2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6944
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von JasonOgg » 20 August 2018 09:06

Und bei mir sind am Samstag wieder 11 kg Wichlinge beinahe wörlich in den Eimer gefallen. Das sind kleine Pflaumen mit der Größe von dicken Mirabellen und der Farbgebung einer Zwetschge, Kerne lösen sich schlecht. Der war vor einigen Jahren sehr gut geworden, daher konnte ich nicht nein sagen. Die Maische gärt schon gut, Kerne fallen aus den Früchten, das Antigel wirkt wohl trotz 3 Jahren über Verfallsdatum immer noch.

Abpressen werde ich spätestens Mittwoch.

Damit habe ich - trotz aller guten Vorsätze - schon wieder 100l im Ballon und Äpfel und Quitten kommen erst noch.

Edit:
Wahrscheinlich handelt es sich bei den Wichlingen um die Prune de Prince, auch wenn dort 2.Septemberhälfte für die Ernte angegeben wird.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2284
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten » 20 August 2018 14:25

420 hat geschrieben: Es war gut. Luft nach oben war noch da. Nur von der gesammten Menge habe ich max. 20 Flaschen getrunken. Und das in der Zeit - ist auch nicht die Menge.
Joa 20 Flaschen Bier sind ja ein Kasten und das über ein paar Monate ist doch human !
Bei 20 Flaschen Wein hätte ich mir eher Sorgen gemacht ;) .
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1181
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Metinchen » 27 August 2018 09:43

Es blubbert wieder :lol: .
Seit 3 Tagen ein dunkler Beerenmet, mit schwarzen und weißen Johanna, Aronia, Kirschen, Holunder. Brombeeren kommen morgen noch dazu. Insgesamt ca. 22l, wobei die Säure noch nicht gemessen und eingestellt ist. Heute morgen blubberte es nicht mehr, besorgt habe ich den Eimer geschwenkt, da kam auch nur ein müdes blubb. Deckel auf und probiert :x , upps ist der trocken. Alk. gemessen, über 9% :shock: in 3 Tagen. Das nenne ich mal einen gut laufenden Ansatz :clap: .
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1461
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Igzorn » 31 August 2018 12:51

Sauber
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 424
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Bahnwein » 01 September 2018 22:17

Zu dem Ansatz Gelbe Kirschpflaume ist noch eine 20 l Kombination aus Johannisbeeren und Trauben dazu gekommen. Die Solaris waren reif, die Johannisbeeren warteten im Gefrierschrank.

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Nathea » 02 September 2018 09:42

Interessante Kombination, da fallen mir glatt noch Variationen ein ;)

Hier blubbern seit gestern auch noch 20 Liter Wein aus frischen Hagebutten.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1461
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Igzorn » 02 September 2018 10:52

Ich kann Sherry aus Hagebutten empfehlen. Der entscheidende Teil des "Rezepts" ist die Lagerung von 50% der Zielmenge in einem halb vollen Ballon. Nach einem halben Jahr Einstellen des Sherry-Grades durch mischen mit dem Hagebutten Wein aus dem vollen Ballon. So schmeckt er nicht schlaff.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Nathea » 02 September 2018 11:15

Interessante Idee! Danke :)

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 424
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Bahnwein » 02 September 2018 17:21

Ach ja, heute sind noch 55 Liter Zwetschge dazu gekommen. Der Baum hängt immer noch voll, trotz Einkochen und Marmelade. Was nun noch damit machen? Irgendwelche Vorschläge?

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Nathea » 02 September 2018 18:02

Hast du ein Glück. Zwetschge hätt ich auch gern gehabt.

Bahnwein
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 424
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Bahnwein » 02 September 2018 18:09

Ihr könnt gerne alle zum Pflücken kommen, ernsthaft! Aber vom Niederrhein bis zum Bodensee ist wohl ein bißchen zu weit.

Und, irgendwelche Vorschläge für Zwetschgen, muß kein Wein sein?

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Nathea » 02 September 2018 19:15

Hast du Möglichkeiten, welche zu trocknen? Dörrpflaumen sind nicht nur super haltbar, sondern auch gesund

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“