2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2284
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten » 28 Januar 2018 14:57

Wie es ist Ende Januar und es würde für 2018 noch kein Blubber-Thread aufgemacht ?
Das ändere ich mal jetzt !

Neu angesetzt :
7 Liter Himbeerwein aus TK-Himbeeren.

Nix weiteres gärt oder selbstklärt bei mir im Moment :shock: !

Aber jetzt blubbt es ja wieder :D !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26778
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 Januar 2018 16:12

Wurde ja Zeit :)

Zwei 2017er blubbern nicht mehr, aktuell habe ich noch 25 L Met angesetzt für Aromatisierungsversuche. Soll eigentlich noch vor der Tagung fertig werden... :cry:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 613
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Moneysac » 28 Januar 2018 19:31

Am 30.12 haben wir ca. 240 Liter abgefüllt :D .

Aktuell sind deshalb alle Fässer leer. Die Früchte in der Gefriertruhe warte auf entsprechende Freizeit :(

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4792
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Josef » 28 Januar 2018 23:15

Bis Mitte 2017 sah es wegen Umbau schlecht aus mit Weinansätzen. Der 2016er war noch in den Ballons und musste erst mal abgefüllt werden. Auch der Vorrat an vollen Flaschen hatte merklich abgenommen. Da gab es dringenden Handlungsbedarf. Jetzt sind die Ballons wieder voll.

-25 Liter Apfelsinenwein
-25 Liter Schlehenwein (seit 2016 in der Kühltruhe)
-15 Liter schwarze Johannisbeere
-5 Liter Mandarine (als Testansatz, mal sehen was daraus wird)
-20 Liter Mispel
-15 Liter Brombeere
-10 Liter rote Trauben (Versuch für einen Bekannten, er hatte ein paar rote Trauben)
-20 Liter Ingwer
-20 Liter Ananas
-30 Liter Apfel
-10 Liter Granatapfel (mein erster Versuch)
-70 Liter Beerenmischwein
-50 Liter rote Trauben (ebenfalls von einer Bekannten, sieht aber nicht so gut aus. ich meine den Wein, nicht die Bekannte :mrgreen: )

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1461
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Igzorn » 29 Januar 2018 07:32

:clap: Respekt :clap:
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Nathea » 29 Januar 2018 18:56

Ungeheuer, diese Wein-Liste ... das ist ne Menge Arbeit. Hast du zum Apfelsinenwein ein Rezept parat?

Hier gärt gerade nix, es warten nur noch ein paar Ballons im Keller auf Leerung.

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4792
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Josef » 29 Januar 2018 19:31

Mit der Arbeit hält es sich im Moment in Grenzen. So lange alles nur gärt, passiert außer messen und nachzuckern nicht viel. :pfeif:

Apfelsinenwein habe ich schon öfter gemacht. Dieses mal aus Saft. Es war Direksaft von Valensina aus dem Aldi.
Auf 9 Liter Saft habe ich 15Liter Wasser gegeben, sonst wird der Wein zu intensiv. Die Säure lag dann bei 5,5 g/l und habe sie mit Milchsäure entsprechend eingestellt. Ansonsten natürlich die üblichen Zutaten. :engel:

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Nathea » 29 Januar 2018 19:42

Danke, das muss ich mal probieren :)

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4792
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Josef » 29 Januar 2018 19:59

Man sagt dem Wein ja nach, er hätte wenig Aroma und das sei noch sehr flüchtig. Das kann ich nicht bestätigen. Ich hatte letzte Woche noch eine Flasche geöffnet, Jahrgang 2012. Er schmeckt, trotz der relativ hohen Verdünnung mit Wasser, immer noch kräftig nach Apfelsine. :engel:

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3249
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von 420 » 29 Januar 2018 20:55

Bei mir gärt nur der Apfelsekt in den Flaschen. Dort ist tägliches Aufwirbeln der Hefe angesagt.

Am Klären sind folgende Weine:
20 ltr. Apfelquittenwein (Quitten brauchte ich nur abholen)
32 ltr. grüner Walnusswein
10 ltr. Rotwein (2. Lieferung vom Nachbarn)
5 ltr. Rotwein (1. Lieferung vom Nachbarn)
20 ltr. Aroniabeerwein

Alles noch sehr gut überschaubar. Der Brombeerwein, der am 31.12.2017 gefiltert wurde, ist gut gelungen. Hoffentlich schaffe ich es diesmal, einige Flaschen länger als 2 bis 3 Jahre liegen zu lassen.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2284
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten » 29 Januar 2018 21:30

420 hat geschrieben:Hoffentlich schaffe ich es diesmal, einige Flaschen länger als 2 bis 3 Jahre liegen zu lassen.
Du musst einfach nur vieeeeeel mehr davon machen ;) . Da reichen wohl ca. 95 kg Brombeeren nicht aus ;) .
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3249
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: 2018 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von 420 » 29 Januar 2018 22:36

Chesten hat geschrieben:
29 Januar 2018 21:30
420 hat geschrieben:Hoffentlich schaffe ich es diesmal, einige Flaschen länger als 2 bis 3 Jahre liegen zu lassen.
Du musst einfach nur vieeeeeel mehr davon machen ;) . Da reichen wohl ca. 95 kg Brombeeren nicht aus ;) .
Da hast Du Recht. Es waren ja auch 63 kg mehr. :D Meine Erfahrung ist, dass der Brombeerwein mit der Lagerung nicht schlechter geworden ist. Das nenne ich dann die produktive Unproduktivität. :lol: :lol: :pfeif:
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“