallo zusammen,

bitte entschuldigt die etwas ungewöhnliche Frage ?-|
Ein Kumpel braut seit längerem Bier und hat mich neulich um ein Päkchen Portweinhefe gebeten. Nun erzählte er mir, er wolle nun den Treberwein nach einer Woche Gärung abmaischen.

Er hat nun folgendes gemacht: da nach dem Brauen wohl noch viel Zucker im Malz übrig war, hat er 1:1 mit Wasser aufgefüllt und die Portweinhefe beigefügt. Mal abgesehen davon, dass ich mir nicht vorstellen kann wie das schmackhaft sein soll, entstehen nicht durch die holzigen Bestandteile erhebliche Mengen Methanol?
Ich kenne mich mit Bier brauchen nicht aus, aber bei einem solchen Versuch hätte ich auf eine Maischegärung verzichtet, da auch die Menge 50:50 Malz und Wasser nicht wenig ist :hmm:

Bevor ich jetzt umsonst nervige Methanolpanik verbreite, frage ich mal lieber nach eurer Meinung :lol:
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29187
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Treberwein

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Mahlzeit,
ich denke auch, dass man über die Sinnhaftigkeit dieses Unterfangs diskutieren könnte :hmm: So viel vergärbarer Zucker sollte doch nicht mehr enthalten sein, damit darauf ein ordentlicher Wein daraus entsteht? Und die erwünschten Geschmacksstoffe sollten doch auch schon herausgelöst worden sein, übrig lieben doch höchstens sehr bittere Stoffe?
Aber zum Methanol: Viele verholzte Bestandteile sollten im Malz eigentlich nicht enthalten sein, und Bakterien, die die Methanolbildung aus Holz fördern könnten, sollten auch fehlen. Insofern würde ich diesbezüglich eher zur Entwarnung tendieren.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Benutzeravatar
Imagine
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 15
Registriert: 29 September 2018 10:44
Wohnort: Bergisches Land

Re: Treberwein

Beitrag von Imagine »

Vielen Dank für die Einschätzung. Grund war wohl ein Fehler bei der Zubereitung, weshalb fast alles im Malz verblieben sei. Ich habe mich für eine Geschmacksprobe angemeldet und werde, wenn gewünscht, berichten. :pfeif:
Was interessant ist, ich hatte bei der Suche einen alten Beitrag von Dir gefunden, finde ihn nur leider nicht mehr.
Dort stand etwas von einem Buch (denke Barley Wine?) und einer hohen Menge an Milchsäure im Wein die von den Gerätschaften zu kommen scheint.
Der Geruch vom Treberwein wurde mir als in etwa Milchsauer vergoren beschrieben.
Ich habe auf die Homepage - Weinfehler verwiesen, doch fände ich es interessant wenn es kein Weinfehler im herkömmlichen Sinne wäre.
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 29187
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Treberwein

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Barley Wine ist, wenn ich mich richtig und akut buchfrei erinnere, eher ein kräftiges Bier und hat ansonsten eher wenig mit Wein zu tun. Es kann gut sein dass sich in den Ansätzen auch Milchsäurebaktieren tummeln.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Antworten

Zurück zu „Bierbrauer“