Simplex Filter für Bier?

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Friese » 28 Juli 2016 20:34

Hallo,
habe mir vor einer Woche ein Malzpaket (Pale Ale) für 4Liter bestellt.
Ist auch schon alles im Ballon und gärt seit Samstag.
Nun meine Frage:

Das Bier ist noch sehr trüb, eher wie ein Weizen.
In der Anleitung stand das das Bier ca. 7 Tage gären soll, nur nun nach 5 Tagen ist es noch immer sehr Trüb.
Kann ich das Bier evtl euch meinen Simplex jagen? Würde dann Grob in Flaschen filtern und dann auf jede Flaschen 0,5L 5 gr. Zucker für die Nachgärung in die Flaschen geben.

Seht ihr da ein Problem??

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3433
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von 420 » 28 Juli 2016 21:31

Problem könnte sein, dass der Simplex sehr schnell dicht wird. Selber braue ich aber kein Bier und kann praktisch nicht mitreden.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Friese » 28 Juli 2016 22:10

420 hat geschrieben:Problem könnte sein, dass der Simplex sehr schnell dicht wird. Selber braue ich aber kein Bier und kann praktisch nicht mitreden.

VG
Ich ja auch nur als versuch. :D
4 Liter sollte der Simplex aber Überleben!?
Hoffe eh das der Versuch was wird, denn ich hatte nur 8%Brix in der Stammwürze. :?
Das waren ja grade mal 3,6% habe dann heute wie beim Wein nachgezuckert für 2% :oops:



Gruß Markus
P.s. Aber wehe wehe wehe wenn ich an das Ende sehe....

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27435
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 Juli 2016 23:00

Ich gehe allerdings davon aus dass nach der Filtration nicht nur die Hefe raus ist, auch die Kohlensäure. Willst du das hinterher carbonisieren?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Friese » 28 Juli 2016 23:32

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Ich gehe allerdings davon aus dass nach der Filtration nicht nur die Hefe raus ist, auch die Kohlensäure. Willst du das hinterher carbonisieren?
Nein! Ich möchte nur Bier brauen probieren!
Bei Filtration mit Groben Schichten bleibt doch noch Hefe übrig oder?

Also vielleicht doch besser stehen lassen und dann von der Hefe direkt mit etwas Zucker in die Buddeln? :idea: :!:

Da ist mir Wein echt lieber...... Alleine schon die Kapp 3,5 Stunden am Herd.
Allerdings ist Johannisbeeren enttrappen auch Arbeit für schlimme Menschen. :schlecht:

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27435
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 29 Juli 2016 00:13

Es wird schon noch Hefe übrig bleiben, ob es genug ist für ein prickelndes Bier oder ob es nur für eine schlappe Minimal-Nachgärung reicht wäre zu testen.
Ich bin nicht der Bierexperte, aber "klassisch" wird das meines Wissens naturtrüb wie es ist abgefüllt und etwas aufgezuckert.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Friese » 29 Juli 2016 00:31

Also,
da ich deinen Rat schätze, werde ich es nicht Filtern und trüb in Flaschen ziehen.

Es ist ja nur ein Versuch! Und da ich eh nur 8% Zucker in der Stammwürze hatte ist wohl eh nicht alles iedal gelaufen.
Da wird wohl noch der ein oder andere Versuch folgen...
Werde wohl noch mal so eine "Bier machen für dummies" Dosengeschichte probieren.
Nur bis zum "ich kaufe mir eine Brauerei" wird es wohl nicht kommen!
Also nur mal im Garten des Nachbarn schauen.

Gute Nacht.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27435
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 30 Juli 2016 11:32

Besten Dank, aber ich muss betonen dass ich mich beim Thema "Bier" auf dünnem Eis bewege. Leider ist unser Bierexperte nicht mehr aktiv.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 533
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Bahnwein » 01 August 2016 19:40

Ich habe bei meinem bisher einzigen Bierbrauen das Bier durchgären lassen, dann in den Keller gestellt und nach einer Woche von der Hefe abgezogen und in Flaschen mit zusätzlichem Zucker abgefüllt. Das Bier war dann nach der Flaschengärung und ruhigem stehen klar wie ein Hefeweizen, wenn man es sehr vorsichtig nach ruhigem Stehen in ein Glas füllt ohne den Bodensatz aufzuschütteln.

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Friese » 02 August 2016 08:10

So,
Habe gestern das Bier wie bereits besprochen nach 10 Tagen in Flaschen gefüllt.
Trübung ließ schon gut nach!
Denke wenn es jetzt noch 1-2 Wochen in der Flasche Gärt wird es auch ausreichend klar sein.
Hoffe es wird in der Zeit noch etwas runder im Geschmack 8-! .

Danke für eure Hilfe.

kiloohm
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 343
Registriert: 18 Oktober 2009 00:00
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von kiloohm » 03 August 2016 14:23

Moin, nach der Flaschenabfüllung ca. 6 Wochen die Nachgärung abwarten. Der Geschmack wird mit jedem Tag besser. Also erst nach 6 Wochen das erste Bier verkosten. Ich setze allerdings keinen Zucker zu Flaschengärung ein, sondern nehme dafür die gleich nach dem Kochen heiss in Flaschen abgefüllte Speise. Speise ca. 7 Vol% vom Sud.
Nur Geduld, Bier wird es immer ! :D

Friese
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 76
Registriert: 21 September 2015 18:59
Wohnort: Friesland

Re: Simplex Filter für Bier?

Beitrag von Friese » 19 August 2016 19:39

So heute mal die erste Flasche geköpft.
Schmeckt echt gut das Zeug ;)
Denke das ruft nach Wiederholung.
Das Bier ist in der Flasche klar, allerdings schäumt es öffnen sehr stark und knallt tüchtig.
Werde wohl das nächste Mal weniger Zucker zugeben oder auf die Speise zurück greifen.
Danke an euch für eure Antworten und Tipps.

Antworten

Zurück zu „Bierbrauer“